Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Neuen Partner vorstellen: Wie sage ich es meinem Kind?

Liebesglück

Neuen Partner vorstellen: Wie sage ich es meinem Kind?

Neuen Partner vorstellen
© GettyImages/MStudioImages

Erwachsene, die in Trennung leben, sehnen sich oft nach einem neuen Partner bzw. einer neuen Partnerin an ihrer Seite. Bist du in dieser Situation und hast du vielleicht Kinder? Dann fürchtest du dich bestimmt auch ein bisschen vor dem Moment, an dem du deinen Kindern die neue Situation beichten musst. Aber wann ist eigentlich der richtige Moment dafür? Und wie stelle ich es am besten an?

Wann sollte man den Kindern den neuen Partner vorstellen?

Wenn ein neuer, fester Partner bzw. eine neue feste Partnerin in dein Leben getreten ist, ist es sinnlos, dies vor deinen Kindern zu verheimlichen. Denn Kinder haben ein sehr feines Gespür und können „Zwischentöne“ sehr leicht erkennen. Um eurer vertrauensvollen Beziehung nicht zu schaden, solltest du also reinen Tisch machen, sobald du und deine neue Liebe euch über eure Gefühle und eure gemeinsame Zukunftsvision einig seid. Allerdings solltest du diesen Zeitpunkt in jedem Fall abwarten, bevor du mit deinen Kindern sprichst. Regelmäßig einen neuen Partner bzw. eine neue Partnerin vorgestellt zu bekommen, kann für Kinder sehr belastend sein.

Geborgen und stark

Geborgen und stark

Wie Eltern in Trennung Orientierung und Halt geben
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.04.2024 17:44 Uhr

Wie sage ich meinen Kindern, dass ich einen neuen Partner habe?

Befindet ihr euch noch in der Kennenlernphase, reicht es, deinem Kind zu verraten, dass du dich regelmäßig mit jemandem triffst. Sage einfach, dass du jemand kennengelernt hast und schauen willst, ob und wie es zwischen euch passt. Das ändert sich jedoch, wenn beide Erwachsenen das Gefühl haben, dass es etwas Ernstes ist. Denn jetzt solltest du dein Kind einweihen und ihm den neuen Menschen an deiner Seite vorzustellen. Wichtig ist dabei aber zu betonen, dass Mama und Papa immer Mama und Papa bleiben werden und keine andere Person jemals etwas daran ändern wird. Dein Kind bekommt eine zusätzliche Bindungsperson an seine Seite, zu der es seine ganz eigene Beziehung aufbauen darf. Wie diese Beziehung genau aussieht, ist sehr individuell und darf jede Familie für sich entscheiden.

Was tun, wenn die Kinder den neuen Partner nicht akzeptieren?

Kinder müssen den neuen Partner bzw. die neue Partnerin von Mama oder Papa nicht gut finden. Und gerade am Anfang ist es oft schwer, eine neue Person in der Familie zu akzeptieren, die man sich nicht selbst ausgesucht hat. Wichtig ist, deinem Kind Zeit zu lassen und zu nichts zu drängen.

Anzeige
  • Sprecht gemeinsam über die neue Situation und lass vor allem dein Kind zu Wort kommen.
  • Hör ihm zu und nimm seine Gefühle und Sorgen ernst. So bekommt es die Gelegenheit, langsam eine eigene Beziehung zu dem neuen Menschen an deiner Seite aufzubauen.
  • Merkt dein Kind, dass du wieder glücklich bist und es dir besser geht, dann wird es sich mit der Zeit auch für dich freuen. Denn Kindern ist sehr daran gelegen, ihre Eltern glücklich zu sehen.

Eine neue Liebe kann für Kinder schwierig sein. Wenn wir uns allerdings sicher sind mit unserer Wahl und unsere Kinder behutsam darauf vorbereiten, dann kann aus dem neuen Menschen an unserer Seite eine neue Bezugsperson für unsere Kinder werden. Und das ist letztendlich sogar eine Bereicherung für ihr Leben.

Bist du mit deinem Partner sexuell kompatibel?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.