Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Trockenshampoo-Test 2021: Die besten Trockenshampoos für deine Haare

Stiftung Warentest bestätigt

Trockenshampoo-Test 2021: Die besten Trockenshampoos für deine Haare

Draufsprühen, kurz einmassieren, auskämmen und schon sitzt die Frisur – Trockenshampoo hat uns schon über so manchen Bad-Hair-Day hinweggeholfen. Das perfekte Spray zu finden, das den Haaren einen frischen Touch gibt, ohne zu beschweren, ist allerdings gar nicht so einfach. Deswegen haben wir die Ergebnisse von Stiftung Warentest mit einem redaktionellen Trockenshampoo-Test 2021 verbunden. Das sind unsere Ergebnisse.

Trockenshampoo-Test 2021: Was ist das beste Trockenshampoo?

In unserem Test haben wir verschiedene Aerosolsprays aus unterschiedlichen Preissegmenten miteinander verglichen.

1. Eimi Dry Shampoo von Wella

Wella EIMI Dry Me Trockenshampoo, 1er Pack, (1x 180 ml)
Wella EIMI Dry Me Trockenshampoo, 1er Pack, (1x 180 ml)

2. Batiste Trockenshampoo Cherry

BATISTE Dry Shampoo Cherry, 200 ml
BATISTE Dry Shampoo Cherry, 200 ml

3. Moroccanoil Dry Shampoo

Moroccanoil Trockenshampoo Für Dunkles Haar, 205 ml
Moroccanoil Trockenshampoo Für Dunkles Haar, 205 ml

4. Colab Trockenshampoo Paradise

Colab Trockenshampoo Paradise, 200 ml
Colab Trockenshampoo Paradise, 200 ml
Eimi Dry Shampoo von Wella Batiste Trockenshampoo Cherry Moroccanoil Dry Shampoo Colab Trockenshampoo Paradise
Gefühl
  • mattes Finish
  • mehr Volumen
  • mattes Finish
  • mehr Griffigkeit
  • seidiges Finish
  • pflegend
  • mattes Finish
  • fettiges Gefühl beim Hineingreifen
Duft wie vom Friseur Kirsche angenehm frisch sehr süß
ohne Grauschleier ja ja ja ja
getönt nein nein ja nein

Test #1: Eimi Dry Shampoo von Wella

Stiftung Warentest sagt:

  • Reinigung/Entfettung, Volumen und Rückstände mit gut bewertet
  • enthält keine kritischen Stoffe
  • enthält Silikone
  • Qualitätsurteils-Note 2,0 und damit Testsieger vor 13 anderen getesteten Produkten
Wella EIMI Dry Me Trockenshampoo, 1er Pack, (1x 180 ml)
Wella EIMI Dry Me Trockenshampoo, 1er Pack, (1x 180 ml)

Unser Testurteil:

Bei dem Preis von rund 12 Euro für 180 ml gehört das Eimi Dry Shampoo von Wella eindeutig zu den teureren Produkten. Allerdings finden wir, dass es jeden Cent wert ist. Die Haare fühlen sich nach der Verwendung nicht nur frisch an, sie riechen auch wie nach einem Besuch beim Friseur. Neben dem entfettenden Effekt verleiht das Spray dem Haar ein wenig mehr Volumen und ein eher mattes Finish – ohne dabei Rückstände zu hinterlassen. Einziges kleines Manko: Das Sprühventil lässt sich vergleichsweise etwas schwerer betätigen.

Test #2 Batiste Trockenshampoo Cherry

Stiftung Warentest sagt:

  • Reinigung/Entfettung und Rückstände mit gut bewertet
  • enthält keine kritischen Stoffe
  • enthält keine Silikone
  • Volumen mit befriedigend bewertet
  • Qualitätsurteils-Note 2,4
BATISTE Dry Shampoo Cherry, 200 ml
BATISTE Dry Shampoo Cherry, 200 ml

Unser Testurteil:

Auch uns konnte das Cherry Trockenshampoo von Batiste absolut überzeugen. Es hat nicht nur einen sehr sommerlichen, aber angenehmen Duft, sondern hilft auch effektiv bei fettigem Haar. Statt weißer Rückstände hinterlässt das Trockenshampoo ein angenehmes mattes Finish und ist dabei auch noch mit knapp 3 Euro für 200 ml ziemlich günstig. Ein Extra-Volumen können wir allerdings nicht feststellen. Achtung, hinter dem Sprühstoß steckt ordentlich Druck!

Übrigens: Wer Trockenshampoo nicht gegen fettiges Haar, sondern als Extra-Frischekick mit Pflegeeffekt verwenden möchte, dem legen wir das Hydrate Trockenshampoo von Batiste, das du für ca. 4 Euro bei Douglas bekommst, ans Herz. Die Haare riechen nach der Verwendung wie frisch gewaschen und glänzen toll.

Test #3 Moroccanoil Dry Shampoo

Das Moroccanoil Dry Shampoo ist zwar nicht Teil des Stiftung Warentest-Versuchs gewesen, ist aber eines unserer absoluten Lieblinge.

Moroccanoil Trockenshampoo Für Dunkles Haar, 205 ml
Moroccanoil Trockenshampoo Für Dunkles Haar, 205 ml

Unser Testurteil:

Wir haben die Variante des Moroccanoil Dry Shampoos für dunkles Haar getestet und waren wirklich begeistert. Mit stolzen 25 Euro für 205 ml ist dieses Trockenshampoo zwar deutlich teurer als die meisten Konkurrenzprodukte, dafür hat es aber auch interessante Vorteile. Neben der entfettenden Eigenschaft pflegt es die Haare dank Arganöl und Reisstärke zusätzlich. Das zeigt sich auch im Trockenshampoo-Ergebnis: Die Haare haben kein mattes, sondern ein – wie von Moroccanoil-Produkten gewohntes – seidiges Finish. Außerdem sind durch das leicht gefärbte Puder nach dem Auftragen keine Rückstände zu sehen und die Haare riechen gut. Nur ein größeres Volumen ist nicht zu erkennen. Alles in allem ist dieses Produkt aber unser Trockenshampoo Testsieger und damit das beste Trockenshampoo in unserem Vergleich.

  • pflegt durch Arganöl
  • seidiges Finish
  • keine Rückstände
  • kein Volumen erkennbar

Test #4 Colab Trockenshampoo Paradise

Stiftung Warentest sagt:

  • Reinigung/Entfettung und Rückstände mit gut bewertet
  • enthält keine Silikone
  • Volumen mit befriedigend bewertet
  • kritische Stoffe mit ausreichend bewertet
  • Qualitätsurteils-Note 3,2
Colab Trockenshampoo Paradise, 200 ml
Colab Trockenshampoo Paradise, 200 ml

Unser Testurteil:

Mit einem Preis von knapp 4 Euro für 200 ml kann man auch beim Paradise Trockenshampoo von Colab nicht meckern. Das Produkt riecht ziemlich süß, aber der Duft verfliegt nach einer kurzen Zeit ein wenig und ist dann sehr angenehm. Beim Auftragen bleiben hier und da ein paar weiße Schleier zu sehen, die sich aber gut rauskämmen lassen. Dafür sorgt das Trockenshampoo visuell aber für eine deutliche Entfettung und hinterlässt ein mattes Finish. Nur beim Greifen in die Haare wird man das Gefühl nicht los, dass die Haare immer noch etwas fettig sind. Besonders Volumen erkennen wir auch hier nicht.

Wie funktioniert Trockenshampoo?

Bei Trockenshampoo handelt es sich um eine trockene, pulverförmige Substanz, die meist als Spray verkauft wird. Anders als bei flüssigem Shampoo müssen die Haare für die Verwendung von Trockenshampoo nicht nass gemacht werden. Der Effekt beide Shampoo-Arten ist allerdings ähnlich. Während das normale Shampoo das Haar und die Kopfhaut gründlich von Talg und Schutz befreit, hat auch gutes Trockenshampoo einen entfettenden und reinigenden Effekt. Die trockene Version besteht entweder aus Pflanzenstärke oder Talkum sowie aus Silicat-Salzen. Diese Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass das überschüssige Fett aus dem Haar und von der Kopfhaut aufgenommen wird und die Haare wieder frisch aussehen und sich besser stylen lassen. Gleichzeitig verleiht Trockenshampoo den Haaren je nach Produkt einen tollen Duft.

Wie wird Trockenshampoo verwendet?

