Oralsex
Katja Gajekam 30.06.2017

Guter Oralsex macht nicht nur Spaß, sondern bringt auch Aufregung und Abwechslung in dein Sexleben. Ob als Teil des Vorspiels oder als direkter Weg zum Orgasmus: Den Partner mit dem Mund zu befriedigen oder selbst verwöhnt zu werden ist ein echtes Erlebnis. Dabei gibt es mehr als ein einfaches Hoch und Runter: Wir sagen dir, wie du Männer mit ein paar Oralsex-Tricks um den Verstand bringst und welche Technik-Variationen beim Blowjob, auch Fellatio genannt, besonders gut ankommen!

Mit diesen Tipps wirst du zur Blowjob-Expertin

Du willst deine Technik beim Oralsex verbessern? In Video bekommst du die ersten fünf Tipps für einen gelungenen Blowjob. Weitere Tricks und Varianten folgen im Artikel.

Tipps für Oralsex: Nutze dein „Werkzeug“

Ob mit der Zunge, den Lippen oder den Zähnen: Gewusst, wie du sein bestes Stück verwöhnen kannst, steigert nicht nur die Lust, sondern auch die Möglichkeiten.

#1 Die Zunge

Beim Oralsex können mithilfe der Zunge geschickte und intensive Zärtlichkeiten ausgetauscht werden. Die Zunge gehört zu den sensibelsten Körperteilen und verfügt außerdem noch über zahlreiche Geschmacksnerven. Deshalb kann nicht nur der Partner, der verwöhnt wird, das Zungenspiel genießen. Auch du kannst dabei ganz auf den Geschmack kommen.

#2 Die Lippen

Die Lippen können nicht nur beim Oralsex das Liebesspiel vertiefen, sie geben auch den Startschuss. Von einem zart gehauchten Kuss bis hin zum innigen Zungenkuss: Mit deinen Lippen kannst du am Penis deines Partners saugen, lutschen oder einfach ganz leicht mit den Lippen rauf und runter gleiten. Damit steigerst du seine Lust garantiert.

#3 Die Zähne

Beim Lustspiel mit dem Mund scheinen sie im ersten Moment eher störend. Während du mit deinen Zähnen beim Küssen gerne mal an der Lippe deines Partners knabbern kannst, sind deine Beißerchen beim Oralsex eher fehl am Platz. Achte also darauf, dass du sie beim Blowjob gut hinter deinen Lippen versteckst. Es gibt jedoch auch ein paar Herren der Schöpfung, die es mögen, wenn man die Zähne mit einbringt, das solltest du aber vielleicht lieber erstmal erfragen, bevor es noch zu Verletzungen kommt.

#4 Der Speichel

Auch der Speichel spielt beim Oralverkehr eine wichtige Rolle. Er dient nicht nur zur natürlichen Befeuchtung der Lippen während des Oralsex, sondern kann auch beim normalen Liebesspiel als Gleitmittel eingesetzt werden. Sicherlich hast du schon bemerkt, dass Männer darauf stehen, wenn du etwas Speichel auf den Penis tropfen lässt und dann deine Hand zur Stimulierung zur Hilfe nimmst. Der Griff wirkt dadurch für den Mann noch intensiver.

Frau Oralsex beim Mann

Oralsex: Übung macht den Meister.

Oralsex: Die Technik macht’s

Oralsex heißt nicht nur Cunnilingus und Fellatio. Mit kleinen, zarten Praktiken kann das Vorspiel sogar noch prickelnder werden, ohne gleich das ganze Pulver zu verschießen.

#5 Lecken

Mit der Zunge, dem feuchten und sanften Körperteil, ist es uns nicht nur möglich, den Partner beim Oralsex zu streicheln, sondern ebenso, ihn und dich in ungeahnte Fantasien abheben zu lassen. Ob du deine Zunge über die Eichel und den Penis kreisen oder vibrieren lässt; deinem Einfallsreichtum sind da keine Grenzen gesetzt.

#6 Saugen

Ein leichtes Saugen an den empfindlichen und den erogenen Zonen wie Brustwarze oder auch am Penisschaft sorgt nicht nur bei ihm für Erregung, sondern kann auch deine Lust steigern. Schließlich turnt es uns auch an, wenn wir merken, dass unser Partner das Liebesspiel genießt.

#7 Heiß und Kalt

Auch, wenn es etwas aufwendiger ist: Der Effekt lohnt sich. Du kannst deinen Liebsten mit ein paar Eiswürfeln verwöhnen und zwischendurch einen Schluck heißen Tee trinken, bevor du dich wieder seiner oralen Stimulation widmest. Das sorgt bei ihm nicht nur für Gänsehaut, sondern ruft auch eine ganz andere Art von Erregung hervor, als beim normalen Blowjob.

Blowjob

Finde heraus, worauf er beim Oralsex steht!

Weitere 10 Tipps, wie du einen Mann oral befriedigen kannst

#1 Widme seiner Eichel besondere Aufmerksamkeit.
#2 Nicht nur der Penis sollte beim Blowjob bedacht werden. Auch die Hoden, der Damm und sogar der After (Rimjob gefällig?) gehören zu den erogenen Zonen eines Mannes, die du mit deinem Mund bearbeiten kannst.
#3 Finde heraus, welche Stellen deinen Partner vor Lust wahnsinnig machen.
#4 Während du ihn oral verwöhnst, kannst du deine freie Hand nutzen und seine Hoden massieren oder ihm gar eine Prostatamassage verabreichen.
#5 Sextoys wie Penisring oder Vibrator können nette Extras sein, um ihn in Fahrt zu bringen.
#6 Binde deine Haare vor dem Blowjob unauffällig zusammen, da sie sonst echt nerven können.
#7 Pass mit deinen Nägeln auf: Lange Fingernägel sehen zwar sexy aus, können aber bei schnellen Bewegungen auch etwas gefährlich werden.
#8 Probier ruhig mal gewagtere Dinge wie den Grapefruit-Blowjob aus!
#9 Ein regelmäßiges Summen und Stöhnen während des Fellatio signalisiert deinem Freund, wie sehr du genießt, was du gerade tust.
#10 Wenn du beim Oralsex auch auf deine Kosten kommen willst, ist die Stellung 69 genau das Richtige!

Das Einmaleins des guten Blowjobs: So macht Oralsex euch beiden Spaß

Artikel lesen

Oralsex: Nichts für jeden

Laut einer Studie ist Oralsex zwar für fast 50 Prozent der Paare fester Bestandteil des Vorspiels oder der Sexualität, aber nicht jeder ist ein Fan davon. Immerhin 30 Prozent der Paare üben Oralverkehr nur in Ausnahmefällen aus, um dem Liebesleben mal wieder etwas Pepp zu verleihen. Und ganze 20 Prozent sehen Oralsex als etwas Schmutziges an, da die intimen Zonen, die während des Oralverkehrs liebkost werden, in der Nähe der Ausscheidungsorgane liegen. Viele erleben Oralsex auch als eine Art Machtspiel, in dem sich beispielsweise der Mann der Frau unterwirft oder umgekehrt, zum Beispiel beim BDSM.

Vom Dinner ohne Dessous bis hin zum Dirty Talk – mit diesen heißen 6 Sex-Tipps bringst du übrigens neuen Schwung in euer Liebesleben:

6 Sex-Ideen, die wieder Feuer ins Bett bringen

Auch beim Oralsex ist Vorsicht angesagt!

Allen Oralsex-Tricks zum Trotz: Genau wie beim Geschlechtsverkehr sind die Partner auch beim Oralverkehr nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten geschützt. Liegen Verletzungen im Mundbereich vor, können Geschlechtskrankheiten wie Aids, Hepatitis B und Mykosen vor allem beim Blowjob übertragen werden. Von Oralsex ist dann definitiv abzuraten. Wer trotzdem nicht warten kann, sollte dem Partner auf jeden Fall ein Kondom überziehen.

Mit ein wenig Übung und Kreativität wirst du deinen Sexpartner sicher bald um den Verstand bringen! Achte immer auf seine Reaktion, um herauszufinden, was ihm dabei gefällt und was nicht. Und wenn er dann dabei ist, sich zu revanchieren, kannst auch du ihm Tipps zum Oralsex bei Frauen geben!

Bildquelle: iStock/Tverdohlib/oneinchpunch/AndreyPopov/RomanSeliutin

*Partner-Link

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?