DB160053
V.Richteram 13.08.2018

Na, das nenne ich mal Dienstkleidung mit Stil: Kein Geringerer als TV-Star und Modeschöpfer Guido Maria Kretschmer ist für das neue Design der Deutschen Bahn verantwortlich! Er hat die blauen Uniformen mit ihren knallroten Details nach 15-jährigem Bestehen überarbeitet und in eine weinrote Modelinie verwandelt. Diese Neuerung war doch längst an der Zeit!

Die Bahn-Kollektion umfasst etwa 80 Einzelteile. Darunter finden sich natürlich Uniform-Klassiker wie Sakkos und Blusen, aber auch Jeans, Blouson-Jacken und Etui-Kleider. Um die Mitarbeiter in der kalten Jahreszeit warmzuhalten, wurden zudem Winterhosen, Schals und Softshelljacken entworfen. Und so sieht die neue Dienstkleidung aus:

Bahn Mitarbeiter mit neuer Uniform

Burgunder trifft auf Dunkelblau: Die neuen Outfits der Bahn-Mitarbeiter.

Farblich wird Neues gewagt

Das bisherige „Verkehrsrot“ wurde durch einen dunkleren Burgunderton ersetzt und sieht in Kombination mit den anderen dunkelblauen Kleidungsstücken zumindest schon mal sehr vertrauenswürdig aus. Gleich geblieben ist nur das Deutsche Bahn-Logo.

Die Mitarbeiter müssen die Kleidung jeden Tag tragen und ausstrahlen, dass sie für die Reisenden da sind. Etwas Schickes hilft dabei. Kleidung macht einfach was mit den Leuten. Ich wünsche mir, dass die Bahnmitarbeiter stolz sind, diese Dienstkleidung zu tragen.

Guido Maria Kretschmer über die neuen Bahn-Uniformen

Die neue Dienstkleidung wird ab sofort von 250 Mitarbeitern getestet und soll laut DB ab 2019 flächendeckend für alle 43.000 Mitarbeiter eingeführt werden, die eine Uniform tragen. Der Konzern will die Erfahrungen nach vier Monaten auswerten und die Kollektion eventuell anpassen.

Ich finde ja, dass es nach 15 Jahren Einheitslook wirklich mal an der Zeit für ein bisschen Style beim Reisekonzern war!Was meinst du: Sind Guidos Uniformen schick oder schnöde? Sag mir deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

Deutsche Bahn / PR

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?