Charlie Sheen spielt ein verlorenes Spiel

Seine Frau Luciana zu treffen und zu heiraten, war für Hollywood-Star Matt Damon Schicksal. Denn viele kleine Umstände brachten die beiden zusammen.

Harvey Weinstein: Charlie Sheen spielt auf verlorenem Posten

Harvey Weinstein rät Charlie Sheen, den
Streit ruhen zu lassen

Der Filmproduzent Harvey Weinstein („Pulp Fiction“) drängte Schauspieler Charlie Sheen nun dazu, seinen Streit mit den Senderbossen von CBS und dem „Two and a half Men“-Autor Chuck Lorre ruhen zu lassen. Er spiele ein verlorenes Spiel, so der Filmmogul Weinstein gegenüber CNN-Moderator Piers Morgan: „Ich habe mit Charlie Sheen gearbeitet, wenn er motiviert ist, ist er einer der besten Schauspieler.”

Nachdem der Streit mit Chuck Lorre vor wenigen Tagen ziemlich heftig zu werden schien, äußerte sich nun auch CBS Präsident Les Moonves über die ganze Geschichte mit Charlie Sheen: „Ich weiß nicht, was passieren wird. Ich hoffe, die Show kommt wieder zurück. Wir werden sehen.“ Der Sender scheint seinem Star die Türen offen zu lassen, doch Harvey Weinstein ist sich sicher: „Ich kenne Les Moonves… Charlie spielt ein verlorenes Spiel. Les ist in dieser Situation am Drücker, er verteilt die Rollen. Ich vertraue Les die richtige Entscheidung zu treffen.“

Schauspieler Charlie Sheen fordert drei Millionen Dollar pro Folge, wenn er bei „Two and a half Men“ weiter mitspielen soll. Ob der TV-Star überhaupt in der Position ist, Forderungen stellen zu können, wird sich sicherlich in den nächsten Wochen zeigen. Momentan macht sich Charlie Sheen allerdings weniger Freunde, denn er zieht durch die US-Medien und kritisiert alles und jeden.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?