Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Fasching im Kindergarten: Vom passenden Kostüm zur lustigen Feier

Kostümparade

Fasching im Kindergarten: Vom passenden Kostüm zur lustigen Feier

Fasching im Kindergarten
© Getty Images/Kuzmichstudio

Wenn die jecke Jahreszeit beginnt, dann heißt es: Her mit Perücken und Schminke und raus mit den Kostümen aus dem Kleiderschrank. Beim Fasching im Kindergarten kann dein Kind seinen Vorbildern nacheifern oder sich in ein übernatürliches Wesen verwandeln. Wie Karneval im Kindergarten gefeiert werden kann und wie du das perfekte Kostüm für dein Kind findest, erfährst du hier.

Faschingszeit in den Kindergärten

Wenn im Februar oder März in NRW Rufe wie „Alaaf“ und „Helau“ durch die Städte hallen und sich die Karnevalszüge auf den Weg machen, dann ist die Hochphase der närrischen Jahreszeit erreicht. Längst schon ist Fasching allerdings ein Phänomen, das deutschlandweit zu Festen und Verkleidungen einlädt und auch vor dem Kindergarten oder dem Kinderladen keinen Halt macht. Fastnacht im Kindergarten ist der ideale Anlass für dein Kind, seine späteren Berufsträume schon mal für einen Tag auszuleben oder als mystisches Fabelwesen Angst und Schrecken zu verbreiten. Je nach Bundesland und Kindergartenvorlieben finden unterschiedliche Aktionen für die Kleinen statt. Ob Karnevalsumzug, Karnevalssitzung oder Spiel und Tanz in Kostümen: Fasching im Kindergarten ist für deinen Schatz ein ganz besonders tolles Erlebnis und bringt viel Spaß für alle Beteiligten.

Anzeige

Wie die Kitas Fasching feiern, ist unterschiedlich. Manchmal sind auch die Eltern eingeladen. Wenn du Kostüme für dich und dein Kind suchst, wirst du im Video fündig.

Partnerkostüme für Groß und Klein: 7 Ideen, die immer gehen
Partnerkostüme für Groß und Klein: 7 Ideen, die immer gehen Abonniere uns
auf YouTube

Spiel und Spaß beim Fasching im Kindergarten

Fasching im Kindergarten
Fasching ist eines der Highlights für die Zwerge im Kindergarten. (© Getty Images/Halfpoint)

Fasching im Kindergarten wird nicht überall gleich gefeiert. Manchmal wird mit den Kindern eine ganze Karnevalssitzung veranstaltet, bei der die Kleinen verschiedene Aufführungen inszenieren, für die sie im Voraus geprobt haben. Das kann mal eine lustige Rede sein oder ein mitreißender Gruppentanz. Hier ist die Fantasie der Kinder gefragt. Möglich ist auch, dass die ganze Kindergartengruppe am örtlichen Karnevalsumzug teilnimmt. Bei solchen Umzügen kannst du die Kindergartengruppe leicht erkennen, da sie meist in einheitlichen Kostümen unterwegs ist. Dafür müssen die Eltern sich vorher natürlich miteinander absprechen und sich auf ein Outfit einigen.

Anzeige

Oft veranstalten Kindergärten auch in Kooperation mit Grundschulen eigene Karnevalsumzüge – so hat dein Zwerg die Möglichkeit, sein individuelles Outfit bei einem Marsch zu präsentieren. Manche Kindergärten feiern einfach ein großes Fest mit lustiger Musik, Kuchen und Partyspielen, bei denen dein Kind mit den anderen Gruppenmitgliedern einen schönen Tag verbringt, selbstverständlich in Verkleidung. Egal, wie genau die Tagesplanung aussieht: Fasching im Kindergarten ist für Kinder immer eine tolle Möglichkeit, um einen lustigen Tag zu verbringen.

Laura-Jaen Kästner

Faschingszeit ist Zeit für Spaß

Für unsere Tochter steht in diesem Jahr der erste Fasching im Kindergarten an und während sie das selbst noch gar nicht so richtig verstanden hat, bin ich schon ziemlich aufgeregt. Gefeiert wird zwar ohne die Eltern, dafür aber mit besonderen Kostümen (bei uns ein Marienkäfer) und mit lustiger Musik. Auch, wenn unser Kind noch etwas zu klein ist, um diesen Tag richtig zu verstehen, finde ich es großartig, dass es in den Kitas Faschingspartys gibt. Die Kleinen können gemeinsam feiern und Spaß haben und je älter die Kleinen werden, desto aufwendiger wird es natürlich, vor allem mit der Schminke, denn auch das wird es bei uns in der Kita geben. Von Bekannten habe ich gehört, dass dort sogar mit den Eltern eine große Feier geplant wird - die Idee finde ich sogar noch besser, denn man schafft gemeinsame Erinnerungen. Aber wie ihr seht: Überall wird es anders zelebriert. 

Laura-Jaen Kästner

Das Kostüm für Fasching im Kindergarten

Beim Fasching im Kindergarten versammeln sich die verschiedensten Charaktere zum bunten Fest. Da kann schon mal Batman mit Micky Maus ein Tänzchen wagen oder der Marienkäfer mit der Ballerina Kuchen essen. Bei einer solchen Vielfalt an unterschiedlichen Verkleidungen fällt die Wahl für schöne Karnevalskostüme für Kinder natürlich nicht leicht.

