Trend-Frisur

Blunt Bob: Warum wir den Blunt Cut so sehr lieben

Blunt Bob: Warum wir den Blunt Cut so sehr lieben

Vergangene Saison waren es noch verspielte Beachwaves, wilde Stylings und jede Menge Struktur. Mit dem Blunt Cut wird jetzt der Sleek Look endlich wieder zum Trend. Die Bob-Variation besticht durch sehr gerade Schnitte, Volumen und schlichte Eleganz. Wir verraten dir alles, was du über den Blunt Bob wissen musst.

Blunt Cut: So sieht der neue Bob-Trend aus

Beim Blunt Bob werden die Haare stumpf (engl. „blunt“) und akkurat auf die gleiche Länge geschnittenen – Ausdünnungen und Stufen sind absolut tabu. Lediglich ein minimaler Längenunterschied in der Ponypartie ist erlaubt. Ansonsten kannst du, was die Länge angeht, frei wählen. Entweder, du tastest dich langsam an den Trend heran und trägst deine Haare im Long-Bob-Schnitt, oder aber du gehst aufs Ganze und lässt sie auf Kinnlänge abschneiden (diese Variante ist aktuell besonders beliebt).

Wer kann einen Blunt Bob tragen?

Gute Nachrichten: Den Blunt Bob kann so ziemlich jeder tragen. Er eignet sich nicht nur für verschiedene Haarlängen, sondern auch unterschiedliche Haarstrukturen. Während von Natur aus gewelltes oder gelocktes Haar jedoch einiges an Styling benötigt, um den Trend richtig umzusetzen, profitiert glattes, feines Haar am meisten von dem besonderen Schnitt. Durch die geraden Linie wirken dünne Spitzen deutlich dicker und kraftvoller – so bekommt die Frisur im Ganzen mehr Volumen. Einziges Manko: Um den Stil zu behalten, musst du alle drei bis vier Wochen zum Nachschneiden. Wenn du ein sicheres Händchen hast, kannst du ihn dir natürlich auch selber schneiden.

View this post on Instagram

Found a proper bag for all my snacks 🍒

A post shared by Xenia Adonts (@xeniaadonts) on

So wird der Bob mit Blunt Cut gestylt

Um das noch mal zu verstärken, sollten Frauen mit feinen Haar auf jeden Fall beim Styling zu Volumensprays oder Schaumfestigern greifen. Wenn du deine Haare dann mit einer Rundbürste trocken föhnst, kannst du dich über einen schönen Schwung und deutlich mehr Griffigkeit freuen. Gleichzeitig erhalten deine Haare einen schönen Glanz. Frauen mit Naturwellen oder Locken hingegen haben bei diesem Schnitt ein bisschen mehr zu tun. Statt Volumen-Maximieren ist hier Bändigen angesagt. Versorge deine Haare also mit genügend Feuchtigkeit, damit sie später nicht frizzig werden. Föhne auch sie anschließend mit einer Rundbürste glatt und verwende dann ein Glätteisen für den Feinschliff. Kleiner Tipp: Etwas Öl als Finish macht die Haare noch ein bisschen glatter.

 

Der Blunt Bob ist zeitlos und wirkt unglaublich elegant. Wenn du trotzdem noch weitere Inspiration für eine rolle Bob-Frisur suchst, findest du in dieser Galerie bestimmt den richtigen Schnitt für dich.

Bob-Frisuren: Die schönsten Bilder zur Inspiration

Bob-Frisuren: Die schönsten Bilder zur Inspiration
BILDERSTRECKE STARTEN (19 BILDER)
Bildquelle:

Dmitriy Ilkevich/Unsplash

Hat Dir "Blunt Bob: Warum wir den Blunt Cut so sehr lieben" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich