Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Teenager Probleme: Was beschäftigt Jugendliche heute?

Dauerkrise

Teenager Probleme: Was beschäftigt Jugendliche heute?

Teenager Probleme

Und da ist sie auch schon: die Pubertät. Während du dich fragst, wie schnell dein Baby nur so groß werden könnte, macht sich dein Teenager auf zur nächsten Party. Vielleicht hast du sogar das Gefühl, dass du gar nicht mehr an dein jugendliches Kind rankommst. Das mag sein, denn Teenager haben heute mit einer ganzen Menge an Konflikten zu kämpfen: Teenager Probleme eben. Wir gehen ihnen auf den Grund und geben dir Tipps für die Deeskalation an die Hand.

Was sind Probleme der heutigen Jugend?

Gerade haben sie die Corona-Krise hinter sich, da bricht auch schon der Krieg in der Ukraine aus. Und kurze Zeit später werden die Medien überschwemmt von Schreckensnachrichten aus dem Nahen Osten. Keine Frage: Die Jugendlichen von heute haben es nicht leicht. Laut der Trendstudie "Jugend in Deutschland - Sommer 2022" leiden fast die Hälfte der jungen Menschen im Alter zwischen 14 und 29 Jahren an Stress. Die meistgenannten Gründe dafür waren:

  • Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine
  • Der Klimawandel
  • Sorge vor Inflation
  • Die soziale Spaltung der Gesellschaft
  • Eine mögliche Wirtschaftskrise
Anzeige

Gut zu wissen: Auch die Maßnahmen im Zuge der Corona-Krise haben Folgen. Viele Teenager beklagen den Verlust von persönlichen Beziehungen und den Verzug in ihrer Bildungs- und Berufslaufbahn.

Miteinander durch die Pubertät

Miteinander durch die Pubertät

Ein Buch und Ratgeber von Inke Hummel
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.02.2024 04:34 Uhr

Teenager Probleme: Was sind die wichtigsten?

Neben diesen gesellschaftlichen Problemen bewegen aber auch andere – altersbedingte – Themen die Jugendlichen von heute:

  • Konflikte innerhalb der Familie: Etwa die Trennung der Eltern aber auch die Beziehung zu Geschwistern. Zu Hause kommt es oft zum Streit.
  • Freundschaft und Sexualität: In der Pubertät wird die „peer group“ immer wichtiger, erste Liebesbeziehungen entstehen und viele Teenager erleben zum ersten Mal Intimität. Die Hormone spielen verrückt.
  • Schule und Beruf: Partys und das Abhängen mit Freunden wird jetzt wichtiger als das Lernen für den Abschluss oder die Berufsausbildung. Das wiederrum gefällt den meisten Eltern nicht besonders gut und es kommt schnell zu Konflikten.
  • Sucht und Drogen: Zigaretten und Co. werden ausprobiert. Manche Teenager entwickeln jetzt eine Sucht, die sie ein Leben lang begleitet.
Anzeige

Was sind typische Konflikte in der Pubertät und wie lassen sie sich lösen?

Während der Pubertät verändert sich der eigene Körper – und das kann eine ganz schön große Herausforderung für die Teenager sein. Bin ich noch ein Mädchen oder fühle ich mich schon als Frau? Warum haben alle meine Jungs schon mehr Bart als ich? Und überhaupt: Es ist ganz schön aufregend, sich selbst und das andere Geschlecht zu entdecken. Jetzt ist es besonders wichtig, dass Eltern diese Prozesse positiv begleiten – etwa, indem sie ihre Töchter dazu ermutigen, mit der besten Freundin den ersten BH shoppen zu gehen. „Du bist gut so, wie du bist“ ist wohl das Beste, was Eltern ihren Teenies vermitteln können. Hier findest du noch mehr Tipps, um Selbstliebe zu fördern.

Teenager Probleme: Was führt zum Streit mit den Eltern?

Natürlich wollen Teenager jetzt noch mal ihre Grenzen testen – und können es vielleicht kaum erwarten, endlich volljährig zu sein. Bei vielen Familien geht es jetzt vermehrt um die Themen Schule und Ausbildung, für die es zu lernen gilt. Auch Absprachen, die nicht eingehalten werden, führen oft zum Streit. Und dann ist da auch noch die Sache mit der Verhütung: Während manche Teenager ganz offen mit ihren Eltern über das Thema Sexualität sprechen können, sorgt es bei anderen immer noch für ernste Konflikte.

Anzeige

Welche Sorgen haben Teenager?

Wie du jetzt weißt, beschäftigen sich die Jugendlichen von heute mit ganz schön vielen und schwierigen gesellschaftlichen Themen. Das ist kein Wunder, schließlich bestimmen Kriege und Wirtschaftskrisen genau die Zukunft, in die sie gerade hineinleben. Gerade in den Sozialen Medien werden junge Menschen oft völlig ungefiltert mit Nachrichten regelrecht überschwemmt. Hier ist es wichtig, dass Eltern, Lehrpersonal und andere Vertrauenspersonen dabei helfen, diese Informationen besser einzuordnen und reflektiert zu betrachten.

Aber auch persönliche Krisen wie etwa der erste Liebeskummer, das erste Mal Verlassenwerden oder auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper bereitet den Jugendlichen Sorgen.

Interview mit Frauenärztin Sheila de Liz – Dinge, die jede Frau über ihren Körper wissen sollte
Interview mit Frauenärztin Sheila de Liz – Dinge, die jede Frau über ihren Körper wissen sollte Abonniere uns
auf YouTube

Vor allem im Zeitalter von Instagram und Co. wird es Jugendlichen leicht gemacht, sich zu vergleichen. In den sensiblen Jahren, in denen sich viele im eigenen Körper unsicher fühlen, kann auch das zu ernsthaften Konflikten und Ängsten bei den Jugendlichen führen. Aber auch gesellschaftliche Themen machen es den Teenagern von heute schwer, positiv in die Zukunft zu blicken.

Promi-Kinder, die ihren Eltern zum Verwechseln ähnlich sehen

Promi-Kinder, die ihren Eltern zum Verwechseln ähnlich sehen
Bilderstrecke starten (50 Bilder)

Bildquelle: GettyImages/LeoPatrizi

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.