Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Für das Brautpaar

Hochzeitsgeschenke: So planst Du sie richtig

Hochzeitsgeschenke: So planst Du sie richtig

Auch wenn man nur als Gast zur Hochzeit eingeladen ist, tun sich viele Fragen auf: Was soll ich anziehen? Und was schenke ich dem Brautpaar? Wir haben für Dich Tipps und Tricks rund um das richtige Hochzeitsgeschenk zusammengestellt.

Wenn man sich als Gast auf die Suche nach dem idealen Hochzeitsgeschenk für das Brautpaar begibt, muss man zunächst eine Frage stellen und sie ehrlich beantworten: Wie gut kenne ich das Paar eigentlich? Natürlich fallen die Geschenke für ein eng befreundetes Paar anders aus, als wenn man zu der Hochzeit eines Kollegen eingeladen ist oder man einen Teil des Brautpaares nicht einmal kennt.

Wie teuer sollte ein Geschenk zur Hochzeit sein?

Je nachdem, wie gut man das Brautpaar kennt, variiert das Budget für das Geschenk. Und natürlich spielt auch das eigene Geld, das man so zur Verfügung hat, eine Rolle. Daher ist es möglich, dass die Preisspanne bei Hochzeitsgeschenken zwischen 10 und 250 Euro liegt. Wenn man eine oder beide Personen des Brautpaares besser kennt kann, man sich folgende Frage zum Maßstab für die Kostenkalkulation nehmen: Wie viel Geld würde ich für ein Geburtstagsgeschenk für diesen Freund oder diese Freundin ausgeben? Wenn man etwa doppelt so viel für eine Hochzeit einplant, kann man nicht allzu viel verkehrt machen. Außerdem sollte man die allgemeine Annahme ignorieren, dass die Gäste einem Brautpaar so viel Geld schenken sollten, dass die Kosten der Traumhochzeit gedeckt werden könnten. So eine Erwartung kann kein Brautpaar an seine Freunde und Familie stellen.

Generell stehen bei einer Hochzeit jedoch Geschenke folgender Kategorien zur Auswahl:

  • Geldgeschenke
  • Gemeinschaftsgeschenke
  • Geschenke für den Haushalt oder von der Wunschliste des Brautpaares
hochzeitsgeschenke
Die Wahl des richtigen Hochzeitsgeschenks stellt viele Gäste vor Fragen.

Geldgeschenke sind praktisch

Geldgeschenke gelten selten als kreativ, werden zu Anlässen wie Hochzeiten aber häufig verschenkt. Viele Paare wünschen sich auch explizit Geld von ihren Gästen, womit sie dann eine Reise, den Hausbau oder sonstige Wünsche finanzieren wollen. Geldgeschenke für eine Hochzeit sollten schon etwas schöner präsentiert werden als in einem Briefumschlag. Es ist aber jedem davon abzuraten, Kleingeld in einen Eimer voll Sand oder eine Schale mit Götterspeise zu stecken. Auch wenn diese Idee noch so witzig klingt und gut gemeint sein mag - kein Brautpaar wird sich beim Aufräumen und Sortieren der Geschenke darüber freuen, diese Behälter leer zu schaufeln beziehungsweise zu löffeln. Wenn man nicht die finanzielle Möglichkeit hat, dem Geldwunsch nachzukommen, sollte man nicht gleich ein schlechtes Gewissen bekommen, denn es gibt noch andere Möglichkeiten, das Brautpaar schön zu beschenken.

Hochzeitsgeschenke gemeinsam planen

Gemeinschaftsgeschenke können alles mögliche beinhalten. Der große Vorteil ist, dass man sich Kosten und Aufwand teilen kann. Besonders schön sind Geschenke, die ermöglichen, dass dem Paar die Hochzeit in bester Erinnerung bleibt. So bietet es sich an, dass man sich als Gast um das Gästebuch kümmert. Man bittet die anderen Gäste, es auszufüllen, macht Fotos von der Hochzeitsgesellschaft und gestaltet das Buch am Ende. Ein weiterer Trend in puncto Hochzeiten sind Polaroid-Fotos. Wenn man eine Kamera und die passenden Filme kauft, werden die schönsten Momente spontan konserviert. Polaroid-Kameras mit passenden Filmen gibt es beispielsweise bei Amazon. Wenn das Brautpaar einen gemeinsamen Wunsch oder ein gemeinsames Hobby hat, kann man sich mit dem Gemeinschaftsgeschenk auch daran orientieren. So kann man direkt am Hochzeitstag einen Sänger, einen Rundflug oder ähnliches organisieren. Die Voraussetzung hierbei ist natürlich, dass man die Vorlieben des Brautpaares und auch die zeitliche Planung der Hochzeit gut genug kennt. Nichts wäre peinlicher, als wenn man einen Rundflug einplant, wenn das Paar eigentlich einen Fototermin hat.

hochzeitsgeschenk
Viele Brautpaare setzen für ihre Hochzeit eine Wunschliste auf.

Geschenke von der Wunschliste des Brautpaares

Am einfachsten ist es natürlich, wenn ein Paar vorab konkret seine Wünsche für die Hochzeit formuliert oder sogar eine Liste mit Dingen erstellt, die es gerne hätte oder gebrauchen kann. Dann wählt man als Gast in Absprache mit den anderen Hochzeitsgästen einfach einen der Gegenstände aus, kauft und verpackt ihn ansehnlich. Wenn das Paar eine solche Liste vorab nicht formuliert hat, man als Gast dennoch etwas Praktisches schenken möchte, kann man durchaus auch an das Paar direkt herantreten und nachfragen. Wenn es einen speziellen Wunsch hat, wird es diesen mitteilen. Wenn nicht, sollten sie aber nicht immer wieder nachfragen - vor einer Hochzeit gibt es schließlich noch einige andere Dinge zu organisieren, als sich zu überlegen, was man geschenkt bekommen möchte.

Man sollte sich bei den Überlegungen zu Hochzeitsgeschenken immer vor Augen führen: Wenn man das Paar nicht gut genug kennt, wird niemand das perfekte Geschenk zur Hochzeit erwarten. Also: Ansprüche an sich selbst runterschrauben. Und wenn man das Paar gut kennt, sollte man entspannt bleiben. Es wird sich schon etwas finden.

Bildquellen: iStock/Melpomenem, iStock/Pilin_Petunyia

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich