Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Drehbuchautorin werden: Film ab für kreative Schreibkünstler

Karriere

Drehbuchautorin werden: Film ab für kreative Schreibkünstler

Hast du Spaß daran, Geschichten zu schreiben, die anschließend viele Menschen begeistern sollen? Um Drehbuchautorin zu werden, gibt es unterschiedliche Wege. Wir stellen dir den Job vor.

Drehbuchautorin werden – Was mache ich da eigentlich?

Als Drehbuchautor*in bist du die meiste Zeit mit Schreiben beschäftigt. Du bist dafür zuständig, Figuren zu entwickeln, dir Handlungsstränge auszudenken sowie Szenen zu entwerfen und Dialoge zu schreiben. Dein Drehbuch ist essentiell für den Dreh des Filmes, der Serie oder des Hörspieles, das daraus werden soll. Es dient den Produzent*innen, Regisseur*innen und Schauspieler*innen bzw. Sprecher*innen als Anleitung bei der Entstehung des Endproduktes. Falls du doch eher das Rampenlicht suchst, kommt vielleicht der Job als Moderator*in für dich infrage.

Wie werde ich Drehbuchautorin?

Dir bieten sich verschiedene Möglichkeiten, Drehbuchautor*in zu werden. Du kannst entweder eine Ausbildung oder ein Studium machen, einen Fernlehrgang beginnen oder eine Weiterbildung angehen – die Entscheidung liegt ganz bei dir. Ausschlaggebend für dich könnten der Kostenfaktor und die Dauer der Lehrzeit sein. Ziehst du eine Ausbildung in Erwägung, musst du mindestens 21 Jahre alt sein und drei Jahre für diesen Weg einrechnen. Machst du ein Studium sind das Abitur oder die Fachhochschulreife Grundvoraussetzung für den Studiengang, in dem du einen Bachelor mit anschließendem Master ablegst. An Hochschulen erwirbst du ein Diplom. Wichtig zu wissen: Für Ausbildung und Studium ist eine Aufnahmeprüfung erforderlich. Im Fernlehrgang kannst du dich berufsbegleitend weiterbilden, was gut ist, weil du für die Ausbildung bezahlen musst – ähnliches trifft auf die Weiterbildung zu. 

Wow! In unserer Bildergalerie siehst du 14 Stars, die für ihre Rolle zunehmen mussten:

14 Stars, die für eine Filmrolle zugenommen haben

14 Stars, die für eine Filmrolle zugenommen haben
Bilderstrecke starten (34 Bilder)

Wie lange dauert es, Drehbuchautorin zu werden?

Je nachdem, für welchen der oben aufgeführten Ausbildungswege du dich entscheidest, kannst du mit einem Zeitraum zwischen fünf Wochen oder bis zu drei Jahren rechnen. Ebenso unterschiedlich fallen die Gebühren aus. Es kommt ganz auf deine Wahl an – so belaufen sich die Kosten zwischen einer Summe von einigen Hundert bis zu mehren Tausend Euro. Vielleicht musst du ein paar alte Retro Sneaker verkaufen, wenn du einen der teureren Ausbildungswege in Erwägung ziehst.

Gibt es essentielle Voraussetzungen, die ich mitbringen sollte?

Zu den Eigenschaften, die du mitbringen solltest, wenn du Drehbuchautor*in werden möchtest, zählen vor allem Kreativität, sprachliches Ausdrucksvermögen, bildhafte Visualisierung und natürlich die Lust am Schreiben. Neugierde und das Recherchieren von bestimmten Themengebieten, für die du ein Drehbuch entwickeln sollst, sind ebenfalls wichtige Grundpfeiler, was auch im Dolmetscherberuf gefragt ist. Wenn du also Spaß daran hast, immer wieder in neue Sphären einzutauchen, dann ist dieser Berufsweg auf jeden Fall etwas für dich. 

Wie sieht meine Work-Life-Balance als Drehbuchautorin aus?

Die meisten Drehbuchautor*innen arbeiten als Selbstständige. Es kommt ganz darauf an, ob du dir bereits durch gute Reputation einen Namen im Film-, Fernseh- und Rundfunkgeschäft machen konntest oder selbst noch Klinken putzen musst. Die meiste Zeit verbringst du außerdem damit, das Drehbuch zu schreiben und zu bearbeiten. Recherchieren sowie das Drehbuch mit zuständigen Produzent*innen abzusprechen, nimmt ungefähr 30 Prozent deiner Arbeitszeit ein. Unglaublich aber wahr – Schlusslicht bei deiner Arbeit als Drehbuchautor*in ist die Suche nach interessierten Produzent*innen. In dem Beruf ist es möglich, zwischen 10.000 € bis 50.000 € pro verkauftem Drehbuch zu verdienen. Allerdings dauert es bis zu zwei Jahre, ein Drehbuch fertig zu stellen. Demnach benötigst du eine gehörige Portion an Geduld und Durchhaltevermögen, um in diesem Business Fuß zu fassen. Möchtest du jetzt doch lieber Schauspieler*in werden?

Du möchtest Bezahlungen vergleichen und die Gehälter in deiner Branche checken? Dann mach hier einen kostenlosen Gehaltscheck!

Der Beruf Drehbuchautor*in ist so facettenreich wie kaum ein anderer. Du kannst kreativ arbeiten, bist an schöpferischen Prozessen beteiligt, entwickelst Figuren und Dialoge und kannst in die unterschiedlichsten Genres hineinschnuppern. Du bist noch immer unsicher, welchem Job du nach dem Abschluss nachgehen willst? Vielleicht ist ja der Redakteur-Beruf etwas, für das du dich begeistern kannst.

Berufstest - Welcher Beruf passt zu mir?

Bildquelle:
Pexels/Ron Lach

Hat dir "Drehbuchautorin werden: Film ab für kreative Schreibkünstler" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich