Oralsex Frau
Susanne Falleram 24.06.2016

Liebe Männer, nichts gegen einen Blowjob, aber jetzt sind wir mal an der Reihe. Oralsex ist für Frauen nämlich mindestens genauso lustvoll und aufregend wie für die Herren der Schöpfung. Leider wissen genau diese aber manchmal nicht so recht, wie sie uns beglücken können. Wir geben 6 ultimative Tipps, worauf es ankommt.

Gekonnter Oralsex kann bei uns Frauen für pure Lust und ein absolut prickelndes Gefühl bis hin zum Orgasmus führen. Vorausgesetzt natürlich, der Herr weiß, was er tut. Denn Cunnilingus ist noch mal eine ganz eigene Kunst und nicht mit einem Blowjob gleichzusetzen. Eine Vagina muss logischerweise anders stimuliert werden als ein Penis. Auch, wenn es bei der Herangehensweise einige Gemeinsamkeiten gibt, muss man auch die kleinen oder größeren Unterschiede beachten.

Doch es gibt auch eklige Seiten von Cunnilingus und Co. Welche das sind, erfährst du im Video.

Pssst, ein Tipp vorab an alle Frauen: Die richtige Oralsex-Technik kannst Du Deinem Partner „antrainieren“. Ein Lob an der richtigen Stelle, ein lustvolles Stöhnen, eine sanfte Beckenbewegung zu ihm hin, schon wird er sich merken, was Dir gefällt. Wiederholung garantiert!

Oralsex bei Frauen: Darauf kommt es beim Cunnilingus an

1. Das Tempo variieren

Eigentlich logisch, aber erwähnt werden muss es anscheinend trotzdem, wenn man so mitbekommt, was manche Männer da unten eigentlich treiben. Sie verfallen in einen regelrechten Trott und führen nur noch eine Bewegung im immer gleichen Tempo aus. Das ist nicht nur langweilig, sondern kann sich auch irgendwann unangenehm anfühlen. Ein bisschen Abwechslung muss sein! Die Zunge vielleicht mal bewusst langsam bewegen, innehalten, um dann wieder schneller und fester zu werden.

2. Verschiedene Stellungen ausprobieren

Klassischerweise liegt die Frau auf dem Rücken und hat die Beine auseinandergespreizt. Doch wie wäre es, wenn Du Dich zum Beispiel mal in die Hündchen-Stellung begibst und er so von hinten weitermacht? Du könntest Dich auch auf ihn setzen und so nach vorne rücken, dass er mir seiner Zunge an die wichtigen Parts kommt. So kannst Du Dich bei Gefallen auch leicht auf sein Gesicht setzen und den Oralsex intensiver machen.

Oralsex Frau

Verschiedene Stellungen lassen uns den Oralsex plötzlich von einer anderen Seite sehen…

3. Nicht nur mit der Zunge (bzw. ihrer Oberseite…)!

Natürlich steht die Zunge im Fokus bei der oralen Befriedigung. Doch auch hier kann er verschiedene Dinge ausprobieren. So fühlt sich zum Beispiel die Unterseite der Zunge wesentlich weicher an, sodass es ganz anderes, aufregendes Gefühl ist, wenn sie über die Schamlippen oder die Klitoris gleitet. Neben der Zunge sollte er auch die Lippen mit einbeziehen. Ein Kuss, ein leichtes Saugen, ein Hauchen… hier heißt es, einfach zu experimentieren.

4. Geheimtipp: Stimmeinsatz!

Okay, wir möchten natürlich nicht, dass er unserer Vagina eine Hymne singt. ABER: Wenn er gerade dabei ist, Dich oral zu verwöhnen und dabei ab uns zu ein leichtes Stöhnen oder Seufzen von sich gibt, kann das nochmal extra stimulierend wirken. Warum? Weil die Stimmbänder eine feine Vibration abgeben. Und die kann nicht nur in unseren Ohren ziemlich sexy sein.

Cunnilingus

Abwechslung ist ein Muss beim Oralsex für die Frau

5. Spontan-Anweisungen geben lassen

Was beim Oralsex für Frauen außerdem wichtig ist, ist, dass der Mann ganz Ohr ist, wenn wir spontane Wünsche äußern. Fester, schneller, ein Positionswechsel? Wenn wir voller Lust während dem Oralsex kund tun, was wir genau in diesem Moment besonders reizvoll finden würden, gibt es nichts Schöneres, als wenn er sofort darauf eingeht. Das zeigt, dass er sich bei kleinen Korrekturen unsererseits nicht entmutigt fühlt, sondern seine Lover-Qualitäten lieber perfektioniert – und uns bereitwillig die Zügel in die Hand gibt, um ihn zu lenken.

6. Zeit nehmen

Die wenigsten Frauen können innerhalb kürzester Zeit kommen. Liebe Männer, schreibt Euch das hinter die Ohren! Was beim Oralsex für Frauen besonders wichtig ist, ist, dass sich der Partner genügend Zeit fürs Verwöhnen nimmt. So kommen auch wir früher oder später vollends auf unsere Kosten. Als kleiner Tipp für ihn, falls die Zunge müde wird: Einfach mal den ganzen Kopf mitbewegen. Gut Ding will eben manchmal Weile haben. Dann wird es aber auch so richtig gut!

Bildquellen: iStock/khorzhevska, iStock/shironosov, popsugar.com via giphy


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • SamtDeck801 am 24.06.2017 um 15:14 Uhr

    Oralsex für Frauen ohen das Wort Klitoris, dass muss man erstmal hinkriegen. Willkommen in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts!

    Antworten