Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Beliebte ProSieben-Sendung wird nach 15 Jahren eingestellt!

Sparmaßnahmen

Beliebte ProSieben-Sendung wird nach 15 Jahren eingestellt!

"red" wird nach 15 Jahren eingestellt!

Das sind mal wirklich unerwartete News! Die Sendung gehört quasi zu dem Sender, wie die Sonne zum Sommer und der Schnee zum Winter. Niemand hätte deswegen erwartet, dass ProSieben aufgrund von Sparmaßnahmen diese Entscheidung trifft. Hier erfährst du, von welcher Kultsendung du dich im nächsten Jahr verabschieden musst.

„red“-Produktion wird 2024 eingestellt!

Seit 2008 gibt es „red“ auf ProSieben. Zu Beginn hieß die Sendung noch „red! Stars, Lifestyle & More“, 2016 wurde der Name allerdings geändert. Das trug aber definitiv nicht dazu bei, dass „red“ an Beliebtheit verlor. Seit 15 Jahren flimmert die Sendung über den neuesten Gossip aus Hollywood und alle aktuellen Entwicklungen über unsere Stars und Sternchen über unsere Bildschirme. Jeden Donnerstagabend konnten Fans sich berieseln lassen. Doch damit ist ab 2024 endgültig Schluss.

Anzeige

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 wird noch in diesem Jahr rund 400 Stellen abbauen und damit circa jeden zehnten Arbeitsplatz streichen. Der Grund: Es muss gespart werden. Dass es dabei ausgerechnet das Star-Magazin trifft, hätten wohl die wenigsten erwartet. Ein ProSieben-Sprecher: Das wöchentliche Magazin gibt es 2024 nicht mehr. Die TV-Redaktion lösen wir deswegen auf. [Aber] die Marke ‚red‘ wird erhalten bleiben.“ Sonderausgaben wie die im Anschluss an ein GNTM-Finale sollen aber weiterhin bestehen bleiben.

TV-Stars der 90er

Was wird aus Annemarie Carpendale und Co.?

Wie geht es dann für die Moderator*innen weiter? Zuletzt waren vor allem Annemarie Carpendale und Viviane Geppert die Gesichter der Sendung. Annemarie ist übrigens schon seit Jahren mit an Bord. Für die prominenten Gesichter der Sendung bestehe aber erst einmal kein Grund zur Sorge, so heißt es aus ProSiebenSat.1-Kreisen. Die beiden Frauen haben noch andere Jobs On-Cam bei dem Sender – der Sparplan treffe wirklich zunächst nur die Mitarbeitenden in den Redaktionen.

Du möchtest dir noch mal die älteren Sendungen anschauen? Kein Problem mit Joyn.

Es ist zu erwarten, dass in den kommenden Monaten noch weitere Sendungen ihren Platz räumen müssen. Welche das sein könnten, bleibt abzuwarten.

Die 17 absurdesten TV-Shows der Welt

Die 17 absurdesten TV-Shows der Welt
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Bildquelle: IMAGO / Gartner

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.