Michael Bublé litt unter Erschöpfung!

Michael Bublé hat sich letztes Jahr mit der Promotion seines Albums „Christmas“ so viel zugemutet, dass er gerade an Weihnachten unter einem Burn-Out zu leiden hatte.

Michael Bublé hat im letzten Jahr mit „Christmas“ ein Album veröffentlicht, das mittlerweile zu den erfolgreichsten Weihnachtsalben der Musikgeschichte gehört.

Michael Bublé hat sich zu sehr gefordert

Michael Bublé war im letzten Jahr an Weihnachten krank

In einem Interview mit „stern.de“ gesteht Michael Bublé nun, dass ihn die Promotour zu „Christmas“ letztes Jahr so viel Kraft und Anstrengung gekostet hat, dass er das Weihnachtsfest selbst nicht mehr richtig feiern konnte, weil er an einem Burn-Out litt. „Ich hatte das Gefühl, dass ich das Weihnachtsalbum so sehr gepusht habe, dass dieses Fest, das mir wirklich viel bedeutet, zu kommerziell geworden war. Ich konnte es nicht mehr genießen, weil ich zuviel darüber geredet hatte, um eine Platte zu verkaufen. Die ganzen Termine, TV-Shows, Interviews haben mich damals ausgebrannt“, gibt Michael Bublé sehr offen zu.

Michael Bublé setzte sich selbst unter Druck

Laut eigener Aussage sei es Michael Bublé aber nicht darum gegangen, mit dem Album so viel Geld wie möglich zu verdienen – er habe vielmehr etwas schaffen wollen, das Bestand hat. „Ich wollte ja, dass die Platte ein Erfolg ist. Aber ich schwöre, dass es echt nicht ums Geld ging! Ich habe mehr, als ich brauche. Ich wollte einen Klassiker schaffen, der Teil der Tradition in den Häusern der Leute wird – auf aller Welt. Auch wenn ich nicht mehr da bin. Und dann kam Weihnachten, ich war glaube ich am 23. wieder zuhause, und die Luft war raus“, erinnert sich Michael Bublé, der in diesem Jahr Weihnachten wieder richtig feiern will.

Michael Bublé scheint ein Künstler zu sein, der sehr hohe Ansprüche an sich stellt. Hoffentlich war ihm das Burn-Out eine Warnung und er achtet nun mehr auf sich und seine Gesundheit – schließlich wollen wir ihn noch oft singen hören!

Bildquelle: Getty Images / AFP / Peter Muhly


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • carrieyouhome am 18.12.2012 um 17:10 Uhr

    Michael Bublé mag ich gerne.

    Antworten