Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nur mit Schminke

Bill Kaulitz: Schminke als Rebellion?

Bill Kaulitz: Schminke als Rebellion?

Bill Kaulitz ist immer stylisch gekleidet, setzt Trends mit seinen Frisuren und ist immer geschminkt. Dass das jedoch nicht erst seit seinem Durchbruch mit „Tokio Hotel“ so war, verriet er jetzt in einem Interview.

Kann man sich Bill Kaulitz ohne ein auffälliges Outfit, eine verrückte Frisur und dunkel geschminkte Augen vorstellen? Wohl kaum, denn das sind die Markenzeichen des jungen Sängers.

Bill Kaulitz singt
Bill Kaulitz sitzt in der neuen DSDS-Jury neben Dieter Bohlen

Bill Kaulitz fiel schon während seine Schulzeit damit auf, dass er anders war als die anderen. „Ich hatte meine Meinung, und solange ich damit im Recht war, wollte ich, dass das auch für andere so in Ordnung ist. Wenn ich zurückblicke, habe ich es mir extrem schwer gemacht. Ich hätte es mir viel leichter machen können. Je öfter die Leute gesagt haben, `Der kann aber nicht mit geschminkten Augen zur Schule kommen´, umso dunkler geschminkt waren meine Augen am nächsten Tag“, blickte Bill Kaulitz in einem Interview zurück. Und die stark geschminkten Augen sind bis heute geblieben und zu einem seiner großen Markenzeichen geworden.

Bill Kaulitz: Gibt es für ihn etwas Wichtigeres als Mode und Make-up?

Doch der extrovertierte Bill Kaulitz weiß, dass es nicht immer nur um gutes Aussehen geht. „Freiheit ist für mich das Wichtigste überhaupt. Das war mir schon als ich jung war ganz wichtig. Wenn man eine bestimmte Art von Freiheit ausstrahlt, liegen Liebe und Hass auch mal ganz nah beieinander. Ich habe das Gefühl, solange es so ist, läuft eigentlich alles richtig. Ich habe mich immer damit wohlgefühlt, dass es Leute gibt, die einen nicht mögen. Am Ende bringt einen das immer irgendwie weiter“, so Sänger Bill Kaulitz weiter.

Und wohin es Bill Kaulitz bis jetzt gebracht hat, ist wohl keine Frage. Bei so großem Erfolg darf man dann auch die lieben, die einen hassen.

Bildquelle: gettyimages / Koki Nagahama

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich