Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Baby
  4. Ab wann drehen sich Babys normalerweise?

Kleine Akrobaten

Ab wann drehen sich Babys normalerweise?

Das erste Lebensjahr deines kleinen Wunders ist geprägt von zahlreichen Meilensteinen. Vom Krabbeln über das Sitzen bis hin zu den ersten Schritten: Wir Eltern sind wahnsinnig stolz, wenn unser Baby einen Entwicklungsschritt geschafft hat. Dazu zählt auch das Drehen. Aber: Ab wann drehen sich Babys eigentlich? Wir verraten es euch.

Wann sollte ein Baby sich drehen können?

Langsam wird dein Kleines mobil und hat immer mehr Freude daran, seinen Lebensraum zu entdecken. Dann kann es sich bestimmt auch bald drehen. Die meisten Babys schaffen es im fünften Lebensmonat zum ersten Mal, Schwung zu holen und sich alleine einmal um die eigene Achse zu drehen. Die meisten Babys drehen sich zuerst auf den Rücken, später dann auf den Bauch.

Hinweis: Wenn sich dein Baby drehen kann, wird auch das Wickeln unter Umständen schwieriger. Solltest du Angst haben, dass es nun leichter herunterfällt, verlege das Wickeln einfach auf den Boden. Dafür kannst du einfach deine Wickelunterlage nutzen.

Ab wann drehen sich Babys im Schlaf?

Sobald sich dein Baby drehen kann, wird es das auch hin und wieder im Schlaf tun. Beachte bitte, dass sich dein Kleines jederzeit drehen kann. Du solltest jetzt also noch ein Auge mehr darauf haben, wenn du es aufs Sofa oder eine andere Erhöhung legst. Denn jetzt ist das Risiko extrem hoch, dass dein Kleines durch das Drehen runterfällt.

Gibt es auch Babys, die sich früher auf die Seite drehen können?

Tatsächlich gibt es einige Kinder, die sich früher als andere drehen können. Das ist auch nicht weiter schlimm, schließlich entwickelt sich jedes Baby in seinem eigenen Tempo. Übrigens: Genauso kommt es auch vor, dass Babys das Drehen komplett überspringen und gleich zum Robben oder Krabbeln übergehen.

Übrigens: Es ist ganz normal, wenn sich dein Baby immer wieder auf dieselbe Seite dreht. Lege das Lieblingsspielzeug einfach mal bewusst auf die andere Seite, um auch diese Bewegung zu fördern.

Krabbelrolle Sophie la girafe
Krabbelrolle Sophie la girafe
Bunte Krabbelrolle für aktive Babys
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.11.2022 03:09 Uhr

Wann drehen sich Babys auf den Bauch?

Natürlich gibt es auch hierfür keinen festen Zeitraum, der für alle gilt. Aber die meistens Babys können sich ab dem sechsten Monat vom Rücken auf den Bauch drehen. Von der Bauch- in die Rückenlage ist das Drehen übrigens schwieriger als andersrum.

Mein Baby dreht sich immer noch nicht. Wie kann ich es dazu ermutigen?

Es gibt tatsächlich ein paar Dinge, die du tun kannst, um deinem Baby das Drehen schmackhaft zu machen. Versuche es mal mit folgenden Dingen:

  • Lege dein Baby auf den Bauch: Diese Position mögen die Kleinen meistens nicht so gerne – und versuchen daraufhin, ihre Position zu ändern.
  • Stelle Spielzeug in Aussicht: Wenn dein Baby sich schon fast drehen kann, ist Spielzeug in greifbarer Nähe ein guter Ansporn.
  • Lobe dein Baby: Dein Kleines hat es endlich geschafft, sich zu drehen? Dann reagiere entsprechend lobend darauf. Das spornt dein Baby sicher an, es gleich nochmal zu versuchen.
Schlaftraining für Babys: Diese fünf Methoden gibt es Abonniere uns
auf YouTube

Irgendwann kann sich jedes Baby drehen. Also mach dir keine Sorgen, wenn dein Kleines noch etwas mehr Zeit braucht. Solltest du allerdings vermuten, dass dein Baby unter einer Entwicklungsstörung leidet, wende dich an deine Kinderärztin beziehungsweise deinen Kinderarzt.

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen

14 tolle Spielzeuge für Babys aus Alltagsgegenständen
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)
Bildquelle: GettyImages/ArtMarie

Hat dir "Ab wann drehen sich Babys normalerweise?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: