Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Aufstehen und weitermachen! 5 Tipps gegen persönliche Niederlagen

Misserfolg

Aufstehen und weitermachen! 5 Tipps gegen persönliche Niederlagen

Wir alle haben Ziele im Leben, die wir gerne erreichen möchten. Das kann eine Beförderung sein, der Bau eines Hauses oder etwas anderes. Doch Erfolg und Misserfolg liegen nah bei einander – es wäre sonst ja auch langweilig. Und trotzdem: Wenn wir nicht das erreichen, was wir möchten, ist es nicht einfach, das zu akzeptieren. Doch so schlimm es manchmal ist, mit Niederlagen umzugehen, manchmal ist es gar nicht so schwer. Mit diesen 5 Tipps schaffst du es!

Diese Tipps helfen bei Niederlagen und Rückschlägen!

#1 Scheitern akzeptieren

„Aus Fehlern lernt man“ ist ein ziemlich abgeklärter Satz, der dennoch seine Richtigkeit hat. Wer eine persönliche Niederlage durchlebt, der kann sich nicht ständig dagegen auflehnen. Besser ist es zu verstehen, dass Rückschläge jeden heimsuchen, auch die Glücklichsten von uns. Denn jeder hat Phasen, in denen es gut läuft und solche, in denen sich Misserfolg an Misserfolg reiht, niemand kann also perfekt sein. Wer akzeptiert, dass er etwas nicht geschafft hat, der ist auf dem besten Weg dahin, nochmal einen neuen Anlauf zu starten und das Ziel später im Leben noch zu erreichen.

Du möchtest einen einfacheren Weg finden, um das zu erreichen, was du möchtest? Im Video erfährst du alles über die SMART-Methode. Damit gehst du Niederlagen ein wenig mehr aus dem Weg!

#2 Auch andere durchleben Niederlagen

Mancher sagt „auf der anderen Seite wächst das Gras viel grüner“ und das stimmt! Ob das nun die Bilder von verliebten Pärchen auf Instagram sind, das neue Auto der Nachbarn oder die Gehaltserhöhung des Kollegen – wir sehen die Erfolge anderer, verstehen aber nicht, dass dahinter sicher auch einige Niederlagen und Rückschläge schlummern. Das Bild vom verliebten Pärchen war eine Momentaufnahme. Vielleicht war das Lachen darauf sehr gequält oder es gab danach einen heftigen Streit? Die Nachbarn haben ein neues Auto, aber es kann doch auch sein, dass sie etwas anderes dafür verkaufen mussten? Und der Kollege hat mehr Gehalt bekommen, aber damit vermutlich noch mehr und noch anstrengendere Aufgaben. Sieh also auch mal hinter die Fassade, denn Erfolg und Misserfolg liegen auf Messers Schneide.

#3 Nicht die Niederlage, sondern das Ziel vor Augen haben

„Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weiter“ hat man früher meist im Bezug auf Liebeskummer gesagt. Dieser Satz gilt jedoch für jeden Lebensbereich. So wie sich Reiter nach dem Fall vom Pferd wieder auf den Rücken des Tieres wagen, musst auch du anfangen, weiterzumachen. Klar kann dein Rückschlag dich hart treffen, aber um dein Ziel am Ende doch noch zu erreichen, musst du weitermachen und überlegen, welche Wege noch zum Erfolg führen!

#4 Hilfe annehmen

Wir alle neigen dazu, unseren Weg alleine zu gehen. Man möchte sich ja nicht nachsagen lassen, dass man sich Erfolge auf dem Rücken anderer aufgebaut hat, oder? Doch genau das hält uns oft davon ab, unsere Ziele zu verfolgen. Aus falschem Stolz bitten wir nicht um Hilfe, doch gerade andere Leute können uns mit Ratschlägen und tatkräftiger Unterstützung vor Rückschlägen schützen.

#5 Nach einer Niederlage positiv denken!

Sich selbst zu motivieren ist eine schwierige Angelegenheit. So mancher neigt nach einem Fehlschlag dazu, sich darin zu wälzen und immer nur an das Versagen zu denken und sich dafür zu strafen und schlecht zu machen. Das ist aber nicht notwendig! Das universelle Gesetz der Anziehung beispielsweise beschreibt, dass Positives auch Positives anzieht, Negatives jedoch Negatives. Du solltest es versuchen! Denk positiv und lerne aus deinen Niederlagen. Finde heraus, warum es nicht geklappt hat, arbeite daran und glaub daran, dass du dein Ziel erreichen kannst. Glaube versetzt ja bekanntlich auch Berge!

Natürlich ist es nicht immer leicht, nur an das Gute zu glauben. Es zu versuchen, kann aber nicht schaden. Doch wie sieht es generell mit dir aus – bist du eher Optimist oder Pessimist?

Bist du ein Optimist oder Pessimist?

Bildquelle:

imago-images/Cavan Images

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Sofa
KuschellandschaftSofa

Teste dich