HomepageForenLiebe-Forum“Hier hast du mal meine Nummer” – Rollentausch Mann Frau?! Was hält ihr davon?

“Hier hast du mal meine Nummer” – Rollentausch Mann Frau?! Was hält ihr davon?

lory88am 24.06.2011 um 21:23 Uhr

In letzter Zeit ist es mir öfter passiert, dass Männer, statt nach meiner Nummer zu fragen, einfach ihre so “ganz nebenbei” gegeben haben, obwohl ich nicht einmal danach gefragt hatte XD Und auch gleich danach fragten sie nicht nach meiner. Fand hier nicht ein Rollentausch statt? “Normalerweise” sollte doch der Mann um meine Nummer kämpfen – ist das denn zu schwer geworden? Ferner weiss ich mit der Entscheidungsfreiheit nichts genaueres anzufangen. Warum soll ich nun entscheiden, ob der Kontakt weiter bestehen soll, ob ich ihn nochmal sehen will und ob er überhaupt meine Nummer kriegt? Jetzt soll ich mir also die Frage stellen “Anrufen oder Sms? Heute kontaktieren oder später? Hat er überhaupt ernsthaftes interesse oder warum wirft er mir die Nummer zu?”
Was haltet ihr von diesem Verhalten? Bin ich in letzter Zeit einfach an solche Typen geraten oder ist das jetzt Mode? Eventuell ist das ja ganz nett gemeint, immerhin hab ich volle Entscheidungsfreiheit – doch vermisse ich somit absolut den Kampfgeist! Was mich wiederum skeptisch werden lässt bezüglich des wahren Interesses der Männer.

Ach und was haltet ihr noch von dem netten Satzanfang “Wenn du willst…” ? zb: Wenn du willst, können wir uns ja treffen. Für mich klingt das nach Unsicherheit und eigentlich will der Typ nicht wirklich was von mir, sondern hofft darauf dass ich interessiert genug an ihm bin um Initiative zu ergreifen. Und schon wieder frag ich mich: Wo bleibt da der Kampfgeist?!

Sind meine Ansprüche vlt zu hoch für die heutige, von Mama verwöhnte Männerwelt? Vielleicht wollen sie es auch nur langsam angehen lassen…

WAS DENKT IHR VON DIESEM “ROLLENTAUSCH”?

🙂

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 25.06.2011 um 12:40 Uhr

    aso nachtrag:und ich bin eben in keinster weise typisch weiblich.und viele meiner freundinnen sinds ebenfalls nicht.zudem entsprechen meine kumpels zum großteil NICHT den klischees.
    also ist für mich klar,dass diese klischees wirklich nix als klischees sind-und somit nur dummes geschwätz.
    wer sowas für wahr hält,hat mMn ein problem…denn wer logisch denkt,weiß,es kann nicht sein,dass frauen alle so und so und männner alle so und so,aber natürlich so gaaanz anders sind als frauen.ja klar.über son schrott kann ich nur lachen…:-D

  • von Feelia am 25.06.2011 um 12:36 Uhr

    @missesnice:ich bin der meinung,dass es einzig biologische geschlechterunterschiede gibt.
    die unterschiede,die in gender-studien herausgefunden werden,lassen sich mMn alle auf äußere einflüsse zurückführen.
    das bsp mit dem spielzeug find ich gut.genau darüber hab ich mir nämlich shcon so meine gedanken gemacht.meine mutter hat nämlich nie bei uns aufs geschlecht geguckt,sondern nur auf unsere individuellen vorlieben.also ja ich hatte puppen,weil ich die wollte-aber bin ebenso viel draussen gewesen und hab im dreck gespielt.mein bruder hatte nen krahn,nen bagger und all son jungszeug-aber ebenso ne babypuppe bekam er,als er eine wollte.
    meine mom hat uns also immer darin bestärkt,uns frei zu entfalten.gott sei dank.
    so und ich könnte mir gut vorstellen,dass eltern,die da anders sind und ihrem mädel eben nur typische mädchensachen beibringen (und dann noch so sprüche benutzt wie “das macht ein mädchen aber nicht!”) und dem jungen beibringen,er habe männliche attribute aufzuweisen,die kinder dazu bringen,nachher als erwachsene den klischees gerecht werden zu wollen.
    ich lehn sowas strikt ab,da nun mal jeder mensch und damit jedes kind anders ist und es auf seine art glücklich werden soll.egal,obs so,wie es dann ist,der gesellschaft passt oder nicht.
    und für mich gibts auch keine typisch weiblichen oder typisch männlichen attribute (ausser körperliches wie brüste,klar).hatte mal son gender-seminar – und wenn wir nachher über die inhalte der vorträge diskutierten,war ich nie der meinung der anderen.bsp “niedlich”-die waren der meinung,das sei nen typisch weiblich konnotiertes wort.wtf?!oder “stark”sei männlich konnotiert.son stuss…also ich empfind sowas ganz anders als andere.

  • von Feelia am 25.06.2011 um 12:21 Uhr

    zitat specialedition:”Alte GESCHLECHTERKLISCHEES sind scheiße, also werfen wir sie doch einfach endlich mal über bord.”

    genau so siehts aus!danke dafür!

    @lory:ach ja von wegen aggressiv…ich hab nicht aggressiv geantwortet,nur ehrlich und direkt.jaja,solche leute solls geben…ich schreib immer so;-)

  • von Feelia am 25.06.2011 um 12:13 Uhr

    @caro:oh sorry habs überlesen gestern.also klar hab ich auch mal nen korb bekommen,aber das stört mich doch nicht.^^is doch nicht schlimm.

    @lory:ich verstehe,was du meinst-kanns dennoch nicht nachvollziehen,was du fürn problem damit hast. wenns nach dem motto “hier hast du sie, mach mit ihr was du willst. wenn du nicht anrufst ist auch nicht so schlimm” läuft,was is daran bitte falsch?ist doch klar,dass sich jemand,der dich nicht kennt und nur weiß,dass du sympathisch auf ihn wirkst und attraktiv,nicht um dich bemüht!warum sollte er?!er weiß ja noch nicht,ob du mühe überhaupt wert bist.er kanns noch nicht wissen,weil er dich noch nicht kennt.also denkt er selbstverständlich so: “hier hast du sie, mach mit ihr was du willst. wenn du nicht anrufst ist auch nicht so schlimm”.was meinst,was ich denke,wenn ichm typ mal meine nr gebe?!ich denke mir “ruft er an,isses gut-wenn nicht,ises auch nicht schlimm!” weils nicht schlimm ist!es geht nur um ein telefonat,bei dem man evtl ein date ausmacht.nix weiter!da gibt es keinerlei grund,sich darum zu bemühen.dates kann man doch genug haben,wenn mans drauf anlegt…als wär das wer-weiß-was wert.man oh man-_-

  • von specialEdition am 25.06.2011 um 10:34 Uhr

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGGGGGH!!!

    jede Frau spricht von der Emanzipation, und hält sich ja für sooooooo modern und feministisch. und dann kommen immer wieder solche Fragen >.< krieg ich n brechanfall, ey!!!

    Das sind genau die ganzen "prinzesschen" die sich selbst umkämpft und umgarnt fühlen wollen- und selbst nicht mal auf die reihe kriegen, zu entscheiden, ob sie anrufen sollen oder nicht. Außerdem: In einer modernen Disco o.ä. gibt es keine Rollen mehr.
    Wenn mir ein typ gefällt, kauf ich ein getränk, drück es ihm in die hand und sag mit nem zwinkern: "nur mal so", und dann geh ich wieder weg. rate mal, wer 3 sekunden später neben mir steht und sich bedankt.

    ooch mööööödellls, wie wärs denn mit ein bisschen initiative, ein bisschen mut, ein bisschen…. selbstständigkeit und stärke!?

    Alte GESCHLECHTERKLISCHEES sind scheiße, also werfen wir sie doch einfach endlich mal über bord.

  • von missesnice am 25.06.2011 um 05:46 Uhr

    *und auch nach welchen. es is spät/früh^^

  • von missesnice am 25.06.2011 um 05:43 Uhr

    @Feelia-Stimme dir im Grunde in allen Punkten zu.
    Aber:was mich mal interessieren würde-Wenn du Geschlechterrollen als nicht vorhanden siehst, bzw sagst Geschlecht.spezf.Verhalten sind als “Klischees”anzusiedeln, wie stehst du dann der ganzen Gender Forschung gegenüber?
    Hier gibts ja Ansätze die sowohl deine Thesen untermauern würden-näml eher die das das Geschlecht eben nicht “angeboren ist”(wie simone de beauvoir mal sagte:Wir werden nicht als Frau geboren, wir werden erst zu einer..oder wie war das noch gleich?:))sondern erst im Laufe der Zeit anerzogen (und somit auch von Klischees gefüttert)wird,und auch welche das Geschl.Verhalten schon in uns verankert ist- wie das mit dem Versuch bei kleinen Kindern das typische Spielzeug zu tauschen(autos und puppen)was dazu führte das Autos Namen hatten und Puppen Krieg führten.Wie gesagt, würde mich mal interessieren wie du das siehst…

  • von Leene1992 am 25.06.2011 um 01:06 Uhr

    Würde mich freuen wenn mal die Männer mehr mut zeigen würde. Würde mich auch mal über Rollentausch freuen.

  • von lory88 am 25.06.2011 um 00:59 Uhr

    @Vanili84: yeaaah, endlich jemand der mich versteht XD
    wobei ich alles andere als schüchtern bin und so romantisch bin ich auch nicht XD aber das mit dem ersten schritt stimmt einfach!!! der erste schritt ist, wie du sagst, der blickkontakt. alles andere verläuft deshalb eher in den sand.
    und danke für deine unangressive (im gegensatz zu manchen anderen posterinnen hier..) meinung! 🙂
    @ lalelina: auch dir thx für die persönliche meinung 🙂

  • von Vanili84 am 24.06.2011 um 23:58 Uhr

    Ansich fände ich auch besser wenn sich die Männer mehr Mühe geben würden^^ als immer nur was trinken gehen……ich würde gerne mal so ein richtig romantisches Candlelight dinner erleben haha oder einfach Blumen geschenkt kriegen …..bin da auch altmodisch…tja und trau mich aber nicht selbst zu fragen
    aber z.b die Formulierung “wenn du willst” finde ich überhaupt nicht schlimm! Ganz im gegenteil sondern einfach eher vorsichtig, unaufdringlich (das allerwichtigste für mich) genauso wie wenn dir jmd. die Nr gibt und es dir offen hält dich zu melden find ich auch gut! Also auch wieder nicht aufdringlich….
    Ich kann einfach keinen ansprechen der mir gefällt! Geht einfach nicht, ich bin da so schüchtern ich werde zum Wrack wenn ich jmd wirklich mag ;-( kann kaum Hallo sagen …bööh^^
    Bisher habe ich auch nur erlebt so bei Freundinnen wenn sie zu direkt den 1 Schritt gemacht haben sie immer einen Korb gekriegt haben…
    Weil in Wirklichkeit machen Frauen meistens den 1. Schritt durch Lächeln, Blickkontakt etc…(ich krieg nichtmal das hin) ..

  • von lalelina am 24.06.2011 um 23:50 Uhr

    so hat mein freund das auch gemacht.. fand ich gut, wir waren beide zu schüchtern zu fragen 😀

  • von lory88 am 24.06.2011 um 23:20 Uhr

    außer Angel_Eyez scheint mich keiner zu verstehen bzw hat die mehrheit hier eine gründlich andere weltansicht. ich versuchs nochmal so zu erklären:
    wenn ein typ mir “ach so nebenbei” seine nummer hinterher wirft, wirkt das doch so, als würde jemand (-achtung metapher-) in der stadt flyer für ein event verteilen und hoffen, dass möglichst viele kommen. das heisst also, der typ gibt wohl jedem seine nummer und hofft dass zumindest einige zurückrufen. ganz anderen wert hätte es doch, wenn der mann sich um ein langes/interessantes gespräch bemühen würde (mein gedanke dann: “wow, der macht sich mühe”) um meine nummer zu kriegen.
    es ist doch so einfach, seine nummer “einfach so” mal zu geben. im prinzip kann ich sie auf die visitenkarte drucken und diese überall verteilen – vlt ruft ja jemand zurück. und die verantwortung gibt er dann auch ab. was ist denn einfacher: sich die frage zu stellen “ruft er mal an?” oder sich zu fragen “soll ich anrufen, soll ich nicht? heute oder morgen? sms oder anruf überhaupt? und was soll ich sagen wenn ich ihn anruf?” etc. klar leute, wenn ihr auf den traummann schlechthin trefft, sind diese ganzen fragen und spielchen überflüssig, aber in den meisten fällen hat man dann doch eine eher “normale” person vor sich, bei der man nicht sicher ist welche gefühle man zu dieser hegt.

    und ich habe schon oft den ersten schritt gemacht und ebenfalls wenige körbe kassiert. but no risk no fun. wobei ehrlich gesagt: wenn ich den ersten schritt tat, kam selten was gescheidts am ende raus. mittlerweile bin ich da sehr zurückhaltend. das heisst, wenn ich eine nummer bekomme, nach dem motto “hier hast du sie, mach mit ihr was du willst. wenn du nicht anrufst ist auch nicht so schlimm” – rufe ich definitiv nicht an!!!

  • von hanuta89 am 24.06.2011 um 22:56 Uhr

    hätte mein freund auch nur eine minute länger gewartet mich anzusprechen, hätte ich ihn angesprochen 😀

    @caro jeder bekommt doch mal einen korb. das heißt ja nicht das du sch**** bist, das heißt doch nur das dieser eine typ kein interesse hat. na und? männer gibts wie sand am meer. irgendwann sprichst du den richtigen an und er gibt dir keinen korb. wer nicht wagt, der nicht gewinnt!!!

  • von Feelia am 24.06.2011 um 22:52 Uhr

    zitat obsidian:”bevor mir ne Gelegenheit entgeht, sprech ich doch lieber nen Typen an, wenn ich merk dass von ihm nichts kommt, als es gleich ganz aufzugeben.”

    “und ein Risiko sich zu blamieren hat man bei fast allem, aber im Prinzip kann man da auch drüberstehn ;-)”

    eben.also mich juckt son korb kein stück.mitm super selbstbewusstsein stört einen sowas nicht.ich sag dann grinsend “ok dann nicht,warn versuch wert!” und gut is.

    @caro:danke:-)

  • von Feelia am 24.06.2011 um 22:47 Uhr

    @die skala:hehe japp das bin ich wohl,der kleine EL-erklärbar:-D
    danke…

    @hanuta:ja is doch wahr man…so ne denkweise kann ich echt nicht nachvollziehen.

  • von ObsidianWhisper am 24.06.2011 um 22:42 Uhr

    und @TE: Blödsinn, alles.
    ” Ferner weiss ich mit der Entscheidungsfreiheit nichts genaueres anzufangen. Warum soll ich nun entscheiden, ob der Kontakt weiter bestehen soll, ob ich ihn nochmal sehen will und ob er überhaupt meine Nummer kriegt? ”
    die hat man doch immer!
    dass der Typ die Nummer hat, heißt nicht dass man rangehen muss, oder sich mit ihm treffen – und dass er fragt, heißt auch nicht, dass man sie ihm geben muss. also musst du dich doch eh entscheiden!?

    und ich wüsste auch nicht, was daran “kämpfen” ist, wenn man nach ner Nummer fragt.
    wenn dich jemand nach der Uhrzeit fragt, ist das dann auch gleich ein Kämpfer!?
    oder was erwartest du von den Kerlen… dass die sonstwas für dich veranstalten, damit du dich irgendwann dazu herablässt deine Nummer rauszugeben? is doch albern, was sollen die da bitte tun…

  • von ObsidianWhisper am 24.06.2011 um 22:37 Uhr

    @caro: ob ein Kerl Interesse an einem hat, hängt doch nicht davon ab ob man auf ihn zugeht oder nicht?
    und bevor mir ne Gelegenheit entgeht, sprech ich doch lieber nen Typen an, wenn ich merk dass von ihm nichts kommt, als es gleich ganz aufzugeben.
    man kann ja abwarten und kucken, ob er manchmal zu einem rüberschaut oder sonstwas… aber wenn dann von ihm nichts kommt.
    stell dir vor derjenige ist schüchtern, würde zwar was von dir wollen aber traut sich nicht den ersten Schritt zu machen… dann wirfst du die Gelegenheit im Prinzip weg!
    und ein Risiko sich zu blamieren hat man bei fast allem, aber im Prinzip kann man da auch drüberstehn 😉

  • von xcarox am 24.06.2011 um 22:00 Uhr

    @feelia: top beitrag! persönliche frage: hast du dabei nie nen korb bekommen? ich hab mit diesem “als-frau-initiative-ergreifen”-ding ziemlich früh angefangen (mit 15) und im nachhinein hätt ichs auch lieber sein gelassen^^und hab da echt nur körbe bekommen.. sowas entmutigt einen halt und man ist irgendwann total froh wenn die männer mal auf einen zukommen..also ich trau mich bei gutaussehenden männern nicht, einfach mal hinzugehen, einfach aus blamage-gründen

  • von hanuta89 am 24.06.2011 um 21:59 Uhr

    @feelia: so ist es !!!

  • von Feelia am 24.06.2011 um 21:54 Uhr

    hä?!
    “Fand hier nicht ein Rollentausch statt? “Normalerweise” sollte doch der Mann um meine Nummer kämpfen – ist das denn zu schwer geworden?”
    1.gibt es keine frauen- und männerrollen.wir sind individuen.jeder ist anders und das geschlecht sagt nichts über den charakter oder das verhalten eines menschen aus.also gibts auch keine geschlechterrollen,das sind nur klischees.
    2.und um ne nr kämpfen-das is jawohl lächerlich!:-D man fragt danach-oder eben frau.ist doch scheißegal man…

    3.”Warum soll ich nun entscheiden, ob der Kontakt weiter bestehen soll, ob ich ihn nochmal sehen will und ob er überhaupt meine Nummer kriegt?”
    omg ja,ein riesen problem-_- ist doch super,dass du entscheidest,ob du bock hast,dich zu melden!is mir viel lieber als wenn ichm kerl meine nr gegeben hab und der sich tage später meldet-und ichn inzwischen uninteressant find.denn nicht jeder gibt nach einem anruf oder einer sms auf…kann schon penetrant werden zum teil.da ists doch viel besser,ich entscheid,ob ich noch bock hab,ihn mal zu treffen oder nicht.
    ich lass mir meist deren nr geben und geb meine sehr selten raus…^^

    4.”Ach und was haltet ihr noch von dem netten Satzanfang “Wenn du willst…” ? zb: Wenn du willst, können wir uns ja treffen. Für mich klingt das nach Unsicherheit und eigentlich will der Typ nicht wirklich was von mir”
    ist ne stinknormale aussage.denn man trifft sich ja zb nur dann,wenn man es will.ist einfach nur ne ganz gewöhnliche phrase.was hat das mit unsicherheit zu tun?!blödsinn.

    5.und was hast du da bitte mit deinem kämpfen?!und sag mal,biste irgendwie innen 50ern hängen geblieben,dass du immer (sinngemäß) davon laberst,der mann sollte sowas tun,nicht die frau?!
    schätzelein,wir haben 2011 und sind gleichberechtigt.also ist es vollkommen normal mittlerweile (zum glück!) dass auch ne frau den anfang macht und die zügel in die hand nimmt.ich tus gern und bin froh drüber,nicht als schüchternes weibchen durch die gegend zu eiern,die meint,der mann müsste auf sie zukommen.nee wenn ich was will,hol ichs mir.bin schließlich ne erwachsene frau ne…

  • von xcarox am 24.06.2011 um 21:51 Uhr

    also ich seh da auch keinen grund dich zu beschweren..is doch super wenn ein typ dir seine nummer bedenkenlos überlässt und dir so sein interesse signalisiert. is doch auch eine art des “kämpfens”

  • von Angel_Eyez am 24.06.2011 um 21:44 Uhr

    also ich versteh das 😀
    und ja das is “verantwortung abgeben”. prinzipiell hat er dann für mich versagt. hab noch nie nen kerl kontaktiert der mir seine nummer gegeben hat.

  • von Smeesy am 24.06.2011 um 21:40 Uhr

    hä? wenn dir jemand seine nummer gibt, heißt es ja nicht zwangsweise, dass er sich gleich mehr vorstellt. es ist ja nur eine art sich vorzutasten, ganz unverbindlich 😀

  • von Black_Madonna am 24.06.2011 um 21:35 Uhr

    gott, sorry, auch typen können etwas schüchterner sein.
    wenn se sich mühe um dich machen, habense aber bestimmt auch interesse an dir – sonst setzt sich, denk ich, kein mensch dem aus.
    also freu dich lieber, statt zu mäkeln.

Ähnliche Diskussionen

Wie geb ich ihn meine Nummer? Antwort

Erdbeerli_89 am 31.10.2011 um 09:29 Uhr
Hallo ihr lieben ich sehe seit monaten ein ganz süsser Typ in der Bahn. Einmal hab ich mich getraut ihm einen schönen Tag zu wùnschen und seither sagt er mir hallo wenn wir uns sehen. er ist absolut ein Traum :)...

Er hat mir seine nummer gegeben! Antwort

dolcefragola90 am 13.04.2011 um 00:10 Uhr
Hallo Mädels, ich bin total aufgeregt und trage heute ein fettes grinsen auf den lippen! also erstmal zur schilderung: ich bin seit ein paar monaten bei meiner jetztigen firma beschäftigt und wir haben noch eine...