Wochentag Fremdgehen
Katharina Meyeram 25.07.2017

So traurig es ist, aber Untreue ist immer noch einer der häufigsten Gründe für Beziehungsprobleme und Trennungen. Es mag für dich unvorstellbar sein, jemals fremdzugehen, doch leider gibt es viele Menschen, die nicht vor dem Betrug zurückschrecken. Eine Auswertung der Webseite „Whisper“ zeigt nun sogar, an welchem Wochentag die meisten Menschen ans Fremdgehen denken.

Die Seite „Whisper“ erlaubt es Nutzern, anonyme Geständnisse mit der Community zu teilen. So dürfte es nicht verwundern, dass es oft um pikante Details aus dem Privatleben geht. Untreue ist dabei häufig Thema – sowohl Fremdgänger als auch Personen, die von ihrem Partner betrogen wurden, wenden sich an die Plattform. Für eine aktuelle Erhebung fiel unter anderem „Women‘s Health“ auf, dass es bestimmte Wochentage gibt, an denen die Beiträge häufiger vom Fremdgehen handeln als an anderen.

Monday I‘m in loooove

Scheinbar ist Montag nicht nur der Tag, den Arbeitnehmer am meisten verfluchen dürften, sondern auch der schlimmste Tag der Woche für alle Monogamie bevorzugenden Menschen. Wie den Nutzern von „Whisper“ auffiel, werden montags mehr Beiträge geteilt, in denen jemand zugab, seinen Partner zu betrügen oder generell von Untreue die Rede ist. Dies ist die Reihenfolge der Tage, an denen die meisten Betrugsgeständnisse abgegeben werden:

Montag
Dienstag (etwa 10 Prozent weniger als montags)
Sonntag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag (etwa 25 Prozent weniger als montags)

Woran das wohl liegt? Dazu gibt es keine Erklärung. Vielleicht wollen sich Wochenendfremdgänger am Montag einfach das Geständnis von der Seele reden. Und samstags? Sind sie vielleicht bereits auf dem nächsten Feldzug…

Dein Partner hat dich betrogen und du weißt nicht, wie du reagieren sollst? So kannst du mit Untreue umgehen.

Bildquelle: iStock/AntonioGuillem


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?