Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Netflix-Doku über die wohl größte Hollywoodschlammschlacht der letzten Jahre

Johnny Depp gegen Amber Heard

Netflix-Doku über die wohl größte Hollywoodschlammschlacht der letzten Jahre

Johnny Depp und Amber Heard 2015 beim internationalen Filmfestival in Toronto.
Johnny Depp und Amber Heard 2015 beim internationalen Filmfestival in Toronto. (© IMAGO / MediaPunch)

Wochenlang wurde von der Gerichtsverhandlung zwischen Johnny Depp und Amber Heard berichtet. Jetzt folgt die Netflix-Doku.

Der Prozess zwischen Depp und Heard

Die Netflix-Doku berichtet über den gut sieben Wochen andauernden Gerichtsprozess zwischen Schauspieler Johnny Depp und Amber Heard. Beide Hollywood-Stars lernten sich im Jahr 2009 am Set des Films „The Rum Diary“ kennen und wurden 2012 ein Paar. Sie heirateten, doch ließen sich nach nur 15 Monaten Ehe wieder scheiden. Rund ein Jahr später veröffentlichte Heard in der Washington Post einen Artikel über häusliche Gewalt, in dem sie schildert, als Opfer unter Misshandlungen gelitten zu haben. Daraufhin klagte der Hollywoodstar seine Ex-Frau wegen Verleumdung an. Während ein ähnlicher Prozess in Großbritannien 2020 für Depp in einer Niederlage endete, folgte im Frühjahr 2022 eine „Neuauflage“ auf US-amerikanischem Boden. Dieser Prozess wurde via Livestream im Internet übertragen. Durch die Übertragung erfuhr der Prozess eine enorme Aufmerksamkeit und zog eine breite Resonanz in den sozialen Medien nach sich. Diesen Prozess rollt Netflix nun in einer Dokumentation auf, die ab dem 16. August 2023 auf dem Streamingdienst zu sehen sein wird.

Anzeige

Wusstest du, dass es seit 2022 bereits eine erste Verfilmung des Prozesses Depp gegen Heard gibt? Im nachfolgenden Video siehst du den Trailer zu „Hot Take: The Depp/Heard Trial“:

Hot Take: The Depp/Heard Trial | Official Trailer | A Tubi Original
Hot Take: The Depp/Heard Trial | Official Trailer | A Tubi Original

Was zeigt die Netflix-Doku?

Die dreiteilige Netflix-Doku „Johnny Depp gegen Amber Heard“ unter der Regie von Emmy-Gewinnerin Emma Cooper startet am 16. August 2023 auf der Streaming-Plattform. Die Filmemacher*innen stellen die Aussagen des Ex-Paares gegenüber und stützen sich dabei auf rund 200 Stunden Videomaterial, das sie von Expert*innen analysieren ließen. Neben der Schuldfrage soll die Dokumentation außerdem die Rolle der (sozialen) Medien und deren Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung beleuchten. Denn schon kurze Zeit nach Beginn des Prozesses tauschten sich Menschen darüber aus und es entstanden zudem Memes, die sich durch die mediale Aufmerksamkeit rasch verbreiteten.

Das Urteil im Prozess

Nach etlichen Aussagen von Zeug*innen und dem Vortragen der Beweise, fällte die Jury ein Urteil: der Prozess ging zu Depps Gunsten aus (via NBC). Heard hat nach der Einigung eine Summe von mehreren Millionen Dollar an ihren Ex-Mann zu zahlen. Auch nach dem Urteil ist die öffentliche Diskussion über die Schuld und Unschuld der beiden Hollywoodstars noch lange nicht vorbei. Manche beklagen die Art und Weise, wie Heard im Prozess bloßgestellt wurde, und glauben weiterhin an ihre Unschuld. Andere sehen Depp durch den Prozess als entlastet an und geben Heard eine Mitschuld an der Gewalt.

Anzeige

Die neue Netflix-Doku, die am 16. August 2023 startet, berichtet also nicht nur von dem Prozess zwischen Depp und Heard, sondern geht auch darauf ein, welchen Einfluss die Medien auf die Wahrnehmung der Öffentlichkeit hat.

Diese Make-up-Artistin verwandelt sich in Johnny Depp, Taylor Swift & Co.

Diese Make-up-Artistin verwandelt sich in Johnny Depp, Taylor Swift & Co.
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.