Damit das Trockenshampoo auch wirklich den gewünschten Effekt bringt, muss es richtig aufgetragen werden. Ist doch total einfach? Ja, das stimmt auch eigentlich. Trotzdem vergessen viele einen wichtigen Schritt:

  1. Haare kämmen
  2. Trockenshampoo ordentlich schütteln
  3. Trockenshampoo aus ca. 20 cm Entfernung auf den Ansatz sprühen, dabei die Haare am besten in einzelne Partien aufteilen
  4. Trockenshampoo 1 bis 3 Minuten einwirken lassen – nur so können die Inhaltsstoffe Fett und Talg aufnehmen
  5. Das Produkt einmassieren, um es richtig zu verteilen und für ein Extra an Volumen zu sorgen
  6. Auskämmen! Genau, das Trockenshampoo soll nicht im Haar bleiben, sondern muss ausgekämmt werden. Ein Schritt, der gerne vergessen wird.

Trockenshampoos vs. herkömmliche Haarwäsche

Natürlich ersetzt Trockenshampoo nicht die herkömmliche Haarwäsche. Vielmehr bietet das Produkt eine gute Möglichkeit, die Tage bis zum nächsten Haarewaschen zu überbrücken bzw. schnelle Hilfe an einem Bad-Hair-Day. Neben einigen Vorteilen gegenüber der natürlichen Haarwäsche, bringt Trockenshampoo aber auch einige Nachteile mit sich. Wir zeigen dir, welche:

Vorteile Nachteile
  • Zeitersparnis
  • perfekt für Reisen
  • einfache Anwendung
  • frischer Duft
  • sorgt für Volumen & Griffigkeit
  • Haar bekommt Glanz
  • Überbrückung zur nächsten Haarwäsche
  • einfache & schnelle Anwendung
  • kein richtiger Ersatz für Haarwäsche
  • Grauschleier möglich
  • Flecken auf Kleidung möglich
  • Inhaltsstoffe können Kopfhaut austrocknen & Allergien auslösen

Ist Trockenshampoo schädlich für die Haare?

Ob Trockenshampoo wirklich einen gesundheitlichen Schaden hervorrufen kann, ist nicht ausreichend erforscht. Immer wieder liest man jedoch von Forschenden, dass Dry Shampoo beim Einatmen krebserregend sein könnte. Allerdings kann es bei einer übermäßigen Verwendung dafür sorgen, dass die Kopfhaut auf Dauer austrocknet und die Poren verstopfen. Im schlimmsten Fall kann dies in allergischen Reaktionen resultieren.

Wie oft kann ich Trockenshampoo benutzen?

Grundsätzlich heiß es daher, dass man Trockenshampoo nicht länger als drei Tage am Stück verwenden sollte. Zwischen dem Frischekick durch Trockenshampoo sollten auch immer wieder ausgiebige Haarwäschen stattfinden.

Worauf sollten ich beim Kauf von Trockenshampoos achten?

Trockenshampoo ist nicht gleich Trockenshampoo und so gibt es beim Kauf ein paar Dinge zu beachten. Folgende Kriterien solltest du am besten im Hinterkopf behalten.

  1. Haarfarbe: Mittlerweile gibt es gutes Trockenshampoo extra für spezielle Haarfarben. Brünette müssen sich so keine Sorgen um einen Grauschleier auf den Haaren machen.
  2. Haartyp: Trockenshampoos verleihen zusätzliches Volumen, mehr Feuchtigkeit oder einen tollen Glanz. Die Bedürfnisse deiner Haare und das Versprechen auf der Produktverpackung sollten daher übereinstimmen.
  3. Duft: Magst du es lieber neutral oder liebst du fruchtige Gerüche? Auch diese Frage solltest du dir stellen, bevor du dir ein spezielles Trockenshampoo zulegst.
  4. Inhaltsstoffe: Wenn du zu Allergien neigst, solltest du umso mehr auf die Inhaltsstoffe achten. Alkohol, Konservierungsmittel oder Treibgase sind teilweise nicht als unbedenklich eingestuft. Helfen kann dir hier die App Codecheck.

12 Haar-Tools, die ungewöhnlich, aber verdammt praktisch sind

12 Haar-Tools, die ungewöhnlich, aber verdammt praktisch sind
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Amazon; Hagel Shop

Hat Dir "Trockenshampoo-Test 2021: Die besten Trockenshampoos für deine Haare" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich