Wunschsectio:

Kaiserschnitt Anzahl nimmt zu

Kaiserschnitt Anzahl nimmt zu

Das Statistische Bundesamt hat seit 1991 eine Verdopplung der Anzahl an Kaiserschnitten in deutschen Krankenhäusern festgestellt. Zangen- und Saugglockengeburten würden hingegen weniger.

Von 1991 bis 2010 hat sich die Anzahl der Kaiserschnitt-Geburten verdoppelt. So seien 31,9 Prozent der Kinder per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Dies verzeichnete das Statistische Bundesamt. 20 Jahre zuvor lag der Anteil der Kaiserschnitt-Geburten noch bei 15,3 Prozent. Dies bedeutet, dass heutzutage bereits jedes dritte Kind per Kaiserschnitt geboren wird. Dagegen wurden 2010 nur 5,3 Prozent der Kinder per Saugglocke geboren. Die Geburtszange wurde von Ärzten in Deutschland noch seltener eingesetzt.

Kaiserschnitt Wunschsectio
In Deutschland steigt die Zahl der Kaiserschnitte

Kaiserschnitte werden häufiger

In Nordrhein-Westfalen gab es beispielsweise 2010 143.264 Geburten, von denen 48.061 per Kaiserschnitt geschahen. Bei wieviel Prozent es sich um eine Wunschsectio handelte, ist unbekannt. Ein Kaiserschnitt kann das Risiko einer Typ 1 Diabetes erhöhen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung