Susanne Falleram 16.01.2018

Es klingt irgendwie gruselig, doch zeigt tatsächlich Wirkung: Wie ein Test bestätigt hat, kannst du deiner Akne mithilfe einer Eigenblutbehandlung den Garaus machen. Schluss mit teuren Cremes, Peelings und Co., die du regelmäßig anwenden musst.

Die Eigenbluttherapie soll tatsächlich gegen so einige körperliche Leiden helfen, darunter auch Akne. Das Prinzip: Das eigene, entnommene Blut wird in eine Zentrifuge gegeben. Durch das heftige Schleudern trennen sich die weißen von den roten Blutkörperchen. Die weißen werden zurück in den Körper, genauer gesagt in die Muskeln gespritzt. Was der Körper dann macht und wie das wiederum bei der Akne-Bekämpfung helfen kann, erfährst du in diesem Video:

Die Ergebnisse der Behandlung sind in jedem Fall erstaunlich und für jeden, der unter schlimmer Akne leidet, eine interessante Option.

Was hältst du von einer solchen Eigenblutbehandlung? Würde sie für dich in Frage kommen oder ist die Vorstellung, dass dir dein eigenes Blut in modifizierter Form wieder zurück in den Körper gespritzt wird, irgendwie zu seltsam? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und erzähl uns auch gern von deinen Erfahrungen, wenn du die Therapie bereits ausprobiert hast!

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/AndreaObzerova


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?