Leonardo DiCaprio: Wird er bald zum Präsidenten der USA?

Für seinen Film „The Wolf of Wall Street“ ist Leonardo DiCaprio für einen Oscar nominiert. Doch wenn es nach dem smarten Hollywood-Star geht, könne er ruhig noch ein weiteres Jahr auf den begehrten Filmpreis warten…

Leonardo DiCaprio hat in seinem Leben schon so einige Rollen gerockt: Ob als jugendliches Genie in „Catch Me If You Can“, als erbarmungsloser Killer in „The Departed“ oder als Diamantenjäger in „Blood Diamond“. Für einen Oscar war der 39-jährige Superstar schon mehrmals nominiert, doch gewonnen hat er das Rennen um den begehrten Goldjungen noch nie. Doch Leonardo DiCaprio scheint fest entschlossen zu sein, dies mit seinem nächsten Filmprojekt zu ändern.

Leonardo DiCaprio bei einer Preisverleihung

Leonardo DiCaprio übt schon einmal die Präsidenten-Pose

Wie ein Insider „RadarOnline“ verraten hat, plane Leonardo DiCaprio schon länger ein Biopic über den amerikanischen Präsidenten Theodore Roosevelt, in dem er selbst die Hauptrolle spielen möchte. „Das ist der Film, für den Leo einen Oscar gewinnen möchte und er redet ständig darüber“, so der unbekannte Insider gegenüber dem Promiportal. Ihm zufolge befindet Leonardo DiCaprio sich bereits im Gespräch mit dem Filmproduzenten Martin Scorsese, mit dem der 39-jährige Hollywoodstar in der Vergangenheit bereits des Öfteren zusammen gearbeitet hat.

Leonardo DiCaprio: Never Change A Winning Team!

An dem großartigen Erfolg von Leonardo DiCaprio war sein Freund und Förderer Martin Scorsese nicht ganz unbeteiligt: Nicht nur für den aktuellen Hollywood-Streifen „The Wolf Of Wall Street“, sondern auch für „Gangs Of New York“, „Aviator“ und „Shutter Island“ standen die beiden bereits gemeinsam vor und hinter der Kamera. Ihr Erfolgsrezept wollen sie jetzt offenbar dazu nutzen, um das Herzensprojekt von Leonardo DiCaprio gemeinsam zu realisieren. „Für ihn heißt es ‚jetzt oder nie’, weil er bereits seit einem Jahrzehnt auf das Geld für die Produktion wartet“, so berichtet die Quelle „RadarOnline“ weiterhin. „Leo erzählt überall herum, dass er seine Auszeit nach dem Film ‚The Wolf Of Wall Street’ beendet hat und nun voller Freude darauf wartet, endlich Teddy Roosevelt zu spielen“, verriet die Quelle über die Pläne von Leonardo DiCaprio.

Falls Leonardo DiCaprio auch dieses Jahr wieder keinen Goldjungen mit nach Hause nehmen darf, bleibt immer noch auf sein nächstes Filmprojekt zu hoffen, denn Leonardo DiCaprio ist längst dafür bereit, den Präsidenten der USA zu mimen. In den letzten Jahren hat der „Titanic“-Star zur Genüge bewiesen, dass er sich vom Teenieschwarm zu einem der seriösesten und gefragtesten Schauspieler Hollywoods gemausert hat. Leo for President!

Bildquelle: gettyimages/Anthony Harvey


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • helloerdbeere am 17.02.2014 um 15:34 Uhr

    Leonardo DiCaprio hat auf jeden Fall das Zeug dazu, den Präsidenten zu spielen!

    Antworten