Let’s Dance: Larissa Marolt startet mit einem Cha-Cha-Cha

Am Freitagabend ist es endlich soweit: Bei „Let’s Dance“ wagen sich die zehn prominenten Kandidaten erstmals auf die Tanzfläche. Mit welchen Tanzschritten sie es dabei zu tun bekommen und welcher Song sie über das Parkett begleiten wird, hat RTL nun bekannt gegeben. Vor allem Larissa Marolt möchte bei ihrer Premiere bei „Let’s Dance“ für einen Paukenschlag – und setzt dabei auf knisternde Erotik.

Mit welchem Tanz starten die Kandidaten in das Abenteuer „Let’s Dance“ und welchen Song werden sie bei ihren ersten Tanzschritten interpretieren? Diese Fragen hat RTL nun beantwortet. Dabei gab es so manche Überraschung: So setzen etwa Larissa Marolt, die im „Dschungelcamp“ häufig als Tollpatsch daher kam, und ihr Tanzpartner Massimo Sinató mit einem Cha-Cha-Cha auf heiße Rhythmen. „Ich glaube, ich habe schon einen Hüftschwung…“, kommentierte die Österreicherin gegenüber RTL ihre Trainingserfolge bei „Let’s Dance“. Zumindest musikalisch geht Larissa Marolt keine Experimente ein: Mit „Hard Out Here“ von Lily Allen setzt sie auf den diesjährigen Titelsong des „Dschungelcamps“.

Let`s Dance: Larissa Marolt mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató

Let`s Dance: Larissa Marolt und Massimo Sinató tanzen einen Cha Cha Cha

In der Debütfolge der siebten Staffel von „Let’s Dance“ haben die Kandidaten die Wahl zwischen Cha-Cha-Cha, Quickstep und dem Langsamen Walzer. Tanja Szewczenko, die von vielen Zuschauern schon jetzt zur Favoritin erklärt wurde, hat sich für den schnellen Quickstep entschieden, den sie zum Rock’n’Roll-Song „The Look“ von der Band The Baseballs interpretieren möchte. Allerdings versucht die ehemalige Eiskunstläuferin schon vor ihrem ersten Einsatz bei „Let’s Dance“, zu hohe Erwartungen abzuschwächen. „Ich war nie in einer Tanzschule und kann den Foxtrott nicht vom Cha-Cha-Cha unterscheiden“, scherzte Tanja Szewczenko im Gespräch mit RTL.

Let’s Dance: Auch Carmen Geiss versucht sich am Cha-Cha-Cha

Carmen Geiss, die sich bei „Let’s Dance“ ebenso wie Larissa Marolt an einen Cha-Cha-Cha wagen wird, wird das ihr eigene Lebensgefühl hingegen eher durch die gewählte Musik zum Ausdruck bekommen. Der House-Hit „Welcome To St. Tropez“ des Schweizers DJ Antoine sollte den ersten Auftritt der Millionärsgattin bei „Let’s Dance“ treffend untermalen. Ebenfalls an einen Cha-Cha-Cha trauen sich Bernhard Brink und Patrice Bouedibela heran. Weitere Quickstep-Variationen werden hingegen Alexander Klaws und Dirk Moritz zur Show beisteuern. Einen Langsamen Walzer gibt es dagegen von Lilly Becker, Alexander Leipold und Cindy Berger zu sehen.

Die Mischung der Tänze verspricht reichlich Abwechslung. Allerdings wird dieser Debüttanz bei „Let’s Dance“ für einen Prominenten bereits der letzte sein. Gibt es vielleicht sogar schon jetzt einen Favoritensturz?

Bildquelle: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu `Let`s Dance` im Special bei RTL.de.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Pequina am 27.03.2014 um 14:59 Uhr

    Ich bin auch schon sehr gespannt, wie sich Larissa Marolt bei "Let's Dance" schlagen wird. Ehrgeizig ist sie ja...

    Antworten