Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wichtig zu wissen!

10 Fakten über Brustkrebs, die jede Frau kennen sollte

10 Fakten über Brustkrebs, die jede Frau kennen sollte

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen und trifft jede 8. Frau in Deutschland. Dennoch wissen die meisten von uns viel zu wenig über diese Krankheit. Zum Ende des „Breastcancer Awereness Month“ im Oktober haben wir deshalb die wichtigsten Fakten über Brustkrebs zusammengefasst, die jede Frau kennen sollte.

Fakten zur Häufigkeit von Brustkrebs

1. In Deutschland erhalten laut RKI-Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland jedes Jahr rund 71.000 Frauen die Diagnose Brustkrebs (Stand 2016). Andere Quellen sprechen von etwa 69.000 jährlichen Neuerkrankungen. Hochgerechnet erkrankt somit jede 8. Frau im Laufe ihres Lebens an der Krankheit. Damit ist Brustkrebs die häufigste Krebsart bei Frauen in Deutschland.

2. Seit den 1980er Jahren hat sich die Zahl der Brustkrebsfälle weltweit mehr als verdoppelt. Vor allem in den Industrie-Ländern leiden immer mehr Frauen an der Krankheit. In Europa gibt es dabei einen starken Unterschied zwischen Ost- und Westeuropäischen Ländern. In den östlichen Ländern erkranken weniger Frauen an Brustkrebs.

3. Bei Frauen ist Brustkrebs wesentlich häufiger, doch auch Männer können an dieser Krebsart erkranken. In Deutschland wird die Diagnose jährlich bei zwischen 600 und 700 Männern gestellt.

Fakten zu Brustkrebs-Risikofaktoren

4. Ein Hauptrisikofaktor für Brustkrebs ist das Alter. Als besonders gefährdet gelten Frauen ab 50. Etwas mehr als 7 von 10 Frauen, die an Brustkrebs erkranken, sind laut dem Zentrum für Krebsregisterdaten über 55.

5. Das durchschnittliche Erkrankungsalter in Deutschland liegt laut RKI bei 64 Jahren. Damit sind die erkrankten Frauen im Durchschnitt jünger als bei anderen Krebsarten.

6. Studien zeigen jedoch, dass auch immer mehr Frauen unter 40 an Brustkrebs erkranken. Über die Gründe dafür kann nur spekuliert werden. Neben genetischen Faktoren könnten Risikofaktoren wie Übergewicht, Alkoholkonsum, Rauchen und hormonelle Verhütung eine Brustkrebserkrankung in jungen Jahren begünstigen.

Eine genaue Auflistung individueller Risikofaktoren für Brustkrebs findest du in diesem Artikel:

Fakten zu Brustkrebs-Heilungschancen

7. Die Heilungschancen für Brustkrebs sind umso größer, je früher die Erkrankung erkannt wird. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und das Selbstabtasten der Brust sind deshalb für Frauen jeden Alters wichtig.

8. Frauen ab 50 können zudem das jährliche Mammographie-Screening-Programm in Anspruch nehmen. Dieses führte in der entsprechenden Altersgruppe zu einer deutlich geringeren Sterberate.

Noch mehr Ursachen und Symptome, die auf Brustkrebs hinweisen können, findest du in unserem Video:

9. Bei jüngeren Frauen wird Brustkrebs leider meist erst später erkannt, was höhere Sterberaten begünstigt. Das liegt nicht nur daran, dass man in dieser Altersgruppe seltener mit der Krankheit rechnet, sondern auch am festeren Brustgewebe, durch das sich Tumore schwerer erkennen lassen. Zudem erkranken junge Frauen häufiger an aggressiven Tumorarten und haben im Laufe des Lebens ein höheres Rückfallrisiko.

10. Insgesamt geht die Sterberate bei Brustkrebs jedoch zurück. Fünf Jahre nach der Diagnose leben im Schnitt noch 88 Prozent der Betroffenen, nach zehn Jahren noch 82 Prozent.

11 starke Promi-Frauen, die den Brustkrebs besiegt haben

11 starke Promi-Frauen, die den Brustkrebs besiegt haben
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

istock/cstar55

Hat Dir "10 Fakten über Brustkrebs, die jede Frau kennen sollte" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich