Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Backtrends im Winter: Diese 3 Rezepte werden jetzt gefeiert!

einfach himmlisch

Backtrends im Winter: Diese 3 Rezepte werden jetzt gefeiert!

Draußen wird es kalt, dafür drinnen umso gemütlicher! Kerzenschein, heiße Getränke und Kuschelsocken sind jetzt wieder ganz hoch im Kurs, aber was gibt es dazu? Die Backtrends im Winter lassen uns das Wasser nur so im Mund zusammenlaufen! Aber überzeuge dich selbst: Diese 3 Rezepte solltest du ausprobieren!

Kerzen, Kuschelsocken und Kekse – die beste Kombi für kalte Tage!

Wenn wir so langsam anfangen, Lichterketten auszupacken und wir es uns so richtig schön gemütlich zuhause machen wollen, dürfen dabei natürlich süße Leckereien nicht fehlen. Ob zum Glühwein, zum Tee oder einfach zwischendurch: Winterliches Gebäck stimmt uns auch kulinarisch auf die romantischste Zeit des Jahres ein.

Ganz unabhängig von klassischem Weihnachtsgebäck sind es gerade Gewürze wie Zimt, Nelken oder Kardamom, die genau den richtigen Duft in unsere Wohnung und die passende Stimmung in uns auslösen. Aber was sind eigentlich die Backtrends in diesem Winter? Das wollen wir dir gerne verraten und zeigen dir die 3 köstlichsten Rezepte, die einfach perfekt sind für gemütliche Tage zuhause oder ein winterliches Kaffeekränzchen mit deinen Freunden!

Kennst du schon diese genialen Rezepte?

#1 Lebkuchen-Waffeln

Eine Kombination aus Lebkuchen und Waffeln – müssen wir überhaupt noch mehr dazu sagen? Zumindest wir kennen wirklich niemanden, der oder die zu einer frischen Waffel nein sagen würde – und das ist auch gut so. Passend zur vorweihnachtlichen Stimmung kannst du den Klassikern aber ein kleines Upgrade verpassen, das es in sich hat! Anders als in den meisten Rezepten für Waffeln kommt in diesen Waffelteig nämlich noch Honig und – natürlich – Lebkuchen-Gewürz!

Die Zutaten:

  • 175 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 25 g Honig
  • 75 g Butter, weich
  • 175 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1,5 TL Lebkuchen-Gewürz
  • Puderzucker zum Garnieren
Lebkuchen Gewürz im Korkenglas
Lebkuchen Gewürz im Korkenglas
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.01.2022 04:55 Uhr

Die Zubereitung

Verrühre alle Zutaten zu einem sämigen Teig und gebe ihn wie gewohnt in dein Waffeleisen. Wenn du keins hast, kannst du den Teig auch in eine Waffel-Silikonform für den Ofen geben, die du in verschiedenen Ausführungen zum Beispiel bei Amazon findest:

Waffelform Silikon, 2er Set
Waffelform Silikon, 2er Set
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.01.2022 04:32 Uhr

Tipp: Wenn du deine Lebkuchen-Waffeln NOCH besonderer machen möchtest, kannst du auch noch backfeste Schokodrops oder 1 EL Kakao in den Teig geben.

#2 Espresso-Spekulatius-Gugelhupf

Allein der erste Blick auf die Zutatenliste gibt dir schon eine Vorahnung, wie wunderbar winterlich dieser schokoladige Gugelhupf schmeckt! Orangensaft macht den Kuchen richtig schön saftig, Gewürze wie Zimt oder Spekulatius-Gewürz sorgen für die richtige Portion Weihnachten. Ob mit Sahne, Puderzucker oder Eis – dieser winterliche Gugelhupf überzeugt einfach auf ganzer Linie!

Die Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 175 g griechischer Joghurt
  • 3 Eier
  • 70 g gemahlene Nüsse
  • 140 Gramm Pflanzenöl
  • 40 g abgekühlten Espresso
  • 2 EL Orangensaft
  • 3 TL Backpulver 1 TL Natron
  • 0,5 TL Vanille, gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Spekulatius-Gewürz
  • eine Prise Salz
100 g Spekulatiusgewürz
100 g Spekulatiusgewürz
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.01.2022 04:34 Uhr

Die Zubereitung:

Schlage mit deinem Mixer Eier, Zucker, Öl, Orangensaft, Joghurt, Gewürze und Salz schaumig auf. Gebe dann alle restlichen trockenen Zutaten dazu und verrühre das Ganze nochmal kurz. Fülle den Teig in deine Gugelhupfform und lass alles für circa 45 Minuten bei 175 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen backen. Abkühlen lassen, aus der Form stürzen und bei Bedarf mit einer Schokoladenglasur übergießen – fertig!

Gugelhupfform antihaft Gugelhupf aus Silikon Backform
Gugelhupfform antihaft Gugelhupf aus Silikon Backform
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.01.2022 02:37 Uhr

#3 Apfel-Zimt-Cupcakes mit Winter-Frosting

Klingt schon mal sehr verführerisch, oder? Und wir dürfen sagen: Mindestens genau so schmecken sie auch! Apfelstücke machen diese Cupcakes wunderbar saftig und fruchtig, das Frosting schmeckt herrlich frisch und Zimt ist für die winterliche Nuance zuständig. Himmlisch!

Die Zutaten:

  • 225 g Mehl
  • 2 Eier
  • 125 g Butter, weich
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenschale
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 6 EL Milch
  • 400 g Äpfel
  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • etwas Zimt
Muffinform für 12 Muffins
Muffinform für 12 Muffins
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.01.2022 06:22 Uhr

Die Zubereitung:

Verrühre die Butter mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der Schale und rühre danach die Eier unter. Zum Schluss kannst du die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver & Zimt) abwechselnd mit etwas Milch unterrühren. Schneide die Äpfel zu kleinen Würfeln und hebe sie unter den Teig. Verteile dann deinen Teig auf ein Muffinblech und schiebe es für circa 25 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen. Für das frische Frosting kannst du mit einem Schneebesen Mascarpone, Frischkäse, Vanillezucker und etwas Zimt verrühren, die Masse in einen Spritzbeutel geben und auf deinen abgekühlten Cupcakes verteilen.

Beim Ausprobieren können diese genialen Hacks die echte Zeit sparen:

Genial! 11 Koch- & Back-Hacks, die leider fast niemand kennt

Genial! 11 Koch- & Back-Hacks, die leider fast niemand kennt
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Die Backtrends im Winter können sich sehen lassen! Und vor allem geschmacklich sind sie einfach nur himmlisch. Ob nur für dich oder für Freunde & Familie, diese Rezepte sind wahres Soul Food.

Bildquelle:

Getty Images/Selenittt; Getty Images/NatashaBreen; Getty Images/Marcus Z-pics; Getty Images/ Anastasia Turshina

Galerien

Lies auch