Steven Tyler allein verantwortlich für Band-Legende?

Ganz schön arrogant, könnte man sagen, wenn man Steven Tyler so reden hört. Seiner Meinung nach haben Aerosmith nur ihm ihren Erfolg zu verdanken.

Steven Tyler

Steven Tyler zeigt sich in einem Interview sehr arrogant.

Dass man als Frontmann einer der größten Rockbands unserer Zeit eine Menge Selbstbewusstsein hat, ist klar. Aber berechtigt einen dieses Selbstbewusstsein auch dazu, sich als alleinigen Grund für den Erfolg der ganzen Gruppe zu sehen? Das genau tut aber Steven Tyler. Bescheidenheit scheint für ihn ein Fremdwort zu sein, wie in einem kürzlich stattgefundenen TV-Interview deutlich wurde. Darin gibt Steven Tyler an, dass nur seine Gemeinheit und sein Perfektionismus Aerosmith zu der Musiklegende gemacht haben, die sie heute sind. Der Sänger und „American Idol“-Juror gibt zu, manchmal grausam zu seinen Bandkollegen gewesen zu sein, aber sein Drang zur Perfektion habe ihnen allen geholfen, zu millionschweren Musikern zu werden.

Steven Tyler ist sehr von sich selbst überzeugt

Mit fester Überzeugung schmettert der 63-Jährige Kritik zurück. „Ich werde jetzt überheblich, okay? Ich denke, dass mein Perfektionismus und mein Jedem-in-den-Hintern-treten diese Band dahin gebracht haben, wo sie heute ist. Am Ende kriege ich einen richtig guten Song und einen Hit hin. Yeah, so gut bin ich“, äußert Steven Tyler in dem Interview selbstbewusst. Die Härte, von der der Frontmann spricht, können seine Aerosmith-Kollegen nur bestätigen. Als „extrem fordernd“ oder gar „unaussprechlich grausam“ charakterisieren sie ihn. „Du hast 100 Prozent recht. Ich habe viele Dinge zu all diesen Jungs gesagt, die ich niemals hätte sagen sollen, die ich nicht gemeint habe“, gibt Tyler ein wenig reumütig zu. Dennoch haben seine Bandkollegen eine Menge Respekt vor ihm. „Wenn man fragt, was die Band großartig macht, denke ich, dass es eine Kombination von allen von uns ist und dass Steven sie noch großartiger macht. Es lässt einen so abheben und in unserem Fall ist es mit unserem Lead-Sänger Steven Tyler, der ein unglaublich talentierter Musiker ist“, äußerte der Aerosmith-Schlagzeuger Joey Kramer anerkennend.

Steven Tyler nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um seine Ansichten über die Erfolgsgründe von Aerosmith geht. Für ihn ist er die Band. Das klingt zwar sehr arrogant, aber scheinbar ist es auch ein wenig berechtigt, wie seine Bandkollegen neidlos anerkennen. Offenbar muss man eine gewisse Härte mitbringen, um im Musikbusiness an die Spitze zu kommen.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • schogette85 am 09.03.2012 um 12:04 Uhr

    Solche Sprüche sollte sich Steven Tyler echt verkneifen!

    Antworten
  • interstella am 09.03.2012 um 11:47 Uhr

    Wie megaunsympathisch von Steven Tyler! Selbst wenn er so etwas denkt, braucht er es doch nicht in der Öffentlichkeit zu sagen!

    Antworten
  • vines am 09.03.2012 um 11:34 Uhr

    Boah, für so arrogant habe ich Steven Tyler nicht gehalten!

    Antworten
  • jellyfisch99 am 09.03.2012 um 10:19 Uhr

    Na das ist ja mal ne krasse Aussage von Steven Tyler. Ich hätte keien Lust mit dem zusammen zu arbeiten

    Antworten