Eine gute Idee ist es, sich an den geplanten Aktivitäten zu orientieren. Steht zum Beispiel ein Karnevalsumzug an, dann solltest du darauf achten, dass das Kostüm deines Kindes genug Wärme und Schutz vor Wind und Regen bietet, um auch einen längeren Marsch zu einem lustigen Zeitvertreib werden zu lassen. Ist für den Karneval im Kindergarten hingegen eine ausgelassene Feier mit Tanz, Musik und Akrobatik geplant, dann sollte auf das bodenlange Prinzessinnenkleid vielleicht lieber zu Gunsten der praktischen Piratenhose verzichtet werden. Frag deinen Nachwuchs, als was er sich gerne verkleiden würde und überlegt euch gemeinsam eine passende Kostümvariante, die alle Anforderungen erfüllt.

Fasching im Kindergarten: Kostüme selbst machen

Sicher kannst du deinem Kind auch ein Kostüm im Laden kaufen, aber ausgefallener und persönlicher wird es, wenn du es selbst entwirfst. Wenn ihr euch auf ein bestimmtes Thema oder eine Figur geeinigt habt, kannst du sofort loslegen. Lass deiner Kreativität freien Lauf oder hol dir Anregungen bei anderen Müttern oder im Internet. Die meisten Verkleidungen können schon mit einfachen Mitteln erreicht werden. Soll das Kostüm für den Fasching im Kindergarten vielleicht ein Ritter sein? Dann entwirf zum Beispiel eine Ritterweste für deinen kleinen Kämpfer. Mit platt gedrückten Dosen und Kabelbindern kannst du sie ganz einfach herstellen. Für den richtigen Pepp kannst du deinem Krieger Ritterwappen auf die Wangen malen, so ist er für die nächste Schlacht perfekt gerüstet.

Anzeige

Wenn du zu den ganz untalentierten Bastlerinnen gehörst oder einfach nicht genug Zeit hast, um ein aufwendiges Kostüm zu kreieren, dann tut es im Zweifelsfall sogar ein einfaches weißes Bettlaken. Löcher für Augen und Mund hineingeschnitten und mit einer Kordel um die Taille festgebunden, wird dein Kind ganz schnell und unkompliziert zum Schauergespenst. Besorg dir vielleicht noch eine alte gereinigte Fahrradkette, mit der dein Schatz gruselig herumklappern kann und rüste ihn mit einer Laterne oder Taschenlampe aus und schon ist das Geister-Outfit für den Fasching im Kindergarten perfekt.

Die passende Schminke für die Faschingsfeier

Bei den ganz Kleinen ist es zwar noch nicht notwendig, da sie es ohnehin noch nicht verstehen, wenn man ihnen ein schönes Motiv aufs Gesicht malt – sie würden es nur verschmieren. Doch wenn du schon größere Kinder zu Hause hast, dann werden sie sich bestimmt lautstark zu Wort melden, wenn sie für den Fasching im Kindergarten lustige Motive im Gesicht haben möchten. Orientiere dich dabei am Kostüm – so kannst du das Gesicht grün anmalen, wenn dein Kind als Hulk gehen will. Oder du malst es rot an und setzt schwarze Tupfer darauf, für den kleinen Marienkäfer.

Bei der Faschingsschminke ist es wie mit dem Kostüm: Es geht immer noch ausgefallener. Wie wäre es mit einem bunten Schmetterling im Gesicht? Ganz künstlerisch begabte Eltern können das farbige Kunstwerk auch noch mit Glitzer und Steinchen verfeinern. Doch denkt daran: Die Kinder toben und spielen - je mehr Arbeit ihr investiert, umso trauriger ist es, wenn am Ende kaum noch etwas vom Motiv zu sehen ist.

Anzeige
Faschingsschminke
Je größer dein Kind ist, desto eher wünscht es sich für den Karneval im Kindergarten auch die passende Schminke. (© Getty Images/AndreaObzerova)

Fasching im Kindergarten: Kostüme wiederverwerten

Natürlich ist es langweilig, jedes Jahr als derselbe Charakter zur Faschingszeit im Kindergarten aufzutreten. Aber um dir einiges an Arbeit zu sparen, kannst du ein Grund-Outfit designen, das du in den nächsten Jahren durch kleinere Änderungen in verschiedene Kostümvarianten verwandeln kannst. Eine flatterige Piratenhose kann im Folgejahr zum Beispiel von einem gruseligen Dschinn getragen werden und im Jahr darauf den lustigen Akrobaten oder Clown schmücken. Und auch das Prinzessinnenkleid kann mit ein paar einfachen Änderungen in ein Feengewand verwandelt werden oder die mysteriöse Wahrsagerin einkleiden. Mach dir nicht zu viel Druck bei der Kostümbeschaffung. Dein Knirps wird beim Fasching im Kindergarten auf jeden Fall Spaß haben. Und wenn ihr nicht zu den ganz jecken Familien gehört, dann muss in ein Outfit, das nur an einem Tag im Jahr getragen wird, auch nicht zu viel Energie und Geld hineingesteckt werden.

Kostüme für Kinder selber machen: 15 kreative Ideen

Kostüme für Kinder selber machen: 15 kreative Ideen
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

Hat dir "Fasching im Kindergarten: Vom passenden Kostüm zur lustigen Feier" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.