Babys schlafen nach eigenem Rhythmus

Babys und Kleinkinder haben ihren ganz eigenen Schlafrhythmus. Diesen Rhythmus sollten Eltern unbedingt akzeptieren.

Babys: Schlaf nach eigenem Rhythmus

Babys: Schlafen nach eigenem Rhythmus

Einige Baby schlafen mittags nur wenige Minuten, andere brauchen regelmäßig mehrere Stunden Mittagsschlaf. Genauso individuell sind die nächtlichen Schlafzeiten von Babys. „Wie bei Erwachsenen läasst sich auch schon bei Kleinkindern ein sehr individuelles Schlafmuster erkennen“, erklärt die Neuropädiaterin Dr. med. Evemarie Feldmann-Ulrich im Apothekenmagazin „BABY und Familie”.

Schlafzeiten von Babys variieren

Eltern sollten sich daher nicht von den Angaben durchschnittlicher Schlafzeiten verunsichern lassen. Diese seien nur Mittelwerte, weshalb große Abweichungen möglich seien, so die Expertin. Tagsüber variiere die Schlafdauer von Babys von 20 Minuten bis hin zu viereinhalb Stunden. Erst ab einem Alter von ca. vier Jahren entwickeln Kleinkinder einen geregelteren Schlafrhythmus und können beispielsweise im Gegensatz zu Babys nicht mehr so gut unterwegs schlafen.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?