Jennifer Lawrence ist wieder da

Noch nicht einmal einen Monat ist es her, dass Jennifer Lawrence Opfer eines Hackerangriffes auf ihre persönlichen Bilder wurde. Doch anstatt sich zu verstecken, ging sie nun in die Offensive und glänzte bei der Filmpremiere zu „Serena“!

Seit „Die Tribute von Panem“ ist Jennifer Lawrence ein festes Mitglied der A-Prominenten-Liga und zudem eine der derzeit am häufigsten gebuchten Schauspielerinnen. Als Person des öffentlichen Lebens ist es oft nicht leicht, sein Privatleben von der Presse fernzuhalten, und auch Jennifer Lawrence musste vor wenigen Wochen am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, nicht alles unter Kontrolle zu haben.

Jennifer Lawrence bei ihrer Filmpremiere

Jennifer Lawrence ist stark

Hacker hatten persönliche Fotos aus der iCloud von Jennifer Lawrence auf eine frei zugängliche Internetseite gestellt und damit für Millionen von Menschen zugänglich gemacht. Darauf zu sehen ist die 24-Jährige Oscar-Preisträgerin dabei meist nackt oder zumindest leicht bekleidet. Die Bilder machte Jennifer Lawrence ursprünglich für ihren jetzigen Ex-Freund Nicholas Hoult, mit dem sie vier Jahre lang liiert war. In der November-Ausgabe der „Vanity Fair“ sprach die Amerikanerin über den Eingriff in ihre Privatsphäre und bezeichnete den Diebstahl der pikanten Selfies sogar als „sexuellen Missbrauch“.

Jennifer Lawrence lässt sich nicht unterkriegen

Auch, wenn die letzten Wochen nicht einfach waren, zeigte sich Jennifer Lawrence nun beim 58. Londoner Film Festival, bei dem auch ihr neuer Film „Serena“ vorgestellt wurde. Auf dem roten Teppich überzeugte sie mit einem souveränen Auftritt in einem schwarzen, tief ausgeschnittenen Minikleid und machte damit klar, dass sie sich nicht in ihr Schneckenhaus zurückziehen wird. Der „Vanity Fair“ gegenüber räumte Jennifer Lawrence kürzlich ein, dass sie sogar befürchte, unter dem Bilderklau könne auch ihre Karriere leiden. Doch von diesen Bedenken war bei der Premiere keine Spur mehr zu sehen.

Nach dem Hackerangriff auf ihre Nacktbilder steht Jennifer Lawrence nun wieder selbstbewusst in der Öffentlichkeit. Inzwischen hat sie wohl den ersten Schock verdaut. Ihrer Karriere wird der Skandal schließlich bestimmt nicht schaden.

Bildquelle: Getty Images/Stuart C. Wilson


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sina_pa am 14.10.2014 um 15:27 Uhr

    Was soll Jennifer Lawrence denn auch machen? Sich ganz vom Showbusiness zurückziehen? Wohl eher nicht. Aber mutig von ihr ist auf jeden Fall, dass sie so offen darüber spricht!

    Antworten