Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Frisuren Trends
  4. Bixie statt Bob: Diese Frisur wollen jetzt alle!

90er Comeback

Bixie statt Bob: Diese Frisur wollen jetzt alle!

Lust auf einen völlig neuen Look? Dann könnte dir dieser neue Frisurentrend gefallen! Der Bixie bringt einen schon damals angesagten Style aus den 9oern zurück. Die neu interpretierte Kurzhaarfrisur könnte sogar all diejenigen überzeugen, die sich bislang noch nicht von ihrer langen Mähne trennen wollten. Wir zeigen dir, was die Trendfrisur Bixie ausmacht, wem sie besonders gut steht und wie man sie stylen kann.

Was ist ein Bixie?

Wie auch schon bei den Trendfrisuren Shullet, Pob und Wob, ist auch Bixie ein Kofferwort aus zwei bereits bekannten Klassikern, dem Bob und dem Pixie. Der neue Look kombiniert beide Haarschnitte so, dass die jeweiligen Vorzüge besonders schön zur Geltung kommen. Der Bixie hat somit die wuschelige Vorderpartie eines Pixies, ist aber dank den Bob-Komponenten nicht radikal kurz. Moment, das hat es doch schon mal gegeben? Tatsächlich war die Frisur bereits Mitte bis Ende der 90er angesagt. „Torn“-Sängerin Natalie Imbruglia gilt als eine der Vorreiterinnen des Bixie-Cuts mit fransigem Pony und längerer Nackenpartie:

Bixie comeback
Natalie Imbruglia trug schon Ende der 90er eine Variation des Bixie-Cuts.

Nicht nur bei den Frisuren, auch in Sachen Make-up kommen die 90er und frühen 2000er zurück:

Die Make-up-Trends 2022: Probier sie aus! Abonniere uns
auf YouTube

Wem steht ein Bixie?

Anders als viele Bob-Variationen schrecken viele Frauen vor klassischen Pixie-Cuts zurück. Oft besteht die Angst, der sehr kurze Haarschnitt führe zu einem sehr androgynen Look. Noch dazu lässt sich etwa eine hohe Stirn nur schwer mit einem sehr kurzen Pixie kaschieren. Beim Bixie sieht das jedoch anders aus! Durch die fransigen längeren Partien im Nacken und den federig geschnittenen Strähnchen wird das Gesicht sanft umspielt.

Daher ist der Bixie definitiv kein Kurzhaarschnitt der nur wenigen Frauen wirklich steht. Tatsächlich kann diese Trendfrisur dank des Volumens am Hinterkopf sowohl für ein schmaler wirkendes Gesicht sorgen, feinem Haar mehr Fülle verleihen und dickem Haar mittels Effilierschere und Rasiermesser die Schwere nehmen.

Die coolsten Bixie Looks

Schauspielerin Rowan Blanchard war dem Trend schon ein paar Jahre voraus: Sie trug den angesagten Bixie bereits 2019 auf der Pariser Fashion Week. Ihr Variante zeigt, dass der Haarschnitt nicht streng gestylt werden muss, sondern mit einem leicht verwuschelten Look am besten zur Geltung kommt:

Das Coolste am Bixie ist, dass er sich mit vielen angesagten Pony-Varianten kombinieren lässt. Mit Curtain Bangs bekommt der Retro-Look noch einen Touch 70ies:

Soll der Bixie etwas mehr edgy sein, passt auch ein Micro Pony gut dazu. Auch dieser muss nicht streng gerade geföhnt werden, sondern sieht mit einem schön gestuften Bixie auch mit leichten Wellen richtig cool aus:

Und wer sich jetzt denkt, dass der Bixie eigentlich nichts anderes ist als Meg Ryans ikonische Frisur, hat vollkommen recht! Die wohl angesagteste Kurzhaarfrisur der 90er hatte bereits alle Elemente, die beim heute wieder angesagten Bixie gefragt sind.

Noch nicht sicher, ob ein Bixie das Richtige für dich ist? Kurze Bobs lassen sich auch auf diese Weisen variieren:

Kurzer Bob: An diese 16 Trendfrisuren solltest du dich jetzt wagen

Kurzer Bob: An diese 16 Trendfrisuren solltest du dich jetzt wagen
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle: IMAGO/Independent Photo Agency Int., Getty Images/Patrick Riviere/Staff

Hat dir "Bixie statt Bob: Diese Frisur wollen jetzt alle!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: