Jeanskleid kombinieren
Katja Nauckam 26.04.2018

Jeans ist auch in diesem Jahr definitiv nicht out. Für den Sommer lieben wir vor allem die Variante als Kleid. Du bist auf der Suche nach dem perfekten Jeanskleid* und etwas ratlos, wie du es kombinieren kannst? Ich zeige dir die coolsten Jeanskleid-Outfits, sowohl für die Freizeit als auch fürs Büro.

Jeanskleider kombinieren: Der Freizeit-Look

In den 90ern trug ich sie als Teenie und galt damit eher als oldschool, mittlerweile sind sie wieder richtig stylish: Jeanskleider mit Latz*. Nicht nur werdende Mamis tragen gern die bequemen Kleider mit den praktischen Trägern, sie stehen auch sehr schlanken Frauen und lassen sich vielfältig stylen. Du kannst Latzkleider mit einem langen Cardigan* kombinieren und einem lockeren Shirt, das ruhig auch mal oversized sein kann.

Wenn der Sommer mal einen kühleren Tag hat, kannst du ein Jeanskleid mit Trägern* auch super zu einem einfachen Shirt kombinieren und eine Leggings* dazu tragen.

Dieses schwarze Jeanskleid wirkt mit Sommerslippern oder Pantoletten besonders verspielt. Du magst es bunt? Wie wäre es dann mit diesem schwarzen Latzkleid mit bunten Blumen-Patches*?

Sexy, aber leger: Schulterfreies Jeanskleid

Dieses hübsche schulterfreie Denimkleid* gibt sehr schlanken Frauen ein wenig Fülle und kaschiert sogleich auch die Problemzonen um die Hüfte. Schulterfreie Jeanskleider eignen sich daher für jeden Figurtyp und wirken durch den freien Blick auf Schultern und Schlüsselbeine sehr sexy. Dazu trägst du an kühlen Tagen am besten eine Leggings oder Strumpfhose.

Sehr verspielt wirkt ein schulterfreies Jeanskleid mit Rüschen. Auch dazu kannst du übrigens sehr gut ein Langarm-Shirt* kombinieren.

Jeanskleider kombineren: Dein Style fürs Büro

Wer sagt, Jeanskleider sind nur was für die Freizeit? Gerade im Frühjahr und Sommer sind vor allem Kleider mit langem Arm* das perfekte Büro-Outfit. Damit wirkst du seriös, aber dennoch gut gekleidet und nicht zu sexy. Du kannst dazu helle Sneaker tragen, aber auch Stiefeletten*. Je nachdem, ob du es eher sportlich oder elegant magst. Probier es einfach mal aus!

Auch dieses Kleid mit hohem Rundkragen ist ein wunderbares Jeanskleid, das deinen Bürostyle gut ergänzen kann.

Die meisten Jeanskleider werden auf Knielänge getragen. Wenn du sehr groß bist, kann jedoch auch ein bodenlanges Kleid* sehr elegant wirken. Wie du hier siehst, lässt es sich super lässig mit einem Strickteil und Stiefeln kombinieren.

Jeanskleider funktionieren auch in Plussize

Nicht jede von uns hat Modelmaße. Doch das heißt nicht, dass du kein Jeanskleid tragen kannst. Diese junge Damen zeigt, das es auch anders geht und sie sich super wohl fühlt.

Untenrum: Sneaker oder Boots?

Welche Schule soll ich bloß zu meinem Jeanskleid kombinieren? Eigentlich leicht zu beantworten, denn hier ist erlaubt, was gefällt. Für die Freizeit bist du mit Sneakern* sehr gut gerüstet. Dein Büro-Outfit wird durch Stiefeletten* oder Pumps* hervorragend komplettiert. Wie du hier siehst, kann ein Jeanskleid auch ein richtiger Hingucker für den Dancefloor werden, wenn du dazu eine auffällige Tasche, gemusterte Strumpfhose und farbenfrohe Boots* kombinierst. Sei mutig und wild!

Die 7 coolsten Sneaker-Trends für 2018

Artikel lesen

Trägst du eigentlich immer noch super gern Oversize-Hoodies und Mini-Rucksäcke? Wir sagen dir, ob du damit noch im Trend liegst oder nicht …

7 Modetrends, die 2018 definitiv out sind

Wenn du ein Jeanskleid kombinieren willst, solltest du danach gehen, für welche Situation du es tragen willst. Freizeitmäßig ist alles erlaubt, als Büro-Style sollte es etwas dezenter sein. Doch auch hier kommt es darauf an, wo du arbeitest. Bei uns in der Redaktion gibt es keine Limits in Sachen Stil. Findest du Jeanskleider auch super bequem? Verrate mir doch in den Kommentaren, welches Teil zu deinem neuen Lieblingsoutfit gehört.

Bildquelle:

iStock/boggy22


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?