Gwyneth Paltrow hat den Tod ihres Vaters nicht verkraftet!

Gwyneth Paltrow hat den Tod ihres Vaters, der vor neun Jahren gestorben ist, nicht verkraftet. Die Schauspielerin ist auch traurig darüber, dass ihre Kinder ihren Großvater nicht kennenlernen können.

Gwyneth Paltrow - Vater

Gwyeth Paltrow trauert noch immer um
ihren Vater

Gwyneth Paltrow gab zu, dass es ihr nicht immer leicht falle, für Dreharbeiten ihre Kinder alleine zu lassen. Die sechsjährige Apple und der vierjährige Moses wären aber mittlerweile unabhängig genug, dass sie ohne schlechtes Gewissen an ihren Filmen arbeiten könne.

„Ich denke, dass es in Ordnung ist zu arbeiten. Ich schätze mich wirklich glücklich, dass ich das nicht jeden Tag machen muss“, gestand Gwyneth Paltrow gegenüber „Huffington Post“. „Wenn ich weg bin, bin ich wirklich weg. Wenn ich zuhause bin, bin ich wirklich zuhause. So läuft das in unserem Haus“, sagte der „Country Strong“-Star.

Und die Schauspielerin weiß nur allzu gut, was es heißt, wenn ein Elternteil „wirklich weg“ ist. Denn den Tod ihres Vaters Bruce Paltrow vor neun Jahren hat sie bisher noch nicht verkraftet. „Es war der größte Schlüsselmoment meines Lebens und es war schrecklich“, gestand Gwyneth Paltrow. Auch, dass Apple und Moses ihren Großvater nie kennenlernen werden, bedrückt die 38-Jährige sehr.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?