Michael Jackson: Handschuh für 330.000 US Dollar versteigert

Michael Jackson: Weltstar

Michael Jackons private Kleidungsstücke
wurden für Rekordsummern versteigert

Der mit unzähligen, funkelnden Steinchen besetzte Handschuh, den der verstorbenen King of Pop während einer „Bad”-Tour Ende der 80er Jahre trug, wechselte nun den Besitzer. Auf der „Icons & Idols“ Versteigerung des Auktionshauses „Julien’s Auctions“, wurden Stücke aus dem privaten Besitz von Michael Jackson und anderen Promis versteigert. Neben seinem Handschuh wurden auch eine signierte Jacke, die einen Preis von 96.000 Dollar erzielte und ein Hut für 72.000 Dollar verkauft.
Michael Jackson: Kind of Pop

Michael Jacksons Glitzer-Handschuh wurde für
330.000 Dollar verkauft

Neben Kleidungsstücken und Accessoires, kamen auch einige seltsame Dinge unter den Hammer. Ein Mitbieter war bereit, 38.750 Dollar für ein Röntgenbild von Albert Einsteins Gehirn zu zahlen. Ein anderer ist nun stolzer Besitzer von leeren Medikamentendosen, die einst Marilyn Monroe gehörten. Dafür bot der Käufer stolze 18.750 Dollar.

Ein weiteres Highlight der Auktion, die am 3. und 4. Dezember stattfand, war ein Jacke von Musiklegende John Lennon, die er während eines Cover-Shootings für die Zeitschrift „Life“ trug. Insgesamt soll das Auktionshaus vergangenes Wochenende mehr als drei Millionen Dollar eingenommen haben.

Bildquelle gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?