Oralverkehr

Oralverkehr – egal, ob beim Mann oder bei der Frau – ist eine lustvolle Abwechslung und ein sinnliches Erlebnis. Erfahre, worauf Du beim Oralverkehr unbedingt achten solltest, welche Variationen es gibt und warum Verhütung auch beim Oralverkehr eine wichtige Rolle spielt.

Oralverkehr ist der Überbegriff für alle Sexualpraktiken, die mit dem Mund vorgenommen werden: Cunnilingus, Fellatio, französisch, Lecken, Blow Job oder einfach Blasen – Es gibt viele Umschreibungen für Oralverkehr und viele verschiedene Techniken.

Oralverkehr beim Mann

Oralverkehr beim Mann wird auch als Fellatio oder umgangssprachlich als Blasen bezeichnet. Beim Oralverkehr beim Mann geht es darum, den Penis des Mannes mit dem Mund, den Lippen, der Zunge oder auch den Zähnen zu stimulieren. Du kannst dabei selbst entscheiden, womit Du Dich am wohlsten fühlst und solltest auch darauf achten, wie Dein Partner auf Deine Berührungen reagiert.

Die meisten Männer finden es erregend, wenn die Frau beim Oralverkehr zusätzlich mit der Hand den Penis auf und ab reibt. Du kannst beim Oralverkehr seinen Penis ganz in den Mund nehmen und daran saugen, Du kannst nur die Eichel lecken oder küssen und manche Männer mögen es auch, wenn Du zaghaft an der Eichel knabberst. Dies solltest Du aber wirklich nur sehr vorsichtig tun und schauen wie er reagiert, schließlich willst Du ja auch nicht, dass Dir Dein Partner ungefragt in den Kitzler beißt.

Du musst beim Oralverkehr auch nicht zwangsläufig Schlucken, wenn Du Dich dabei unwohl fühlst. Bitte ihn, Dir kurz bevor er kommt, Bescheid zu sagen. So kannst Du seinen Penis rechtzeitig aus dem Mund nehmen und er kann in ein Taschentuch oder auf seinen Bauch ejakulieren.

Eine besonders extreme Variation vom Oralverkehr ist das Deep Throating. Dabei nimmst Du seinen Penis komplett in den Mund. Je nachdem wie groß sein bestes Stück ist, wird das ein mehr oder weniger starker Kampf gegen den Würgereflex. Nur wenigen gelingt es, den Würgereiz dauerhaft zu unterdrücken, Du kannst es aber trainieren und Dich immer weiter vorarbeiten. Grundsätzlich gilt natürlich, dass Du nur machen solltest, worauf Du selbst auch Lust hast. Tu nichts, nur um Deinem Partner einen Gefallen zu tun.

Video: 6 eklige Dinge beim Oralsex

Wenn Körperflüssigkeiten im Spiel sind, ist nicht immer alles hygienisch. Das ist klar. Aber wusstest du schon, dass diese Dinge beim Cunnilingus und Blowjob an der Tagesordnung sind?

Oralverkehr bei der Frau

Den Oralverkehr bei der Frau bezeichnet man auch als Cunnilingus oder umgangssprachlich als Lecken. Beim Oralverkehr kann der gesamte Bereich der Vagina, der Kitzler, die inneren und äußeren Schamlippen und der Scheideneingang mit dem Mund, den Lippen, der Zunge oder den Zähnen liebkost werden.

Manch ein Mann geht beim Oralverkehr recht unbeholfen oder zu ungestüm ans Werk. Sag ihm, wie Du es gern hast, was Dich erregt und auf was Du beim Oralverkehr getrost verzichten kannst. Gehörst Du zum Beispiel zu den Frauen, die es unangenehm finden, wenn ihre Klitoris direkt stimuliert wird, solltest Du das Deinem Partner von Anfang an sagen. So etwas kann Dein Partner natürlich nicht wissen, umso wichtiger ist es, in Deinem und in seinem Interesse, dass Du ihm sagst, was Du magst und was nicht.

Wichtig ist auch, dass Du zu Dir und Deinem Körper stehst. Wenn er Deinen weiblichen Geruch nicht mögen würde, würde er Dich auch nicht oral befriedigen wollen. Also lass Dich fallen und genieße es, wenn er Dich beim Oralverkehr mit seiner Zunge beglückt.

Variationen beim Oralverkehr

Meistens ist beim Oralverkehr einer von Euch beiden der aktive Part und der andere lässt sich verwöhnen. Ob das nun im Liegen, im Sitzen oder im Stehen passiert, ob Du vor im kniest, während Du ihn oral befriedigst oder ob Du Dich auf sein Gesicht setzt, während er unter Dir liegt ist dabei völlig egal – erlaubt ist, was Spaß macht. Es gibt aber auch Positionen beim Oralverkehr, die es Euch erlauben, Euch gleichzeitig gegenseitig mit dem Mund zu verwöhnen. Die 69er Stellung ermöglicht es Euch in verschiedenen Varianten, Euch gegenseitig zu beglücken. Ob er nun auf dem Rücken liegt, während Du mit gespreizten Beinen über ihm kniest, Ihr auf der Seite liegt oder, für ganz sportliche, im Stehen agiert, bleibt dabei Euch überlassen.

Risiken beim Oralverkehr

Natürlich kannst Du Dich auch beim Oralverkehr mit sexuell übertragbaren Krankheiten anstecken. Krankheiten, die durch Oralverkehr übertragen werden können, sind zum Beispiel:

  • Chlamydien
  • Humane Papillomviren
  • Gonorrhoe (umgangssprachlich auch als Tripper bekannt)
  • Herpes
  • Hepatitis.

Es ist also wichtig, dass Du Dich auch beim Oralverkehr ausreichend schützt, wenn Du nicht sicher bist, ob Dein Partner vollkommen gesund ist. Um Euch beim Oralverkehr zu schützen, könnt Ihr ein Kondom beziehungsweise ein Lecktuch verwenden. Natürlich wird die Intensität des Gefühls dadurch ein wenig verringert, aber Sicherheit geht vor. Sollte das mit Euch etwas Ernstes werden, könnt Ihr beide Euch auf sexuell übertragbare Krankheiten testen lassen und wenn alles in Ordnung ist, zukünftig den Oralverkehr entspannt und ohne Hindernisse genießen.

Oralverkehr ist eine lustvolle Alternative zu herkömmlichem Sex und kann beiden sehr viel Freude und fantastische Orgasmen bereiten. Beim Oralverkehr ist es dabei ebenso wichtig, dass Ihr Rücksicht aufeinander nehmt und die Grenzen des anderen akzeptiert. Außerdem ist auch beim Oralsex Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten leider Pflicht.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Lissi0815 am 30.10.2014 um 15:12 Uhr

    ich mag Oralverkehr eigentlich relativ gern, aber ich hätte da eine Frage, stöhrt es euch wenn er euch zusieht wenn ihr ihn oral verwöhnt? oder wenn das jemand vieleicht von früher kennt, wie schafft man das, dass einem das nicht mehr stöhrt? 🙂

    Antworten
  • erdberta am 13.05.2014 um 15:50 Uhr

    Oralverkehr macht mega viel Spaß, wenn man in Stimmung dafür ist. Natürlich gibt es auch Tage, da habe ich überhaupt keine Lust drauf..

    Antworten
  • poldini am 30.04.2014 um 15:52 Uhr

    Ich steh total auf Oralverkehr - sowohl bei mir als auch bei ihm. Es gibt nichts besseres, als sich von einem Mann oral verwöhnen zu lassen!

    Antworten