Meg Ryan wurde durch Zufall Schauspielerin

Spätestens seit ihrem legendären Auftritt in der Romantikkomödie „Harry und Sally“ vor fast 25 Jahren gehört Meg Ryan unbestritten zur A-Liga Hollywoods. Dabei war der Weg der 52-Jährigen in die Schauspielerei eigentlich gar nicht geplant. Stattdessen landete Meg Ryan eher zufällig beim Film…

Sie ist berühmt, wird von zahlreichen Fans auf der ganzen Welt geliebt und hat finanziell ausgesorgt – Meg Ryan lebt als erfolgreiche Schauspielerin das Leben, von dem viele Menschen träumen. Dabei hatte die Blondine eigentlich einen ganz anderen Berufswunsch. „Als ich 18 war, war es mein Ziel, Journalistin zu werden. Ich habe lediglich mit dem Schauspielern in Werbespots begonnen, um mein Studium in New York zu finanzieren“, erinnerte sich Meg Ryan im Gespräch mit der Boulevardzeitung „The Sun“.

Meg Ryan bei einem Event in Los Angeles

Meg Ryan hatte im Laufe ihrer Karriere auch Glück

Aus diesem Grund war der Dreh des Streifens „Die wilden Reichen“, für den Meg Ryan 1981 erstmals vor der Kamera stand, ein ganz besonderes Erlebnis im Leben der Filmschönheit. „Als ich nach Los Angeles gereist bin, habe ich zum ersten Mal ein Flugzeug bestiegen. Ich war damals von allem eingeschüchtert. Wenn man sich diesen Film anschaut, sieht man mich in jeder Szene zittern“, kommentierte Meg Ryan ihre ersten Gehversuche im Filmgeschäft.

Meg Ryan hat sich mit dem Ruhm noch nicht immer angefreundet

Seit ihrem Filmdebüt hat Meg Ryan zahlreiche Streifen abgedreht und mit Projekten wie „Harry und Sally“ oder „Schlaflos in Seattle“ Filmgeschichte geschrieben. Dennoch ist ihr der damit verbundene Ruhm noch immer unangenehm. „Ich habe bezüglich des Ruhms immer gemischte Gefühle gehabt. Er bedeutet, dass Du Deine schlimmsten Momente unter den Augen der Öffentlichkeit durchlebst“, erklärte Meg Ryan der „Sun“.

Zum Glück hat Meg Ryan ihr Studium damals nicht wie viele andere als Kellnerin finanziert. Sonst wäre der Traumfabrik eine der sympathischsten Darstellerinnen unserer Zeit durch die Lappen gegangen.

Bildquelle: © Getty Images / Frederick M. Brown

Topics:

Meg Ryan


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 10.02.2014 um 16:33 Uhr

    In den letzten Jahren ist Meg Ryan ja leider ein wenig in der Versenkung verschwunden. 🙁 Hoffentlich dreht sie bald mal einen neuen Film...

    Antworten