Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

In vs. Out: Welche Hosen im Herbst Trend sind & welche eher nicht mehr

Style-Guide

In vs. Out: Welche Hosen im Herbst Trend sind & welche eher nicht mehr

Für luftige Stoffhosen und Röcke wird es langsam aber sicher eindeutig zu kalt. Also werden die alten Hosen aus der letzten Saison aus dem Schrank gekramt. Doch sind die überhaupt noch angesagt oder geht der Trend 2021 in eine ganz andere Richtung. Wir zeigen dir, welche Hosen diesen Herbst angesagt sind und welche eher out.

Eins vorweg: Wenn dir eine Hose gut gefällt, solltest du sie tragen, egal ob sie zu 100 Prozent der neusten Mode entspricht oder nicht. Bei unserer Liste orientieren wir uns an dem, was auf den Laufstegen und bei Fashionistas auf Instagram zu sehen ist – oder eben nicht mehr. Das muss natürlich nicht deinem persönlichen Geschmack entsprechen. Denn das schöne an der Mode 2021 ist ja: Theoretisch geht alles, solange du dich darin wohl fühlst. Mit einigen Hosen liegst du nur mehr im Trend als mit anderen. Welche das sind, zeigen wir dir.

In: Bootcut Jeans vs Out: Skinny Jeans

Angesagte Jeans werden immer weiter: Straight Leg, Mom Jeans, Wide Leg – und ja mittlerweile sind auch definitiv Schlaghosen zurück. Was für viele wohl noch vor ein oder zwei Jahren undenkbar war, ist jetzt Realität.

Schaut man sich die Instagram-Accounts bekannter Fashionistas an, sieht man Schlaghosen hier definitiv öfter als Skinny Jeans. Die werden von vielen mittlerweile aus dem Schrank verbannt. Vor allem die Gen Z, also junge Menschen die Ende der 90er, Anfang der 2000er geboren wurden, können oft gar nichts mit ihnen anfangen und haben sie offiziell als out erklärt. Die Skinny Jeans hat aber auch ihre treuen Anhänger, wirklich aus der Mode verschwinden, wird sie wohl nie.

Du willst trotzdem mal ausprobieren, wie eine angesagte Bootcut Jeans bei dir aussieht? Hier haben wir ein paar stylische Modelle rausgesucht:

In: Weite Lederhosen vs. Out: Enge Lederleggings

Hosen aus Leder(imitat) sind weiterhin angesagt, allerdings geht auch hier der Trend hin zum weiten Bein. Statt uns weiterhin in Leggings, die sich anfühlen wie eine zu enge zweite Haut zu zwängen, setzen wir jetzt auch bei Lederhosen auf Schnitte wie Paperbag, Culottes oder Bootcut. So wird der Leder-Look auch direkt viel lässiger und alltagstauglicher. Die neue Generation der Lederhosen ist aus einem dickeren Stoff und verleiht direkt eine Portion Extra-Coolness.

Doch auch hier gilt natürlich, dass du deine enge Lederhose nicht direkt in die Altkleidersammlung geben musst, wenn sie dir gefällt, trag sie einfach weiter. Wenn du dich aber in den letzten Jahren ohnehin nur reingequetscht hast, um einem Trend mitzumachen, können du und deine Beine jetzt im wahrsten Sinne des Wortes erst mal richtig durchatmen.

Hier haben wir dir ein paar stylishe weite Lederhosen rausgesucht:

Lederleggings sind noch nicht wirklich von der Bildfläche verschwunden. Anders als die Trends im Video, die viele sich definitiv nicht zurückwünschen:

In: Strickhosen vs. Out: Cordhosen

Cord und Strick, beides hat einen gewissen Hippie-Charme, doch während wir Cordhosen diesen Herbst immer seltener sehen, sind Strickhosen so angesagt wie nie. In langen Lockdown-Wintern haben wir die Hosen als perfekte Homeoffice-Kleidung kennengelernt. Mittlerweile tragen wir sie jedoch längst nicht mehr nur zuhause.

Gefühlt jede Fashion-Influencerin auf Instagram zeigt, wie stylish man Strickhosen auch auf der Straße mit Sneakers oder Boots in Szene setzen kann. Ein Trend, der nicht nur richtig cool aussieht, sondern noch dazu vielleicht der bequemste der letzten Jahre ist.

Hier findest du jede Menge angesagte Strickhosen:

Welche Jeans passt zu deinem Figurtyp?

Bildquelle:

IMAGO / Runway Manhattan

Galerien

Lies auch

Teste dich