Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gute Ballaststoffe

Abnehmen mit Flohsamen: So funktioniert die Flohsamendiät

Abnehmen mit Flohsamen: So funktioniert die Flohsamendiät

Flohsamen? Flohsamenschalen? Flohsamen(schalen)diät? Es gibt viele Namen für diese Art Diät, mit der schnell die Pfunde purzeln sollen. Wir verraten dir, wie Abnehmen mit Flohsamen tatsächlich funktioniert und welche Unterschiede es zwischen Flohsamen und Flohsamenschalen gibt.

Was sind Flohsamen?

Flohsamendiät – der Name klingt wenig appetitlich, das geben wir zu. Doch das täuscht! Diese Ernährungsform zur Gewichtsabnahme hat nichts mit den beißenden und Juckreiz verursachenden Flöhen zutun. Hier dreht sich alles um Pflanzensamen, die aus der Flohkraut-Pflanze gelöst werden. Das Gewächs gehört zu der Gruppe der Wegeriche. Flohsamen sind nur wenige Millimeter groß und haben eine glatte, glänzende Oberfläche, die an Flöhe erinnert. Daher auch der Name: Flohsamen.

Flohsamen sind voller Ballaststoffe, welche gut für die Verdauung sind. Außerdem verfügen sie über Schleimstoffe, die bei Berührung mit Wasser aufquellen und so den Magen füllen. Die kleinen Samen haben zudem den praktischen Nebeneffekt, dass sie die Zuckeraufnahme des Körpers verlangsamen und damit den Blutzuckerspiegel konstant halten. Dadurch hast du keine Heißhungerattacken.

Flohsamen Bio 1kg, ganz - 1000g - Laktosefrei, Glutenfrei, vegan - Abgefüllt und kontrolliert in Deutschland *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.8.2020 19:24 Uhr

Was ist die Flohsamendiät?

Anders, als bei vielen Diäten, gibt es bei der Flohsamendiät keinen strikten Ernährungsplan oder vorgegebene Mahlzeiten, um dein Gewicht zu reduzieren. Du musst dir nur die Flohsamen kaufen und 1-2 Esslöffel in dein Essen mischen. Das kann im Joghurt sein, in deinem Gemüse oder sogar im Getränk!

Tipp: Um deinen Magen bereits vor der Nahrungsaufnahme leicht zu sättigen, mische die Flohsamen in einem Glas mit Wasser und trinke es 30 Minuten vor deiner nächsten Mahlzeit aus. Die im Magen quellenden Samen vermitteln dir ein Sättigungsgefühl, sodass du automatisch weniger isst und ohne Hungergefühl abnimmst.

Welche Diät passt zu deinen Essgewohnheiten?

Welche Diät passt zu deinen Essgewohnheiten?
QUIZ STARTEN

Pro Tag solltest du zwischen 10 und 40 Gramm Flohsamen zu dir nehmen. Wie viel genau für dich die richtige Menge ist, musst du selbst ausprobieren. Manche Menschen vertragen sie besser in niedriger Konzentration, während andere sie auch in größeren Mengen zu sich nehmen können.

Bis die gewünschte Wirkung eintritt, kann es ein paar Tage dauern. Manchmal muss sich der Körper erst daran gewöhnen. Deshalb ist es wichtig, den Erfolg der Diät erst nach einigen Tagen zu messen.

Vergiss nicht, bei dieser Diät viel Wasser zu trinken. Mindestens 1,5 Liter - besser aber 2 bis 3 Liter Wasser am Tag sollten es sein. Das hat mehrere Gründe:

  • Wasser füllt den Magen
  • Der Körper benötigt viel Wasser um gut zu funktionieren
  • Die Flohsamen quellen auf und benötigen dafür Wasser

Vorteile der Flohsamendiät

Der größte Vorteil mit Flohsamen Gewicht zu verlieren ist ihre leichte Handhabung. Du musst die Samen nur in deinen täglichen Mahlzeiten unterbringen und darauf achten, genügend zu trinken. Viele Regeln und zeitliche Einschränkungen gibt es dabei nicht. Ohne großen Aufwand haben sie eine sättigende Wirkungen und minimieren ganz natürlich dein Hungergefühl.

Nachteile der Flohsamendiät

Die Einnahme von Flohsamen allein macht dich noch nicht dünn. Sie füllen lediglich den Magen - eine gesunde Lebensweise durch Sport und bewusste Ernährung ist trotzdem wichtig, um Kilos zu verlieren.

Es ist wichtig zunächst herauszufinden, wie gut oder schlecht dein Körper auf Flohsamen reagiert. Es gibt Menschen, die vertragen sie nur in kleinen Mengen oder auch gar nicht. Sollte es bei dir so sein, wende diese Diät bitte nicht an. Auch ist der sättigende Effekt der Flohsamendiät nicht bei allen Anwendern gleich.

Wird nicht genügend Wasser zu den Flohsamen eingenommen, können sie nicht genügend quellen und entziehen dem Körper Wasser. Das kann zu Blähungen, Krämpfen oder Bauschmerzen führen.

Was ist die Flohsamenschalendiät?

Die Schalen der Flohsamen sind das eigentliche Superfood der Pflanze. Anstatt die gesamten Flohsamen einzunehmen, ist es auch möglich, nur mit den Schalen der Pflanze zu arbeiten. Werden nur die Schalen verwendet, reicht eine kleinere Menge aus. Auf 100 Gramm besitzen sie ganze 84 Gramm unverdaulichen Ballaststoffe und haben einen großen Anteil Schleimstoffe, die ebenfalls nicht vom Körper aufgenommen werden können.

Die Polysaccharide in den Flohsamenschalen nehmen eine Menge Wasser auf und können in deinem Körper bis auf das 50-fache ihrer Größe aufquellen. Das sättigt nicht nur, sondern kann auch bei Problemen des Magen-Darm-Traktes helfen.

19 Tipps: So geht gesunde Ernährung mit kleinem Budget

19 Tipps: So geht gesunde Ernährung mit kleinem Budget
BILDERSTRECKE STARTEN (20 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/eyecrave

Hat Dir "Abnehmen mit Flohsamen: So funktioniert die Flohsamendiät" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich