Andreas Gabalier: Absage an Dieter Bohlen

Spätestens mit der VOX-Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ hat sich Andreas Gabalier einen Namen im Musikbusiness gemacht. Mittlerweile steht der österreichische Volksmusiker sogar bei Poptitan Dieter Bohlen hoch im Kurs: Andreas Gabalier soll für die nächste Staffel von „DSDS“ an der Seite des Chefjurors Platz nehmen. Doch der 29-Jährige hat andere Pläne und sagte kurzerhand ab. Wieso lässt sich Andreas Gabalier eine solche Chance entgehen?

Andreas Gabalier ist mittlerweile auf einem regelrechten Karrierehöhenflug angekommen – renommierte Auszeichnungen wie zum Beispiel den begehrten Bambi, den Echo und viele weitere Preise kann er inzwischen sein Eigen nennen.

Andreas Gabalier bei der Starnacht aus der Wachau

Andreas Gabalier hat keine Zeit für DSDS

Für seine 700.000 verkauften Tonträger erhielt er einmal Gold und 16 Mal Platin und spätestens mit der VOX-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ an der Seite von Xavier Naidoo und Sarah Connor wurde der Volksmusiker jetzt auch der breiten Publikumsmasse bekannt. Jetzt kann sich Andreas Gabalier vor Angeboten kaum noch retten. Sogar Dieter Bohlen soll laut der Zeitung „Österreich“ an seiner Tür geklopft haben. Sitzt Andreas Gabalier etwa schon bald in der „DSDS“-Jury? Auf den ersten Blick nicht auszuschließen, denn auch seine Landsfrau Conchita Wurst soll schon im Gespräch für den Posten sein. Doch Andreas Gabalier hat andere Pläne…

Andreas Gabalier gibt „DSDS“ einen Korb

Andreas Gabalier soll dem Angebot, bei „DSDS“ einzusteigen, nicht ganz abgeneigt gewesen sein, doch sein voller Terminkalender lässt eine Teilnahme als Juror in der beliebten Show offenbar nicht zu. So berichtete er gegenüber der Zeitung „Österreich“: „Ich werde es nicht schaffen. Leider. Das Gespräch mit Dieter Bohlen war sehr nett, aber es fehlt mir einfach die Zeit.“ Dafür hat Andreas Gabalier zu viele andere Pläne, die auf ihn warten. So startet bald im ORF eine neue Sendung mit dem Volksmusikstar und auch an einem neuen Album feilt der 29-Jährige schon fleißig. So ergänzte Andreas Gabalier gegenüber der Tageszeitung: „Es wird im März erscheinen. Ich muss neue Songs schreiben, ins Studio. Selbst das wird knapp.“ Da muss sich Dieter Bohlen wohl jemand anderes suchen, den er für „DSDS“ mit ins Boot holen kann.

Andreas Gabalier ist schwer gefragt – der 29-Jährige schwimmt dermaßen auf Erfolgkurs, dass er sich vor Angeboten kaum retten kann. Für „DSDS“ bleibt da keine Zeit. Aber man kann es ihm eigentlich auch nicht verübeln – nach einer Staffel werden die Juroren ja meist ausgewechselt. Ein langfristiges Engagement bei „DSDS“ ist somit wohl ausgeschlossen.

Bildquelle: Getty Images/Monika Fellner

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?