John Cleese wollte den Ehevertrag nicht

Obwohl ihn seine letzten Scheidungen teuer zu stehen kamen, wollte John Cleese zunächst nicht, dass seine Frau Jennifer Wade einen Ehevertrag unterzeichnet. Aus Sorge um seine Frau haben die beiden jetzt aber doch einen Ehevertrag.

Obwohl ihn seine letzten Scheidungen teuer zu stehen kamen, wollte John Cleese zunächst nicht, dass seine Frau Jennifer Wade einen Ehevertrag unterzeichnet. Aus Sorge um seine Frau haben die beiden jetzt aber doch einen Ehevertrag.

John Cleese lacht.

John Cleese wollte keinen Ehevertrag.

John Cleese gab erst kürzlich der Schmuckdesignerin Jennifer Wade das Ja-Wort. Einen Ehevertrag wollte der Schauspieler ursprünglich nicht. Der 72-Jährige wollte der Öffentlichkeit beweisen, dass er und seine 41-jährige Freundin nur aus Liebe heiraten. Im Interview mit dem „Hello!“-Magazin erzählte der Hollywood-Star, dass seine Frau diejenige war, die unbedingt einen Ehevertrag wollte. „Als wir angefangen haben, ernsthaft über die Ehe zu reden, sagte Jen: `Ich will einen Ehevertrag, damit die Leute wissen, dass ich dich nicht ausnehme.“ Seine frischangetraute Frau fügt hinzu: „Ich sagte: `Ich werde alles unterschreiben, um zu beweisen, dass ich nichts von dir will – außer die Katze und die Giraffe.` John antwortete: `Ich will das nicht. Das ist unromantisch. Wir werden keinen haben.`”

John Cleese: Ehevertrag aus Sorge um seine Frau

Eigentlich wollte John Cleese nicht, dass seine Frau einen Ehevertrag unterzeichnet. Letztendlich kam es allerdings doch anders, nun hat das Paar doch einen Ehevertrag. Der Grund hierfür liegt im monegassischen Rechtssystem, wie der Schauspieler im Interview mit dem Magazin „Hello!“ berichtete: „Das ist die Ironie: Wir haben nach einer Zeit entschieden, dass – egal, was die Leute denken würden – wir wahrscheinlich keinen brauchen. Und dann sagte Jennys Anwalt, dass unter dem Gesetz Monacos – wo wir jetzt leben – sich nicht richtig um sie gekümmert wird. Also sagte ich: `Ok, in diesem Fall machen wir einen.`” Für John Cleese ist es bereits die vierte Ehe. Die Scheidungen von seinen Ex-Frauen Barbara Trentham und Alyce Faye Eichelberger kosteten den „Monty Python“-Star umgerechnet 18 Millionen Euro.

Irgendwie romantisch, dass John Cleese seiner schlechten Ehe-Erfahrungen zum Trotz keinen Ehevertrag wollte. Aber wer weiß, wozu es gut ist, dass die beiden nun doch einen haben. Man weiß leider nie, ob die Liebe ewig hält.


Bildquelle: gettyimages/ Mark Metcalfe


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Lucky_Mary am 14.08.2012 um 12:38 Uhr

    John Cleese ist ein toller Schauspieler!

    Antworten