Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Frisuren Trends
  4. DNA-Braids: Die schönste Flechtfrisur des Sommers 2018

Tutorial

DNA-Braids: Die schönste Flechtfrisur des Sommers 2018

DNA Braids Are Taking Over Instagram – How To Tutorial

Du willst deinen inneren Biologie-Nerd nach außen kehren? Nein? Hm, okay, wie wäre es dann damit: Du willst die mit Abstand schönste Flechtfrisur dieses Sommers nachstylen können? Ja? Dein Wunsch sei uns Befehl: hier kommen DNA-Braids! Und so flechtest du sie.

Der Name verrät es schon: DNA-Braids sehen aus wie die Stränge einer DNA-Helix. Vor allem sehen die Flechtzöpfe mit 3D-Effekte aber auch aus wie verdammte Kunstwerke! Die Vermutung liegt also nahe, dass man die kunstfertigen, geübten Finger eines Haarstylisten braucht, um sich diesen Frisurentrend ins Haar zu zaubern. Aber wenn das wirklich so wäre, würden wir dann darüber berichten?!

Na gut, ein bisschen schwerer als ein normaler Frenchbraid sind diese Zöpfe schon. Mithilfe des Instagram-Tutorial-Videos von Haarstylistin und DNA-Braid-Erfinderin Alexandra Lee und ihrer Step-by-Step-Anleitung kannst du die Haarpracht jedoch auch flechten, wenn du kein absoluter Haarprofi bist. Viel einfacher wird es sogar, wenn dir eine Freundin dabei behilflich ist. Los geht’s:

DNA-Braids: Die Step-by-Step-Anleitung

Schritt 1: Teile die Haare am Oberkopf vom Rest ab. Unterteile dieses Haarbündel nun wiederum in drei Strähnen. Die mittlere sollte kleiner als die anderen sein und wird nicht bewegt.

Schritt 2: Nimm eine dünne Strähne von ganz links außen. Lege sie erst über die linke Strähne, führe sie dann unter der mittleren, unbeweglichen Strähne entlang und fügst sie der rechten Strähne hinzu.

Anzeige

Schritt 3: Nimm jetzt eine dünne Strähne von ganz rechts. Führe sie unter der rechten Strähne hindurch, über der mittleren entlang und füge sie zur Linken Strähne hinzu.

Schritt 4: Wiederhole die Schritte #2 und #3 so oft wie möglich und achte darauf, den Zopf sehr straff zu flechten. Dein Braid wird dann irgendwann von alleine anfangen, sich in sich selbst zu drehen, wodurch die DNA-Optik entsteht.

Anzeige

Alle Schritte kannst du dir auch hier in Alexandra Lees Tutorial-Video angucken:

Hast du Lust auf die Helix-Zöpfe bekommen und wirst sie ausprobieren? Dann verrate uns gerne danach in den Kommentaren unter dem Artikel oder auf Facebook, ob du mit der Anleitung zurechtkamst – und natürlich, ob dir das Endergebnis gefallen hat. Wir sind gespannt!

Bildquelle: Instagram.com/alexandralee1016