Rihanna soll den Kontakt zu Chris Brown per Smartphone-App blockieren

Die On/Off-Beziehung von R&B-Queen Rihanna und dem Skandal-Hip-Hopper Chris Brown scheint immer noch nicht endgültig vom Tisch zu sein. Rihanna soll angeblich Schwierigkeiten damit haben, ihren Ex-Freund zu vergessen. Zu diesem Zweck sollen ihre Freunde nun eine ganz bestimmte App auf ihrem Smartphone installiert haben.

Es ist kein Geheimnis, dass Rihanna nicht so richtig von ihrem Ex Chris Brown lassen kann. Selbst nach der Anschuldigung, dass er sie geschlagen habe, ist die 25-Jährige zu dem Sänger zurückgekehrt, doch der Versöhnungsversuch scheiterte. Obwohl ihre Beziehung seit dem letzten Jahr endgültig vorbei sein soll, fällt es Rihanna aber wohl weiterhin schwer, sich vollkommen von Chris Brown zu lösen. Angeblich wisse sie zwar, dass der temperamentvolle Sänger ihr nicht gut tue, doch sie vermisse ihn dennoch. Um Rihanna vor sich selbst zu schützen, sollen Freunde nun eine App auf ihrem Smartphone installiert haben, die die Kontaktaufnahme mit Chris Brown unmöglich macht, so berichtet das „Heat“-Magazin.

Rihanna bei einem Auftritt

Rihanna hat eine neue App

Die App könne Kontakte für 48 Stunden verbergen und den Nachrichtenaustausch blockieren. Außerdem bestehe die Möglichkeit, eigens verfasste Warnungen an sich selbst zu verschicken. Die Freunde von Rihanna sind davon überzeugt, dass die Popqueen langfristig nur dann glücklich werden kann, wenn sie sich endlich von Chris Brown loseist. „Manchmal hat sie Probleme, sich selbst zu beherrschen, wenn es darum geht, zu ihm zurückzukehren. Wenn sie ausgeht, redet sie meist davon, dass sie ihn vermisst“, soll ein Insider aus dem Umfeld von Rihanna dem britischen Magazin „Heat“ verraten haben.

Rihanna wird wieder von Rapper Drake umworben

Eigentlich könnte Rihanna sich so leicht von ihrer Sehnsucht nach Chris Brown ablenken, schließlich hat die Schönheit aus Barbados viele Verehrer. So soll sie vor kurzem dabei beobachtet worden sein, wie sie mit Rapper A$AP Rocky geflirtet haben soll. Und auch ihr Ex-Freund Drake soll wieder Interesse bekundet haben. „Er hat ihr gesagt, dass ihr Leben mit ihm spaßiger wäre“, so der Insider weiter. Die Freunde von Rihanna würden es daher gerne sehen, dass Rihanna zu Drake zurückkehrt und endlich einsieht, wer gut für sie ist und wer nicht.

Was findet Rihanna nur an Chris Brown? Gut, dass die Sängerin wahre Freunde hat, die sie unterstützen und nur das Beste für sie wollen.

Bildquelle: gettyimages/Simone Joyner


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • pustebluemle am 20.01.2014 um 16:29 Uhr

    Ich verstehe echt nicht warum Rihanna den Kontakt zu Chris Brown überhaupt noch aufrecht erhält!

    Antworten
  • Mohnblume1 am 20.01.2014 um 12:08 Uhr

    Rihanna sollte ihn vergessen. Wo bleibt ihre Selbstachtung?

    Antworten