Emma Stone ist begeistert von Jennifer Lawrence

Ganz anders als viele Hollywood-Schönheiten ist Emma Stone ganz und gar nicht an anstrengenden Zickereien zwischen sich und ihren Kolleginnen interessiert. Das machte sie kürzlich in einem Interview mehr als deutlich und sprach in den höchsten Tönen von Schauspielkollegin Jennifer Lawrence. Emma Stone verhält sich also damit untypisch für die Glamourwelt der Stars, in der jeder versucht, sich selbst und sein Können in den Vordergrund zu rücken.

Emma Stone befindet sich gerade auf Promotour für ihren neusten Filmhit „The Amazing Spider-Man – Rise of Electro“. Zusammen mit ihrem Film- und Lebenspartner Andrew Garfield jettet sie um den Globus und lässt sich jeden Tag auf einer anderen Premierenfeier blicken. Doch ihr Erfolg ist für Emma Stone kein Grund zum Abheben – im Gegenteil: Zwar ist sie sich ihres Könnens bewusst, vergisst aber auch nicht, dass sie von einigen sehr begabten Talenten umgeben ist. Eine sticht ihrer Meinung nach besonders hervor.

Emma Stone lobt Jennifer Lawrence

Emma Stone ist Fand von Jennifer Lawrence

„Jennifer Lawrence ist so eine große Inspiration für mich. Ich bin froh, dass es sie gibt“, erklärte Emma Stone dem „Stylist“-Magazin. Doch das war noch lange nicht alles. „Sie ist einfach so toll, oder? Ich bin dankbar und froh, dass sie so ein authentischer Mensch ist. Jennifer verbiegt sich nicht, um einem angeblichen Ideal zu entsprechen. Außerdem ist sie so unglaublich talentiert“, schwärmte Emma Stone weiter.

Emma Stone: Plant sie gemeinsame DVD-Abende mit Jennifer Lawrence?

Die beiden Hollywoodstars haben aber nicht nur die Schauspielerei gemeinsam, sondern hegen auch noch eine Vorliebe für das gleiche TV-Format. „The Only Way Is Essex“, eine britische Trash-Reality-Show, löst bei Emma Stone und Jennifer Lawrence gleichermaßen wahre Begeisterungsstürme aus. Der „Tribute von Panem“-Star bezeichnete die Serie in einem Interview mit „The Sun“ als „unfassbar toll“ und Emma Stone sorgte letzte Woche mit der Imitation eines Mitglieds des „TOWIE“-Casts in einem Interview bei „BBC Radio1“ für unerwartete Lacher.

Sieht ganz so aus, als ob zwischen den beiden tatsächlich eine enge Freundschaft entstehen könnte. Da sollten sich viele ihrer Konkurrentinnen eine Scheibe von abschneiden und ab und zu auch etwas versöhnlichere Töne anstimmen. Ehrlich gemeintes Lob statt peinlichem Zickenkrieg? Weiter so, Emma!

Bildquelle: Andreas Rentz/Getty Images

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?