The Voice of Germany: Andreas Kümmert probt bereits

Am Freitagabend steigt das lang erwartete Finale der Erfolgscastingshow „The Voice of Germany“. Dabei könnte einer seinen großen Auftritt haben: Andreas Kümmert, der Jury und Zuschauer während der gesamten Staffel begeisterte. Doch gerade vor dem großen Abschluss der diesjährigen Staffel von „The Voice of Germany“ hat der 27-Jährige mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen…

Nun regt sich unter den zahlreichen Fans von „The Voice of Germany“ jedoch Hoffnung. Wie ProSieben am Mittwochabend über seinen Twitter-Account berichtete, befindet sich Andreas Kümmert bereits auf dem Weg der Besserung. „Alles wird gut? Andreas Kuemmert geht es besser. Er probt heute zum ersten Mal für das #TVOG-Finale am Freitag in @sat1“, twitterte der Privatsender zur größten Frage vor dem Finale von „The Voice of Germany“.

The Voice of Germany: Kandidat Andreas Kümmert

The Voice of Germany: Andreas Kümmert kämpft um seine Chance

Ob Andreas Kümmert am Freitag wirklich bei „The Voice of Germany“ auf die Bühne gehen kann, ist allerdings noch unklar. Dennoch werden sich viele Anhänger des Sängers darüber freuen, dass die Kraft bereits wieder für erste Proben reicht. Woran Andreas Kümmert genau leidet, ist zudem bislang noch unbekannt. Gänzlich harmlos scheint die Erkrankung, die den „Rocket Man“ bei „The Voice of Germany“ behindert, jedoch nicht zu sein. Schließlich fehlte das Nachwuchstalent Anfang der Woche bei einigen wichtigen Presseterminen.

The Voice of Germany: Andreas Kümmert ist der Favorit

Dabei hat Andreas Kümmert allen Grund, am Freitag um den Sieg bei „The Voice of Germany“ zu kämpfen. Schließlich geht der bärtige Musiker als Favorit ins Finale. Seine erste Single, die bereits bei iTunes erhältlich ist, platzierte sich in den Download-Charts des Musikportals in den ersten Tagen jedenfalls besser als die Songs seiner Kontrahenten bei „The Voice of Germany“. Ob Andreas Kümmert wirklich nach dem Titel greifen kann, steht allerdings noch in den Sternen.

Wir drücken weiterhin die Daumen, das Andreas Kümmert noch rechtzeitig fit wird. Schließlich sollte das Finale von „The Voice of Germany“ nicht durch die Krankheit eines Kandidaten entschieden werden.

Bildquelle: © Getty Images / Clemens Bilan


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Principessa90 am 19.12.2013 um 15:39 Uhr

    Da bin ich aber froh. Andreas Kümmert gehört einfach ins Finale von "The Voice of Germany".

    Antworten