Sharon Stone hat den Peace Summit Award erhalten

Im Trophäenschrank von Sharon Stone dürften sich die Preise mittlerweile stapeln, doch diese Auszeichnung bekommt mit Sicherheit einen Ehrenplatz: In der polnischen Hauptstadt Warschau erhielt die Schauspielerin am gestrigen Mittwoch für ihren Einsatz gegen AIDS den renommierten Peace Summit Award, dessen Preisträger direkt von den Friedensnobelpreisträgern bestimmt wird. Sharon Stone zeigte sich dementsprechend gerührt.

Sharon Stone nutzt ihren weltweiten Ruhm als Schauspielerin schon seit Jahren, um auf die lebensbedrohliche Gefahr von HIV und AIDS aufmerksam zu machen. Diesen besonderen Einsatz sahen die Stifter des Peace Summit Award als würdig genug an, um die 55-Jährige zum 13. Weltgipfel der Friedensnobelpreisträger in Warschau einzuladen und sie mit diesem besonderen Preis auszuzeichnen. „Ihr Handeln zeigt den HIV-Patienten Solidarität und Hoffnung, dass die Krankheit überwunden werden kann“, erklärte die nordirische Friedensnobelpreisträgerin Betty Williams in ihrer Laudatio auf Sharon Stone.

Sharon Stone bei der Verleihung des Peace Summit Awards in Warschau

Sharon Stone freut sich über den Peace Summit Award

Anschließend nahm Sharon Stone den Preis aus den Händen des Dalai Lama entgegen und zeigte sich angesichts der Auszeichnung sichtlich gerührt. Ihre Dankesrede nutzte die Blondine daraufhin, um erneut für die an AIDS erkrankten Menschen auf dieser Welt ihre Stimme zu erheben. „Jede Minute stirbt ein Kind an AIDS“, ermahnte Sharon Stone die Weltöffentlichkeit, vor diesem Problem nicht die Augen zu verschließen.

Sharon Stone ist in bester Gesellschaft

Der Weltgipfel der Friedensnobelpreisträger ehrt bereits seit vielen Jahren prominente Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße für karitative Zwecke einsetzen, mit dem Peace Summit Award. Sharon Stone ist daher nicht die erste Vertreterin des Showbusiness, die sich über diese Trophäe freuen durfte. Vor ihr wurden unter anderem bereits U2-Frontmann Bono, George Clooney und Bob Geldof ausgezeichnet. Im letzten Jahr durfte Sean Penn den Preis entgegennehmen. Bessere Vorgänger könnte sich Sharon Stone wohl kaum wünschen.

Mit dem begehrten Oscar hat es für Sharon Stone zwar noch nicht geklappt, doch der Peace Summit Award dürfte der Schauspielerin mindestens genauso viel wert sein. Wir gratulieren der 55-Jährigen zu dieser fantastischen Auszeichnung!

Bildquelle: JANEK SKARZYNSKI/AFP/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Pequina am 24.10.2013 um 13:48 Uhr

    Diesen Preis hat Sharon Stone in meinen Augen wirklich verdient. Gegen AIDS müsste noch viel mehr unternommen werden...

    Antworten