Christopher Nolan: „Man of Steel“ wird anders als Batman

Regisseur Christopher Nolan („The Dark Knight Rises“) hat angekündigt, dass die Superman-Reihe, die er jetzt verfilmt, ganz anders werden wird, als seine Batman-Filme. Christopher Nolan hatte mit seiner Batman-Trilogie Millionen Superhelden-Fans begeistert.

Der 42-jährige Erfolgsregisseur Christopher Nolan hat jetzt angekündigt, dass seine „Superman“-Neuauflage „Man of Steel“ ganz anders werden wird, als seine Batman-Reihe. Seine Fans sollten in dem neuen Superman-Film nicht allzu viel von seiner Handschrift erwarten, warnte Christopher Nolan. Dennoch, so Nolan, werde „Man of Steel“ ein Klassiker werden – nicht zuletzt Dank des Schauspielers Henry Cavill, der Superman verkörpert und den Nolan für seine „bemerkenswerte“ schauspielerische Leistung lobte.

Christopher Nolan

Christopher Nolan: Nach Batman kommt nun Superman.

Christopher Nolan erklärte gegenüber „The Playlist“: “Ich will nicht, dass die Leute glauben, wir würden mit Superman das gleiche machen wie mit Batman.” Dass „Man of Steel“ sich deutlich von den Batman-Filmen unterscheiden wird, liegt wohl auch daran, dass Christopher Nolan den Film zwar produziert, Regie führt jedoch Zack Snyder – für den Christopher Nolan nur Lob übrig hat: “Es ist Zacks Film und ich bin sicher, den Leuten wird gefallen, was er gemacht hat. Ich finde es bemerkenswert, diese Figur aufzugreifen. Es ist ein ganz anderer Charakter als Batman.”

Christopher Nolan: Superman und Batman sind nicht vergleichbar

Für den Oscar-nominierten Regisseur Christopher Nolan steht fest, dass es nicht möglich ist, Superman mit Batman zu vergleichen: “Man kann da in keiner Weise die gleiche Vorlage benutzen, aber David Goyer hat es geschafft, eine Identifikationsfigur zu schaffen, die für das Publikum von Bedeutung ist. Zack hat darauf aufgebaut und ich finde es unglaublich, wie er es zusammenfügt.“ Für „Man of Steel“ standen neben Henry Cavill, der Superman verkörpert, auch Russel Crowe als Jor-El (Supermans leiblicher Vater) und Amy Adams als Lois Lane vor der Kamera. Christopher Nolan ist von dem Film vollends überzeugt: “Superman ist der größte Comic-Held von allen und er verdient die gewaltigste Filmversion. Das ist, was Zack tut. Es wird wirklich besonders.”

Wir freuen uns auf „Man of Steel“, den neuen Film von Christopher Nolan und sind gespannt, ob der Film hält, was Christopher Nolan verspricht.

Bildquelle: gettyimages / Michael Buckner

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?