One Direction pauken Vokabeln!

One Direction müssen viel reisen und sich oft ausländischen Journalisten stellen. Um Peinlichkeiten zu vermeiden, wollen die Jungs jetzt so viele Sprachen wie möglich lernen.

One Direction haben auf ihren Reisen viel mit fremdem Sprachen und Kulturen zu tun und wollen diese jetzt besser verstehen.

One Direction wollen von YouTube lernen

One Direction lernen Sprachen

Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, haben One Direction vor kurzem einen Auftritt hinter sich gebracht, an den sie sich noch lange erinnern werden: Bei einer Pressekonferenz in der japanischen Hauptstadt Tokio soll die Band mit den Fragen der Reporter so überfordert gewesen sein, dass Zayn Malik, Harry Styles, Liam Payne, Louis Tomlinson und Niall Horan ihr Unbehagen nicht mehr verbergen konnten. „Die Pressekonferenz in Japan war peinlich, weil der Kulturschock der Jungs so offensichtlich war“, zitiert die Zeitung einen Insider, der über One Direction gut Bescheid zu wissen scheint.

One Direction: Ab in die Sprachschule?

Um mit solchen Situationen in Zukunft besser umgehen zu können, sollen One Direction sich vorgenommen haben, sich vor den Auslandsreisen einen Überblick über die jeweilige Landessprache und Kultur zu verschaffen. „Am Wochenende schworen sie sich, mindestens 20 gebräuchliche Wörter des Landes, das sie besuchen werden, zu lernen. Sie hoffen, dass sie so unangenehme Momente vermeiden können – und eine Bindung mit ihren Fans aufbauen“, verriet der Insider weiter. Allerdings hieße das nicht, dass One Direction nun eine ganze Meute an Sprachlehrern beschäftigen wollen: „Sie werden sich Lehrvideos auf ‚YouTube’ angucken, um ihre Sprachkenntnisse aufzufrischen, und glauben, dass das reicht.“

Wir sind uns nicht sicher, ob einige wenige Vokabeln aus „YouTube“-Clips One Direction dabei helfen können, Einblick in eine Kultur zu erhalten…Der Versuch ist allerdings löblich!


Bildquelle: Getty Images / AFP/ John MacDougall

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?