Kate und William mit ihrem Baby
Katharina Meyeram 24.04.2018

Willkommen, kleiner Prinz! Gestern Vormittag erblickt das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Catherine das Licht der Welt. Noch am selben Tag zeigt sich das königliche Paar freudestrahlend den Fotografen. Es gibt also schon die ersten Bilder von dem kleinen Thronfolger!

Seit gestern haben Prinz George und Prinzessin Charlotte einen kleinen Bruder. Laut Angaben des Kensington Palasts kam der zweite Sohn von Prinz William und Kate Middleton um 11:01 Uhr Londoner Ortszeit mit einem Gewicht von 3,8 Kilogramm auf die Welt. Nur wenige Stunden später, gegen 19 Uhr, präsentieren sich die frischgebackenen Eltern mit dem Neuankömmlingen vor den wartenden Fans und Fotografen. Kate trägt ein rotes Kleid mit weißem Spitzenkragen und hält das in eine Decke gewickelte Royal Baby im Arm. Freudestrahlend winken die beiden in die Kameras.

Zuvor durften auch die nun großen Geschwister George und Charlotte ihren kleinen Bruder begrüßen. Papa Prinz William holte sie nachmittags ab und fuhr mit ihnen ins Krankenhaus.

Zu früh aus der Klinik entlassen?

Schon nach der Geburt von Prinzessin Charlotte verließ Mama Kate die Klinik noch am selben Tag, rund zehn Stunden nach der Geburt. Bei Baby Nummer drei wird Herzogin Catherine sogar noch früher bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Während dies 2015 nach der Geburt ihrer Tochter noch zu Spekulationen führte, ob die Schwangerschaft vielleicht sogar nur gestellt gewesen sei und stattdessen eine Leihmutter das Baby ausgetragen haben solle – schließlich sehe keine frischgebackene Mutter so schnell wieder wie aus dem Ei gepellt aus –, herrscht dieses Jahr weniger Überraschung über die schnelle Entlassung.

Der kleine Prinz ist da!

Der kleine Prinz ist da!

Wie unter anderem Die Welt berichtet, ist Großbritannien das Land, in dem Frauen weltweit nach einer Geburt am schnellsten wieder nach Hause entlassen werden – im Schnitt 36 Stunden, nachdem das Baby geboren wurde. In Deutschland bleiben sie hingegen durchschnittlich 2,5 Tage im Krankenhaus.

Wie der kleine Prinz heißt, ist bisher nicht bekannt. Die Engländer freuen sich, dass der nun Fünfte in der Thronfolge am St. George‘s Tag geboren wurde, einem Festtag zur Verehrung des Schutzheiligen Saint George. Zu dumm nur, dass diesen Namen bereits sein älterer Bruder trägt…

Bildquelle:

Chris Jackson/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?