Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kolumne

„Die Bachelorette“: 21 brutal ehrliche Gedanken zu Folge 2

„Die Bachelorette“: 21 brutal ehrliche Gedanken zu Folge 2

Herzlich Willkommen zurück zu „Die Bachelorette” und damit zur zweiten Folge von Melissas verzweifeltem Versuch, unter 19 Vollidioten das eine, halbwegs vernünftige Toastbrot zu finden.

Nachdem sich meine Kollegin Susi (Hier kannst du ihre gemein-gefährliche und super lustige Kolumne zu Folge 1 nochmal lesen!) durch die letzten, kaum erträglichen 90 Minuten mit Daniel 1 bis 287 gequält hat, schaue ich mir nun die zweite Folge für dich an. Hier sind meine 21 brutal ehrlichen Gedanken:

Nochmal tief einatmen, entspannen, finde deine innere Mitte: Nur so erträgt man die volle Wucht Testosteron und die kleine Portion Intelligenz bei „Die Bachelorette“!

#1 Geht ja schon gut los! Da räkelt sich Melissa im weißen Bikini im Sand und ich kann mir nur den Kameramann und seinen Assistenten vorstellen, wie sie wie Bruce Darnell Anweisung geben:

  • „Zoome näher an die Brüste ran!“
  • „Melissa, streichele dich mal da.“
  • „Ja, das ist sexy!“
  • „Da schalten die Leute sicher ein!“
  • „Wieso liegt hier eigentlich kein Stroh?“

Ach nein! Jetzt habe ich die TV-Formate verwechselt.

#2 HALT! Stopp! Hat Rouven ernsthaft ein Tattoo auf seinem Hintern, das sagt #ciaoleben? Was will er uns wohl damit sagen? Verliert er bei jedem Stuhlgang einen Teil seines Gehirns? Wundern würde es mich nicht.

#3 Männer sind so herrlich unkompliziert. Natürlich ist die Villa „mega geil“ und „absolut perfekt“! Es gibt zwar nur klapprige Etagenbetten, aber Leute, es gibt Fitnessgeräte! Was will man mehr? Harald würde da nur sitzen und weinen, wo verdammt RTL die Minibar versteckt hat.

Die Liebe des Lebens finden? Nee, wir sind hier nur, um kostenlos unsere Muckis wachsen zu lassen.

#4 Und wie bei jeder „Die Bachelorette“-Staffel frage ich mich wieder die ganze Zeit: Woher haben die immer diese scheußlichen Hemden? Die muss es doch irgendwo im 100er Pack Sparangebot geben, oder?

Das ist die perfekte Idee für ein Halloween-Kostüm: Hosen hochkrempeln, vier Paar Socken in die Schlüppi stecken und sich das hässlichste Hemd der Welt aussuchen. Fertig!

Blumen Hemd Herren - Muster Paisley

Blumen Hemd Herren - Muster Paisley

#5 Wie mich das nerven würde, die immer alle mit Küsschen rechts, Küsschen links zu begrüßen. Freunde, AHA-Regeln sehen anders aus. Aber immerhin vergeht die Zeit bei 19 Toastbroten und 38 Küsschen schnell. Dann muss Melissa nicht bei niveaulosen, völlig lapidaren Gesprächen so tun, als würde sie zuhören oder sich bei Sprüchen wie „Ist ne scharfe Frau, die kann heiß essen!“ ein Lächeln rauspressen.

Der 1. Spruch, Seite 112 aus „Flirten für Dummis“!

#6 Süß auch, wie Emre, also Eko Fresh, sein Wohnen bei Mama damit rechtfertigt, dass er auf sie aufpasst. Und sie? Muddi passt darauf auf, dass sein Zimmer immer geputzt ist, er genug isst und saubere Wäsche hat? Ja, wirklich sehr süß! Aber hey, irgendeiner der Daniels kann das toppen: Er wohnt bei seiner Oma!

Wenn du die ganzen Daniels übrigens immer noch nicht auseinander halten kannst, hier nochmal eine kleine Denkhilfe.

„Die Bachelorette“ 2020: Das sind die neuen Männer!

„Die Bachelorette“ 2020: Das sind die neuen Männer!
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)

#7 Ich oute mich an dieser Stelle übrigens als kleiner Maurice-Fan. Der Kerl scheint im Vergleich mit den anderen dann doch eher ein robustes, halbwegs nahrhaftes Vollkornbrot zu sein. Drücken wir die Daumen, dass er einfach nicht so oft zu Wort kommt und mir wieder das Gegenteil beweist.

#8 Hahahaha! Das 1. Date und Melissa macht direkt ungewollt Fäkal-Witze. Ich kann nicht mehr. Aber können wir mal festhalten, wie entspannt sie darauf reagiert. I like! Gewisse andere, wir nennen lieber keine Namen, *hust* reimt sich auf Schmerda Schlewis, hätten jetzt wahrscheinlich nur peinlich berührt in die Kamera gegrinst.

#9 Ioannis Verhalten gefällt mir hingegen gar nicht. Der bekommt von mir stattdessen die rote Karte! Beginnt er das Gespräch doch wirklich mit: „Wie gefalle ich dir?“ Sowas fragt man doch nicht. Hätte nur noch gefehlt, dass er sich dabei wie ein Gorilla auf die Brust haut.

„Ich Tarzan, du Jane!“

#10 Wie geil! Florian hängt erstmal die Wäsche auf, statt sich die Gespräche der erwachsenen ausgewachsenen Männer anzuhören. Das finde ich ja ein bisschen witzig!

#11 Aber bei Emres Gequatsche würde ich auch lieber die Flucht ergreifen. Beim zweiten Gruppendate ist der Klassenclown kaum zu ertragen. Von seinem völlig unangebrachten Kuss auf den Hals ganz zu schweigen. Wenn uns Rafi in der 5.Staffel von „Die Bachelorette“ eins gelehrt hat, dann: KEINE KÜSSE AUF SCHULTER, HALS ODER NACKEN!

#12 Boah. Diese Männer-Villa ist der reinste Kindergarten. Erst spielen alle Verstecken und dann tanzen sie wie beim Kindergeburtstag auch noch im Kreis. Wie ging dieser Spruch nochmal? Männer werden sieben und danach wachsen sie nur noch. So verdammt wahr! Das sollte spätestens nach dem Chicken Run um dem Pool allen klar sein.

#13 Witzig, wie Daniel anfängt, Melissa nach ihrem Sternzeichen zu fragen und dann vollkommen trocken meint, dass er von sowas absolut nichts versteht. Die Kerle in dieser Staffel haben das Flirten wirklich perfektioniert. Aber scheinbar hat die Bachelorette dafür ja eine Schwäche. Also, alles richtig gemacht!

Professor Dr. Daniel Unwissend, Abschluss im schlecht Flirten

#14 Ich verwette übrigens alle Astro-Ratgeber der Welt darauf, dass Emre später keine Rose bekommt. Seine Reaktion nach Melissas Kussabfuhr ist unter aller Sau. „Ist mir egal! Wenn ich was will, dann mache ich es auch. Ist doch egal!“ Ähm, nein, du Idiot. So läuft es eben nicht! Und wenn eine Frau nicht geküsst werden will, dann hast du auch nicht sauer zu sein. Aber was will man auch von einem verurteilten Spanner erwarten. RAUS!!!

#15 Wieso müssen die ihre Füße eigentlich die ganze Zeit ins Wasser stecken? Erst beim Wandern, jetzt noch beim Einzeldate mit Daniel. Man soll sich wegen Corona doch die Hände waschen und nicht die Füße, oder?

Füße waschen, Füße waschen muss ein jedes Kind... Ach egal!

#16 An dieser Stelle übrigens noch schnell ein Danke an RTL für die Untertitel. Beim Einzeldate hätte ich sonst nicht ein Wort von Österreicher Daniel verstanden. Wäre aber auch nicht so schlimm gewesen: Melissas Herzaugen haben Bände gesprochen.

#17 Ich liebe die eingeschnappten Gesichter aller Kandidaten, als Daniel von seinem Einzeldate und den zarten ersten Berührungen mit Melissa erzählt. Einen Penny für die Gedanken von Sebastian und Ioannis! Ach nein, wartet, ich kann es mir schon denken.
Toastbrot 1: „Dieser Idiot, ich mache ihn mit meinen Affenfäusten fertig!“
Toastbrot 2: „Keiner fasst mein Mädchen an!“

#18 Bei all den Nahaufnahmen der Schmartini-Flaschen (*hust* #keinewerbung) vermisse ich Harald wieder ein bisschen. Wieso er noch keinen Werbevertrag bekommen hat?

Für immer in unseren Herzen: Der einzig wahre Martini-Süffler Harald, wo auch immer du jetzt bist!

#19 Boah! Florian. Bitte geh wieder Wäsche aufhängen. Deine arrogante Art geht echt gar nicht. Wenn du dich damit gerade mal nicht selbst ins Aus geschossen hast. Ich sag schon mal „Ciao, Küsschen, Küsschen, Ciao! Du siehst gut aus, aber bist ein Vollidiot!“

#20 Und bye-bye Rouven! Auch die Nummer mit „Ich mache hier nur mit, um berühmt zu werden“ haben doch schon zig Kandidaten vor dir vermasselt. Wieso quatschst du jetzt so einen Mist? Ehrlichkeit währt nicht immer am längsten! Dann sei doch lieber nur beleidigt, weil sie deine Blume nicht ins Haar stecken wollte.

#21 Nun, Butter bei die Fische, also Toastbrote – die zweite Nacht der Rosen! Machen wir es kurz:

Wer ist weiter?

  • Sebastian
  • Daniel 1 (Der Berg von einem Mann! Schönes Statement, dass Melissa scheinbar kein Problem damit hat, dass er bereits eine Tochter hat...)
  • Leander, der dringend längere Hosen braucht!
  • Angelo (Nein, nicht Kelly! Der Klippenspringer, ähm -faller!)
  • (Wer ist das denn? War der schon die ganze Zeit da?) Patrick
  • Christian (Den finde ich ja auch ganz süß irgendwie!)
  • Daniel 2 - für den ich eine Stylistin beantrage! Diese HEMDEN!
  • Maurice (YEAH! Yeah. Yeah!)
  • Unser Äffchen Ioannis ist auch weiter. Das wird noch spannend!
  • Einzeldate-Daniel 3
  • Und, Daniel 4 auch noch! Wir brauchen dringend Spitznamen.
  • Alex (Ich brauche dringend den Namen seiner Haarkur!)
  • Moritz
  • Saverio (Bei seinem Outfit dachte ich eher, dass er einer der Kellner sei.)
  • Manuel

Wer ist raus?

Orakel-Jessy hat es ja vorausgesagt: Raus sind der selbstverliebte, arrogante Florian, unser eingeschnapptes Leberwürstchen Rouven, Ich-mach-was-ich-will-mir-ist-alles-egal-Emre und Alexander, der, soweit ich mich erinnern kann, noch kein Wort mit Melissa gesprochen hat. Immerhin haben sich dieses Mal alle Kerle anständig verabschiedet. Ihr wisst schon. Ciao, Küsschen! Küsschen, Ciao! Und im Fall von Emre auch noch mit ein paar Tränchen.

Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie es nächste Woche weitergeht und ob Gorilla-Männchen Ioannis seine Eifersucht in den Griff bekommt. Oder ob er vielleicht sogar Schuld daran ist, dass ein Krankenwagen kommen muss. Freut euch auf jeden Fall schon mal auf unsere Kolumne.

Du willst dir die Bachelorette-Folge nochmal in voller Länge anschauen? Dann kannst du das hier auf TVNOW nach der TV-Ausstrahlung kostenlos tun oder sie aber auch schon eine Woche vorher mit einem TVNOW-Premiumabo (das du auch 30 Tage kostenlos testen kannst) vor allen anderen sehen!

Bei welcher TV-Show solltest du unbedingt mitmachen?

Bei welcher TV-Show solltest du unbedingt mitmachen?
QUIZ STARTEN
Bildquelle:

TVNOW

Hat Dir "„Die Bachelorette“: 21 brutal ehrliche Gedanken zu Folge 2" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich