Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Du bist im absoluten „Bridgerton“-Fieber? Dann wirst du diese Alternativen lieben

Perfekter Ersatz

Du bist im absoluten „Bridgerton“-Fieber? Dann wirst du diese Alternativen lieben

Bridgerton Alternativen
© Liam Daniel/Netflix

Hands up, wer auch ein riesiger „Bridgerton“-Fan ist und gerade ungeduldig auf Part 2 der 3. „Bridgerton“-Staffel (Start: 13. Juni) wartet? Also wir auf jeden Fall! Und da wir natürlich nicht den ganzen Tag in Tagträumen mit Colin aka Luke Newton verschwinden können, brauchen wir Ablenkung. Und was wäre da besser geeignet als Serien oder Filme, die einem das totale „Bridgerton“-Feeling geben? Du stimmst uns zu? Dann sind die folgenden Schmankerl nur für dich!

Du suchst Serien oder Filme wie „Bridgerton“? Hier wirst du fündig

Wir wissen gar nicht, was wir am meisten an „Bridgerton“ lieben. Die schönen Kleider (steht definitiv ganz weit oben auf der Liste – „Bridgerton“ hat die Fashion-Welt erobert), das historische Ambiente (das wir jetzt auch zu Hause haben wollen) oder die herrlichen Dramen – egal, was, wir kriegen nicht genug davon und wollen mehr! Und da es dir ja gerade vielleicht genauso geht, kommen hier ein paar Serien und Filme à la „Bridgerton“, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Anzeige

The Buccaneers

Fangen wir direkt mal mit einem Serien-Schmankerl an, das noch relativ neu ist. Die erste Staffel von „The Buccaneers“ läuft seit 2023 bei Apple TV+ und dreht sich um junge Amerikanerinnen, die ins streng aristokratische London der 1870er-Jahre geschickt werden, um dort einen passenden Ehemann zu finden. Und nun ja, die Ladys nehmen es mit den Traditionen nicht ganz so ernst und stellen das eingestaubte London ganz schön auf den Kopf. Diese Serie hat alles, was „Bridgerton“-Fans lieben: Leidenschaft, Drama, Skandale! Hach, love it!

Ach, und falls du direkt noch etwas mehr über „The Buccaneers“ wissen möchtest, schau doch direkt mal hier rein.

The Gilded Age

Wenn du „Bridgerton“ liebst, darf „The Gilded Age“ auf keinen Fall auf deiner To-watch-Liste fehlen. Die Serie von dem „Downton Abbey“-Schöpfer Julian Fellowes spielt in den 1880er Jahren in New York. Die amerikanische Wirtschaft erblüht gerade, während auf der anderen Seite viele Bewohner*innen sich mit Armut und Korruption rumschlagen müssen. Im Mittelpunkt der Handlung steht dabei die junge Marian Brook, die nach dem Tod ihres Vaters aus Pennsylvania zu ihren Tanten Agnes und Ada nach New York City zieht. Und schon steckt sie mitten in der Welt ihrer reichen Nachbar*innen. Kann sie sich darin zurechtfinden und ihren eigenen Platz finden? Die Antwort bekommst du bei WOW.

Es gibt mittlerweile bereits zwei Staffeln. Und das Beste ist: Season 3 kommt!

Reign

Sexuelle Intrigen, historische Dramen und der schwierige Kampf um die Stellung der Frau – all diese Parallelen zu „Bridgerton“ findest du bei unserer geliebten Serie „Reign“. Die junge Mary Stuart wird dem Prinzen Francis darin zur Ehe versprochen. Am französischen Hof muss sich die Schottin von nun an beweisen und dabei einige Hürden überwinden.

Es gibt vier „Reign“-Staffeln, die du allesamt auf RTL+ streamen kannst.

Anzeige

Gossip Girl

Zugegeben, die historische Komponente fällt bei der Serie „Gossip Girl“ wohl gänzlich weg. Aber mindestens eine Parallele ist einfach unverkennbar: Lady Whistledown erinnert uns eindeutig an Gossip Girl! Sie kann Reputationen wiederherstellen oder ganze Familien zerstören und niemand ahnt auch nur, wer sie ist. Geheime Affären, die große Liebe und das Problem, den eigenen Stand zu sichern, all das kennen nicht nur die Figuren der Serie „Bridgerton“, sondern auch die High Society New Yorks bei „Gossip Girl“. Aktuell kannst du alle Staffeln sowohl bei Netflix als auch im Amazon-Prime-Video-Abo schauen. Und wenn dir das nicht reichen sollte, kannst du natürlich direkt mit dem „Gossip Girl“-Reboot auf RTL+ weitermachen. Davon gibt es mittlerweile auch bereits zwei Staffeln.

Downton Abbey

Wir lieben, lieben, LIEBEN „Downton Abbey“! Auch bei dieser Serie dreht sich alles um den britischen Hochadel. Genauso wie bei „Bridgerton“ geht es um familiäre Geheimnisse, Macht erhaltende Intrigen und nebenbei die ganz großen Gefühle. Besonders spannend bei dieser Serie: Im Gegensatz zu dem aktuellen Netflix-Hit spielt „Downton Abbey“ ziemlich nah an der damaligen Realität. Die Ereignisse in Staffel 1 starten zum Beispiel mit dem Untergang der Titanic. Aber schau es dir einfach selbst an.

Alle 6 Staffeln der Serie kannst du aktuell bei Netflix sehen. Oder du gönnst dir direkt die ganze Palette bei Amazon. Hat auch irgendwie was, oder?

Downton Abbey (Collector's Edition, 27 Discs)

Downton Abbey (Collector's Edition, 27 Discs)

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.06.2024 18:30 Uhr

Ach, und: Es gibt sogar zwei „Downton Abbey“-Filme: Die gibt's allerdings gerade nur zum Leihen oder Kaufen. Zum Beispiel bei Amazon Prime Video.

Anzeige

Fackeln im Sturm

Bewegen wir uns mal wieder quer über den Ozean zurück nach Amerika. Denn eine weitere Serie, die wie „Bridgerton“-ist, hat dort ihre Handlung. „Fackeln im Sturm“ heißt die zugegebenermaßen in die Jahre gekommene Serie, die wir aber am liebsten immer und immer wieder schauen würden. In der Hauptrolle: „Dirty Dancing“-Traumtänzer Patrick Swayze, der als Plantagenbesitzer im 19. Jahrhundert im Süden der USA den Frauen gehörig den Kopf verdreht. „Fackeln im Sturm“ kannst du unter anderem bei Amazon Prime Video ausleihen.

Fackeln im Sturm - Die Sammleredition 8 DVDs

Fackeln im Sturm - Die Sammleredition 8 DVDs

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.06.2024 21:50 Uhr

Queen Charlotte

„Queen Charlotte“ dürfen wir in unserer Liste natürlich nicht vergessen. Das „Bridgerton“-Spin-off – das wir ebenfalls der großartigen Shonda Rhimes zu verdanken haben – zeigt uns den Aufstieg der jungen Prinzessin Charlotte zur Königin von England – was natürlich auch ihre Liebesgeschichte mit König George mit einschließt. Also wir haben an der ein oder anderen Stelle definitiv ein Tränchen verdrückt ... immerhin wissen wir alle, dass George seine Charlotte mittlerweile (also zu „Bridgerton“-Zeiten) durch seine Krankheit kaum noch erkennt.

Solltest du „Queen Charlotte: Eine Bridgerton-Geschichte“ auf Netflix also noch nicht geschaut haben, ist das jetzt deine Gelegenheit.

Queen Charlotte - Eine Bridgerton-Geschichte | Offizieller Trailer

The Great

Mitten im 18. Jahrhundert, somit noch weit vor der Geschichte um „Bridgerton“, spielt die beliebte und gefeierte Serie „The Great“. Sie beschreibt den aufregenden und beeindruckenden Weg Katharina der Großen zur russischen Kaiserin. Wer sich hier allerdings eine ernsthaft historische Geschichte erhofft, liegt falsch. Stattdessen nähern sich die Macher*innen der Historie humoristisch und bringen dich damit garantiert hin und wieder ordentlich zum Lachen.

Alle drei Staffeln von „The Great“ kannst du bei Amazon Prime Video über den MGM+-Channel streamen.

Anzeige

Die Kaiserin

„Sissi“ – Wer liebt diese Filmreihe nicht? Also bei uns läuft sie jedes Jahr zur Weihnachtszeit. ;-) Doch auch „Die Kaiserin“ auf Netflix können wir wärmstens empfehlen. Wie die Filme erzählt auch die Serie (Staffel 2 ist übrigens unterwegs) die Liebesgeschichte zwischen Elisabeth und dem österreichischen Kaiser Franz Joseph. Nur ist Sissi in der Serie noch eine ganze Spur rebellischer und sturer als damals Romy Schneider in ihrer Sissi-Version. Und auch die Intrigen und Spannungen am Wiener Hof sind um einiges explosiver.

Stolz und Vorurteil

Falls du keine Lust hast, dir noch eine ganze Serie der Thematik anzusehen, gibt es zum Glück ja auch noch ein paar coole Filme, die ebenfalls wie „Bridgerton“ sind. Zum Beispiel unser absoluter Liebling „Stolz und Vorurteil“. Der Film basiert auf dem Roman, der aus der Feder der Schriftstellerin Jane Austen stammt. Die Geschichte spielt im England des 18. Jahrhunderts und erzählt vom Leben und Lieben der jungen Lizzie Bennet.

Bei Amazon Prime Video kannst du dir den Film von 2005 mit Keira Knigthley und Matthew Macfadyen über den ARTHAUS+-Channel ansehen.

Little Women

Ein Muss ist definitiv auch „Little Women“ aus dem Jahr 2019 auf Netflix. Grund Nummer 1: Der Cast ist kaum zu toppen. Wir sagen nur: Emma Watson, Saoirse Ronan, Florence Pugh, Eliza Scanlen, Meryl Streep, Laura Dern, Timothée Chalamet und vieleeeee mehr! Grund Nummer 2: Regisseurin von „Little Women“ ist keine Geringere als Greta Gerwig, die ja gerade erst auch mit „Barbie“ Riesenerfolge gefeiert hat. Grund Nummer 3: die Geschichte. In dem Film geht es nämlich um die vier Schwestern Meg, Jo, Amy und Beth, die Mitte des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten aufwachsen. In einer Gesellschaft, die von starren Geschlechterrollen geprägt ist. Und wie schwer diese es einem machen, seine Träume als eigenständige und selbstbewusste Frau zu erfüllen, die nicht nur danach strebt, einen passenden Mann zu finden, muss vor allem Jo immer wieder spüren. Die will – anders als Schwester Meg zum Beispiel, die traditionell von Mann und Ehe träumt – Schriftstellerin werden. Doch dabei werden ihr immer wieder Steine in den Weg gelegt ... Schau dir ihre Geschichte und die ihrer Schwestern also unbedingt an. Wir können's nur empfehlen.

Überredung

Eine Geschichte, die bereits über 200 Jahre alt und seit kurzem in (sprachlich) moderner Form bei Netflix zu finden ist: „Überredung“! Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jane Austen, der das letzte Werk der bekannten Schriftstellerin war. In der Verfilmung spielt Dakota Johnson die Hauptrolle der Anne Elliot, die sich mit Anfang 20 in den Seemann Frederick Wentworth (Cosmo Jarvis) verliebt. Das einzige Problem: Er ist mittellos und damit kein guter Kandidat für eine Hochzeit, weshalb sie sich von ihrer Familie überreden lässt, seinen Antrag abzulehnen. Einige Jahre später treffen Anne und Frederick, der mittlerweile ein angesehener Marineoffizier ist, zufällig wieder aufeinander und stehen vor der Wahl, ihrer Liebe eine zweite Chance zu geben.

Die Herzogin

Während bei unseren „Bridgerton“-Lieblingen am Ende eigentlich immer rosige Zeiten warten, ist die 17 Jahre alte Georgina im Film „Die Herzogin“ nicht vom Glück gezeichnet. Sie muss einen Mann heiraten, den sie weder kennt noch liebt, und sich mit den Konsequenzen auseinandersetzen, als sie ihm statt männlichen Erben lediglich zwei Töchter schenkt.

Anzeige

Du kannst dir „Die Herzogin“ unter anderem bei Amazon Prime Video ausleihen.

Mit diesen Vorschlägen dürftest du wohl eine ganze Weile versorgt sein, oder? Und falls nicht, kannst du dir jetzt ja noch anschauen, wie alt die „Bridgerton“-Stars wirklich sind. Hättest du das gedacht?

Wie bitte?! SO alt sind die „Bridgerton“-Stars wirklich!

Wie bitte?! SO alt sind die „Bridgerton“-Stars wirklich!
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.