Angelina Jolie: Ist sie neidisch auf Amal Alamuddin?

George Clooney und Brad Pitt verbindet eine langjährige Freundschaft – das weiß so gut wie jeder. Darum verwunderte es sehr, dass weder er noch seine Angetraute Angelina Jolie zur Hochzeit des Jahres von George Clooney und Amal Alamuddin erschienen. Nun will die „International Business Times“ den Grund dafür herausgefunden haben.

Angelina Jolie und Amal Alamuddin sind sich feind

Angelina Jolie soll sich bedroht fühlen

Während viele Schauspielerinnen in Hollywood miteinander befreundet sind, weiß man von Angelina Jolie nichts dergleichen. Die 39-Jährige scheint eher eine Einzegängerin zu sein, die sich bevorzugt um ihre Kinder, ihre Filmkarriere oder um wohltätige Zwecke kümmert. Auch für Amal Alamuddin, die frisch angetraute Ehefrau von George Clooney, hat Angelina Jolie offenbar nichts übrig.

Schenkt man den neuesten Informationen der „International Business Times“ Glauben, so soll sich Angelina Jolie regelrecht bedroht von der hohen Bildung und dem Einfluss Amal Alamuddins fühlen. Ihre Antipathie gegen die Frau an der Seite von George Clooney soll sogar so weit gegangen sein, dass sie Brad Pitt die Teilnahme an der Hochzeit in Venedig „verboten“ haben soll. „Angelina Jolie sagte die Teilnahme in letzter Minute ab. Sie wollte Amal Alamuddin gegenüber ihre Macht ausspielen und sie verletzen. Weil Amal sich so stark für wohltätige Zwecke einsetzt, fühlt sich Angelina Jolie zutiefst verunsichert, selbstsüchtig und berechnend. Es nagt an ihr, dass Amal all das ist, was sie nicht ist: gebildet, kultiviert, angesehen und in einer einträglichen Machtposition“, zitiert „International Business Times“ einen mutmaßlichen Insider.

Angelina Jolie: Amal soll sie ebenfalls nicht ausstehen können

Amal Alamuddin mag Angelina Jolie angeblich auch nicht

Amal Alamuddin: Was hält sie von
Angelina Jolie?

Die Antipathie der beiden Frauen scheint offenbar auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Als Angelina Jolie und Amal Alamuddin vor einigen Monaten beide auf einer Tagung der UN in London zu Gast waren, sollen die beiden sehr weit auseinander gesessen und sich keines Blickes gewürdigt haben. Offizielle Statements gab es jedoch bisher von keiner der beiden Grazien.

Dass mit Angelina Jolie nicht zu spaßen ist, wenn sie einen nicht leiden kann, können wir uns gut vorstellen – schließlich weiß die 39-Jährige ganz genau, was sie will. Ob jedoch tatsächlich ein solcher Hass zwischen den beiden Damen besteht, dass Angelina Jolie Brad Pitt sogar verbietet, auf der Hochzeit seines guten Freundes George Clooney aufzutauchen, können wir uns kaum vorstellen. Sollte an den Gerüchten aber doch etwas dran sein, können wir nur hoffen, dass sich die Ehemänner nicht entzweien lassen.

Bildquellen: Getty Images/Eamonn M. McCormack; Getty Images/Milos Bicanski


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • honigkuchenpony am 14.11.2014 um 16:02 Uhr

    Wer hat sich das denn ausgedacht? Ich glaube nicht, dass Brad Pitt sich von Angelina Jolie verbieten würden lassen würde, auf die Hochzeit seines besten Freundes zu gehen!

    Antworten