Lena Meyer-Landrut ist kein Party-Tier

Viele Musiker machen die Nacht gerne zum Tag und lieben es, ausgelassen zu feiern. Lena Meyer-Landrut ist das genaue Gegenteil zu ihren Kollegen und geht, ganz bodenständig, gerne früh ins Bett.

Jeden Tag eine neue Party mit aufregenden Menschen, von Club zu Club ziehen und damit die Nacht zum Tag machen – dieses Image haben viele Musiker und genießen das ausschweifende Party-Leben. Nicht so Lena Meyer-Landrut. Die Jurorin von „The Voice Kids“ ist kein Nachtmensch und auch kein Party-Tier, wie sie jetzt im Interview mit dem „Berliner Tagesspiegel“ verriet. „Um Mitternacht werde ich zum Murmelschlaftier. Das war schon immer so. Ich gehe auch nicht in Discos und bin kein Partymensch. Das ist nicht mein Ding“, erzählte Lena Meyer-Landrut.

Lena Meyer-Landrut posiert auf dem roten Teppich

Lena Meyer-Landrut feiert nicht gerne

Ihre Arbeit steht für sie im Vordergrund, am liebsten arbeitet sie tagsüber und nicht, wie viele Musiker, in der Nacht. „Ich muss das immer vorher sagen, denn fast alle Musiker sind Nachtmenschen. Die fangen am liebsten um vier Uhr nachmittags an und machen dann durch. Das kann ich nicht“, verriet Lena Meyer-Landrut. Gerade in der Musikbranche scheint es üblich zu sein, dass nachts gearbeitet wird, da muss sich Lena Meyer-Landrut mit ihren Kollegen absprechen.

Lena Meyer-Landrut: Erst die Arbeit dann das Vergnügen

Als Lena Meyer-Landrut in Stockholm mit der schwedischen Künstlerin Miss Li an ihrem neuen Album „Stardust“ gearbeitet hat, mussten die beiden sich mit einander arrangieren und ihre unterschiedlichen Arbeitsweisen unter einen Hut bekommen. „Da mussten wir einen Kompromiss finden. Wir haben miteinander geredet und dann ging das gut“, verrät Lena Meyer-Landrut über die Arbeit mit der Schwedin. Ihre Zeit in Stockholm konnte die Sängerin aber kaum für ihr privates Vergnügen nutzen, die Arbeit stand an erster Stelle. „Ansonsten bin ich in Stockholm zu nichts gekommen. Ich war auf keinem einzigen Konzert, habe kein Sightseeing gemacht, war kaum shoppen. Das Einzige, was ich mir gekauft habe, waren Sneakers“, berichtet Lena Meyer-Landrut. Dass ihr Privatleben in Stockholm zurückstehen musste, hat sich aber gelohnt, „Stardust“ hält sich seit Wochen in den deutschen Charts.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Was uns schon unsere Eltern mit auf den Weg gaben, beherzigt auch Lena Meyer-Landrut und arbeitet lieber, statt endlose Partys zu feiern. Aber zwischendurch sollte man sich schon die ein oder andere Abwechslung gönnen.

Bildquelle: gettyimages / Sean Gallup


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Honeymay am 08.04.2013 um 13:45 Uhr

    Das Kleid von Lena-Meyer Landrut steht ihr gar nicht :/

    Antworten